Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3622 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

BONERT Alten- und Krankenpflege GmbH

Letzter Inserent:
MunichDent
Kistlerhofstraße 172c
LAIM-online auf Facebook

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino


Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung

Jesus - Eine Weltgeschichte

Jesus - Eine WeltgeschichteEin großer narrativer Sog zieht die Leser des Buches von Markus Spieker in seinen Bann. Gestützt auf eine imponierende Masse primärer und sekundärer Literatur wird dem Leser in lockerer Form und in einem sehr flüssigen Stil die Geschichte Jesu und der Christenheit nahegebracht. Selbst schwierige Gedankengänge gelingt es Spieker sehr verständlich zu darzulegen, bereitwillig folgt der Leser den verschiedenen Verästelungen der Handlung.

In dem Buch gibt es kein Moralisieren, nichts Eitles oder Selbstquälerisches. Der klare und unverstellte Blick mit der er seine Botschaft ausmalt, hat viel für sich. So fängt er Signale auf, die an anderen vorbeirauschen. Hier wird nicht nur zitiert, sondern Bibelstellen auch aus seiner Sicht interpretiert.

Spieker schreibt "Wenn es um Jesus geht, wird es immer persönlich. Das wusste schon Albert Schweitzer, der seiner ansonsten nicht ganz unproblematischen 'Geschichte der Leben–Jesu–Forschung' die zutreffende Bemerkung voranstellte: 'Es gibt kein persönliches historisches Unternehmen, als ein Leben Jesu zu schreiben'".

Spieker schreibt weiter "Weil dieses Buch ein Herzensanliegen ist, gehe ich zwar systematisch vor, aber mache aus meiner Voreingenommenheit keinen Hehl. Das gilt nicht nur mit meinem Umgang mit Jesu, sondern auch für die viele andere Phänomene, die ich beschreiben werde." Gibt es überhaupt eine reine Unparteilichkeit? Dieses Buch, welches für Jesus Partei ergreift, ist vor allen Dingen ehrlich. Ehrlichkeit gibt diesem Buch die Leichtigkeit, mit der wir schwierige Dinge gut verstehen können.

Markus Spieker berichtet auch, wie sich Jesus Wirken in der Welt ausgewirkt, welche Spuren er hinterlassen hat und wie die das Weltgeschehen beeinflusst haben. Es ist enorm was er dabei herausgefunden hat. So geht Spieker am Anfang auf die Hochkulturen zur Zeit Abrahams ein und endet beim aktuellen Geschehen rund um das Coronavirus. Das ihm zur Verfügung stehende Material ist eigentlich unüberschaubar. Dies alles zu einem Meisterwerk zusammenzuschmelzen ist sehr schwer. Spieker ist es gelungen.

Das Buch besteht aus drei Büchern. Erster Teil: Schöpfer, Zweiter Teil: Retter, Dritter Teil: Freund und Helfer.

Das Buch ist kein wissenschaftliches Standardwerk, in der, wie in einer Habilitationsschrift, immer nach einer These eine Vielzahl von Belegen gebracht werden müssen. Das erlaubt Spieker freier zu erzählen. Den Geist des Christentums hat Spieker seinen Lesern sehr anschaulich verdeutlicht. Man weiß nicht, was man in "Jesus - eine Weltgeschichte" mehr bewundern soll: das Detailwissen, die visionäre Deutung oder die breite Sammlung von Tatsachen.

Eckhard Krause
Erstveröffentlicht im Evangelischen Sonntagsblatt

Markus Spieker: Jesus. Eine Weltgeschichte
Fontis -Verlag 3, Auflage 2020: Basel 30,00 € 1000 Seiten
ISBN: 9783038481881
Eckhard KrauseEckhard Krause ist Laimer Diplom-Bibliothekar im Ruhestand und Laimer Bücherwurm. Geboren in Sachsen und aufgewachsen in Ostfriesland kam er in Zeiten des kalten Krieges nach Westdeutschland und lebt nunmehr seit fast 50 Jahren in Laim. Aufmerksam beobachtet er Entwicklungen und Strömungen in Gesellschaft und Literatur.

Eingetragen am 14.04.2021


» Alle Lokalnachrichten anzeigen

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Corona-Krise - wie geht es weiter?

STÜPS Stützpunkt und Beratung für Jugendliche

Lokalnachrichten

Körperverletzungsdelikt - zwei Personen verletzt

Laim: Am Freitag, 07.05.2021, gegen 17:20 Uhr, befand sich eine Familie (Mutter und Vater ...
» Weiterlesen

Widerstand nach gefährlicher Körperverletzung

Laim: Am Mittwoch, 05.05.2021, wurde die Einsatzzentrale der Münchner Polizei gegen 18:50...
» Weiterlesen

Umzug des Sozialbürgerhauses Laim-Schwanthalerhöhe

Das Sozialbürgerhaus Laim-Schwanthalerhöhe zieht um. In einem ersten Schritt wird der ak...
» Weiterlesen

Behinderung wegen Personen im Gleisbett

Der Bundespolizei wurde gegen am Dienstag, den 4. Mai um 12.20 Uhr im Bereich des ...
» Weiterlesen

deinNachbar live

Das soziale Unterstützungsnetzwerk deinNachbar e.V. startet erfolgreich sein digi...
» Weiterlesen

Volksverhetzung

Laim: Am Mittwoch, 28.04.2021, gegen 17:00 Uhr, teilte ein 53-jähriger Lkw-Fahrer über d...
» Weiterlesen

BA-Sitzung am 6. Mai

Der Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat. Dieses Mal ist die Mensa de...
» Weiterlesen

Trickbetrug durch falsche Polizeibeamte - Festnahme von zwei Tatverdächtigen

Laim: Am Dienstag, 20.04.2021, gegen 16:00 Uhr, erhielt eine über 80-Jährige mit Wohnsit...
» Weiterlesen

Haltestelle wegen Bauarbeiten für die Umweltverbundröhre verlegt

Wegen Bauarbeiten für die Umweltverbundröhre ist Haltestelle der Buslinien 51, 151, 168 ...
» Weiterlesen

Festnahme eines falschen Polizeibeamten

Laim: Am Montag, 19.04.2021, gegen 14:30 Uhr, nahm eine Streife der Münchner Polizei eine...
» Weiterlesen

Das soziale Unterstützungsnetzwerk deinNachbar e.V. erweitert sein Schulungsprogramm durch eine E-Learning-Plattform

Seit der Gründung im Jahr 2015 bietet das soziale Unterstützungsnetzwerk deinNachbar e.V...
» Weiterlesen

Neues Rex: Popcorn to go!

Um die Wartezeit bis zur Wiedereröffnung des Neuen Rex etwas zu versüßen, gibt ...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden