Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3595 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Fahrraddienst Walter Pfau

Letzter Inserent:
Tanja & Friseure
Senftenauer Straße 20

LAIM-online auf Facebook


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

5668 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |16|17|18|19|20|21|22|23|24|25| > | >> 

U5: Verspätungen wegen größerem Weichenschaden

U5: Verspätungen wegen größerem WeichenschadenEin Weichenschaden im U-Bahnhof Laimer Platz beeinträchtigt seit 7. Dezember zeitweise den Zugverkehr auf der U-Bahnlinie U5. Die defekte Weiche befindet sich in der Wende und Abstellanlage der U-Bahnstation; sie kann bis zu ihrer endgültigen Reparatur nicht zum Wenden von Zügen genutzt werden. In den Hauptverkehrszeiten kann es daher zu Verspätungen und einzelnen vorzeitigen Wendungen an der Westendstraße kommen. An den Bahnhöfen Laimer Platz und Friedenheimer Straße fahren die Züge teilweise nicht von den gewohnten Gleisen ab.

Auf der Weiche in der Wende und Abstellanlage am Laimer Platz war am Freitag vergangener Woche ein U-Bahnzug bei einer Rangierfahrt aufgrund eines Schienenbruchs aus dem Gleis geraten. Die Entgleisung passierte bei langsamer Fahrt ohne Fahrgäste. Sie verursachte weitere Schäden im angrenzenden Gleisbereich.

Ursache für den Schienenbruch in der Weiche ist nach erster Bewertung eines externen Gutachters ein Herstellungsfehler in dem gebrochenen Bauteil. Weitere Untersuchungen in einer Materialprüfungsanstalt wurden bereits eingeleitet. Die Weiche ist erst 15 Jahre alt. Sie wurde zuletzt im März 2018 turnusmäßig von den SWM überprüft.

Es ist nicht davon auszugehen, dass in der U-Bahn weitere Weichen mit Fertigungsfehler verbaut sind. Weichenhersteller sind zu einer strengen Qualitätskontrolle während der Fertigung ihrer Anlagen verpflichtet. Bisher ist noch kein vergleichbarer Bruch in München aufgetreten. Dennoch werden die SWM rein vorsorglich Sonderprüfungen an anderen Weichen durchführen.

Die Reparatur der betroffenen Anlagen wird sich leider noch hinziehen, weil nicht alle benötigten Bauteile auf Lager sind. Im Moment ist davon auszugehen, dass die abschließende Instandsetzung erst im neuen Jahr erfolgen kann. Die MVG informiert ihre Kunden unter anderem mit Aushängen über die Situation und die Auswirkungen.

Foto: OhWeh | Wikimedia Commons CC BY-SA 2.5

Eingetragen am 13.12.2018
Quelle: MVG

Trickdiebstähle durch falsche Handwerker in Laim

Trickdiebstähle durch falsche Handwerker in LaimAm Dienstag, 11.12.2018, kam es um 11.30 Uhr und um 10.45 Uhr, zu zwei versuchten Trickdiebstählen durch falsche Handwerker.

In der Landsberger Straße sprachen zwei Männer eine 73-jährige Rentnerin an, die gerade nach Hause kam. Die Frau nahm die beiden Männer auch mit in ihre Wohnung. Der Ehemann der Rentnerin war ebenfalls in der Wohnung anwesend und wurde auf die Situation aufmerksam. Nun verwies er einen der Männer, der Wohnung.

Der Unbekannte flüchtete nun gemeinsam mit einem zweiten Täter, der vor der Wohnungstür gewartet hatte.

Bei den zweiten Versuch klingelte ein Mann an der Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Valpichlerstraße. Als die über 80- jährige Rentnerin öffnete, sah sie nur einen der beiden Täter. Als sie den Mann in die Wohnung ließ, forderte er sie auf, das Wasser in der Dusche laufen zu lassen. Nun bekam die Frau Angst und forderte den vorgeblichen Handwerker lautstark auf, die Wohnung sofort zu verlassen.

Der Mann drehte nun das Wasser wieder ab und entfernte sich eiligst aus der Wohnung. Er flüchtete gemeinsam mit dem zweiten Täter, der vor dem Anwesen gewartet hatte. In beiden Fällen werden die Täter durch die Geschädigten jeweils wie folgt beschrieben:

Täter 1:
Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank

Täter 2:
Männlich, ca. 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftig/dick (Täter 2 war jeweils in der Wohnung der Geschädigten)

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Trickdiebstählen in der Landsberger Straße und Valpichlerstraße (Laim) geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Warnhinweis Ihrer Münchner Polizei:
Die Kriminalpolizei warnt insbesondere ältere Menschen dringend davor, angebliche Heizungsmonteure, Stromableser oder ähnliche Personen in die Wohnung einzulassen, wenn nicht bekannt ist, dass eine entsprechende Verbraucherablesung für das Wohnanwesen anberaumt ist. Auch bei vermeintlichen Schadensfällen, wie z.B. behaupteten Wasserrohrbrüchen, sollten Sie zuerst bei der Hausverwaltung, dem Hausmeister oder den Stadtwerken Nachfrage halten, ob die Behauptung der Wahrheit entspricht.

Eine gesunde Skepsis ist keine Unhöflichkeit! Ein berechtigter Handwerker wird für Ihre Nachfragen stets Verständnis haben.

Eingetragen am 13.12.2018
Quelle: Polizeipräsidium München

Adventskalender "München liest" in der Stadtbibliothek Laim

Adventskalender Haben Sie ihn schon entdeckt, den Adventskalender der Münchner Stadtbibliothek? Hinter den Türchen befinden sich heuer die Lieblingsbücher von Münchner Stadtbibliotheks-Benutzerinnen und Benutzern.

Die Leserinnen und Leser aller Münchner Stadtbibliotheken haben uns verraten, welche Veröffentlichungen aus dem Jahr 2018 für sie die Bücher des Jahres waren. Die Mitarbeiterinnen haben daraus die Auswahl der 24 besten gemacht – und darauf geachtet, dass alle Top-2018-Werke auch tatsächlich in den Bibliotheken ausleihbar sind.

Außerdem hat der Bücher-Adventskalender noch einen praktischen Nebeneffekt. Je näher der Heilige Abend rückt, desto höher der Druck auf last-minute-Käufer. Mit dem Adventskalender der Stadtbibliotheken haben Sie eine Auswahl der besten Bücher des vergangenen Jahres aus der Sicht unserer Leserinnen und Leser – sie können also einfach in der Buchhandlung Ihres Vertrauens bestellen.
Das Team der Stadtbibliothek Laim wünscht allen Laimerinnen und Laimern noch eine schöne Adventszeit!

Eingetragen am 12.12.2018

Person nach Wohnungsbrand verstorben

Person nach Wohnungsbrand verstorbenLaim: Am Sonntag, 09.12.2018, gegen 22.45 Uhr, verständigte eine Hausbewohnerin über den Notruf 112 die Feuerwehr, nachdem sie eine Rauchentwicklung in einem Obergeschoß ihres Wohnanwesens bemerkt hatte.

Als die Feuerwehr die betreffende Wohnung lokalisiert hatte, musste die Wohnungstür aufgebrochen werden. In den Räumlichkeiten fanden die Einsatzkräfte vermutlich den 60- jährigen Wohnungsmieter tot vor. Er hatte starke Verbrennungen. Die 34-jährige Mitteilerin kam mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus.

Der durch den Brand verursacht Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch das Kommissariat 13 für Branddelikte übernommen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand breitete sich der Brandherd vom Bett her aus.

Eingetragen am 10.12.2018
Quelle: Polizeipräsidium München

27. Rauschgifttoter

27. RauschgifttoterAm Dienstag, 04.12.2018, gegen 13.45 Uhr, wurde eine Wohnung in Laim auf Veranlassung von Hausmeister und Mutter des Wohnungsinhabers polizeilich geöffnet. In der Wohnung konnte der 49-Jährige nur noch tot im Bett liegend aufgefunden werden.

Eine im Institut für Rechtsmedizin durchgeführte Obduktion ergab, dass der 49-Jährige aufgrund einer Rauschgiftintoxikation verstorben war.

Im Vergleichszeitraum 2017 gab es 41 Rauschgifttote in München.

Eingetragen am 08.12.2018

Adventsbläser in Laim

Adventsbläser in LaimEine schöne Tradition im Stadtteil findet mittlerweile schon zum 11. Mal in Folge statt: Auch in diesem Jahr lädt der Bezirksausschuss Laim die Laimer Bürger wieder zu Adventskonzerten ein und auch heuer bringt das "Bläserquintett Kaiser" die Laimer mit weihnachtlichen Liedern in Adventsstimmung.

Am 29. November findet das erste Konzert anlässlich der Kaufhauseröffnung vor dem Edeka-Markt in der Fürstenrieder Straße 21 statt, am 7. Dezember auf dem Laimer Bauernmarkt hat sich dazu sogar wieder der Nikolaus angekündigt. Und der bringt Äpfel, Mandarinen und Schokonikoläuse, die von den Markthändlern und dem BA-Nikolaus gesponsert werden. Die Kinder der Fürstenrieder Grundschule und der umliegenden Kindergärten sind dazu herzlich eingeladen - schauen Sie doch auch mal mit Ihren Kleinen auf dem Bauernmarkt vorbei!
Die Darbietungen dauern jeweils etwa eine Stunde, hier alle Termine im Überblick:

Donnerstag 29.11.2018 um 16:00 Uhr vor dem Edeka-Markt Fürstenrieder Straße 21
Freitag 07.12.2017 um 10:00 Uhr mit Nikolausauftritt beim Bauernmarkt am Laimer Anger
Sonntag 09.12.2018 um 15:45 mit Nikolausauftritt am Laimer Anger vor dem Interim (Am Laimer Anger 2)
Samstag 15.12.2017 um 10:00 Uhr am Willibaldplatz (mit Nikolaus)
Samstag 15.12.2017 um 17:45 Uhr am Laimer Anger vor dem Interim (Am Laimer Anger 2)

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 07.12.2018

Laimer Advent

Laimer AdventBereits zum zehnten Mal in Folge veranstaltet der Historische Verein Laim e.V. seinen mittlerweile traditionellen Laimer Advent - heuer am Samstag, den 15. Dezember 2017 ab 18.45 Uhr im Interim am Laimer Anger. Der Eintritt ist frei.

Unter dem Motto "Winterliche und Weihnachtliche Bräuche" werden von Margit Meier und Peter Hausmann weihnachtliche Kurzgeschichten und Gedichte vorgelesen. Josef Kirchmeier zeigt eine Bildpräsentation "aus der guten alten Zeit" und stellt die "Berchtesgadener Weihnachtsschützen" vor - und was die mit Laim zu tun haben. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der allseits bekannten und viel zu selten zu hörenden Laimer Saitenmusik unter der Leitung von Herrn Gartmeier.

Ein paar besinnliche Stunden geben auch die Gelegenheit zu Gesprächen unter Mitgliedern des Historischen Vereins Laim und den Gästen des Abends. Vor dem INTERIM spielt ab ca. 17:45 das "Bläserquintett Kaiser" weihnachtliche Weisen.

Der Historische Verein Laim e.V. lädt zu dieser Veranstaltung herzlich ein. Bitte bringen Sie auch Angehörige, Freunde oder Bekannte mit.

Eingetragen am 07.12.2018

Stammtisch der Laimer Maibaumfreunde

Stammtisch der Laimer MaibaumfreundeUnser nächster Stammtisch findet am Mittwoch, den 18.12.2018 statt.

Wir treffen uns um 17.45 Uhr am Laimer Platz und fahren gemeinsam zum Christkindlmarkt am Chinesischen Turm. (mit U5 zum Lehel und dann umsteigen in die Tram 36 bis Tivolistr.)

Interessenten und Gäste sind recht herzlich dazu eingeladen und können gerne Freunde mitbringen.

Mit freundlichen Grüßen
Bettina Huber
Laimer Maibaumfreunde

Eingetragen am 06.12.2018

Tödlicher Arbeitsunfall auf einer Baustelle

Tödlicher Arbeitsunfall auf einer BaustelleAm Dienstag, 04.12.2018, gegen 15.10 Uhr, war ein 26-jähriger Arbeiter mit einem Schaufellader auf einem Baustellengelände in der Tübinger Straße mit Erdarbeiten beschäftigt.

Bei einer Rückwärtsfahrt wurde trotz Rückfahrkamera ein 55-jähriger Bauarbeiter aus bislang unbekannter Ursache von dem Schaufellader erfasst und überrollt. Er verstarb noch am Unfallort.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens angeordnet und ein Gutachter zur Unfallstelle hinzugezogen.

Eingetragen am 06.12.2018
Quelle: Polizeipräsidium München

Schulweghelfer gesucht

Schulweghelfer gesuchtDas Kreisverwaltungsreferat sucht für einige verkehrsreiche Straßenübergänge noch Schulweghelferinnen und Schulweghelfer. Aktuell sind mehrere hundert Helfer im Umfeld fast aller Münchner Grundschulen tätig. Es gibt aber Übergänge, die viele Kinder auf ihrem Schulweg queren müssen, für die noch keine Helfer gefunden werden konnten.

Am sichersten ist der Schulweg, wenn Kinder über die Straße begleitet werden. Zwar helfen Ampeln und Zebrastreifen, aber die persönliche Hilfe bringt größtmögliche Sicherheit: Dort, wo Schulwegdienste die Kinder im Straßenverkehr unterstützen, hat es seit vielen Jahren keinen einzigen schweren Schulwegunfall mehr gegeben.

Der Schulwegdienst wird von der Kommunalen Unfallversicherung Bayern bezuschusst. Mit diesem Geld wird die Ausstattung der Schulweghelfer finanziert und die Werbekampagne „Schulweghelfer gesucht!“ weitergeführt. Neue Schulweghelferinnen und Schulweghelfer werden von den Beamten der örtlichen Polizeiinspektionen in ihre Aufgaben eingewiesen.

Für das erklärte Ziel „Keine Schule ohne Schulwegdienst“ braucht die Stadt die Unterstützung der Münchnerinnen und Münchner.

Schulweghilfe ist ein Ehrenamt, die Helfer erhalten eine Aufwandsentschädigung. Interessenten melden sich beim KVR, Telefon 233-396 66, oder per Mail an schulwegdienste.kvr@muenchen.de. Weitere Infos zu den Schulwegdiensten gibt es unter www.muenchen.de/schulwegdienste.

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 05.12.2018
Quelle: Presse- und Informationsamt der Landeshauptstadt München

Zusammenstoß zwischen zwei Pkw nach Wendevorgang führt zu mehreren Verletzten

Zusammenstoß zwischen zwei Pkw nach Wendevorgang führt zu mehreren VerletztenLaim: Am Montag, 03.12.2018, gegen 17.25 Uhr, befuhr eine 37-Jährige mit ihrem Pkw Opel die Fürstenrieder Straße stadtauswärts (südliche Richtung). Sie wollte an der Kreuzung zur Aindorferstraße wenden, um ihre Fahrt in die Gegenrichtung fortzusetzen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 30-Jähriger mit seinem Pkw Audi die Fürstenrieder Straße stadteinwärts (nördliche Richtung) und wollte die Kreuzung zur Aindorferstraße in gerader Richtung überqueren.

Im Verlauf des Wendevorgangs fuhr die 37-Jährige auf dem Fahrstreifen des 30-Jährigen ein. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Pkw auf. Durch die Wucht der Kollision wurde der Pkw der 37-Jährigen abgelenkt und kam schließlich auf der von ihr ursprünglich befahrenen Fahrbahn zum Stehen.

Durch den Anstoß wurden die 37-Jährige sowie der 30-Jährige und dessen 17-jährige Beifahrerin verletzt. Sie mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt mehreren Tausend Euro.

Gegen die 37-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Während der Unfallaufnahme musste die Fürstenrieder Straße in beide Fahrtrichtungen für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Es kam daher zu nicht unerheblichen Verkehrsbehinderungen.

Eingetragen am 04.12.2018
Quelle: Polizeipräsidium München

Kasperltheater im INTERIM

Kasperltheater im INTERIMDer Laimer Puppenschrank - initiiert und betrieben von der Familie Rotter-Kumpf - spielt Kasperltheater für Kinder ab 3 Jahre und entrückt seit 1998 unsere staunenden Kleinen regelmäßig für ein Stündchen in eine märchenhaft Welt.

Am Sonntag, den 9. Dezember ist es wieder soweit, um 15:00 Uhr spielt der "Puppenschrank" im Interim am Laimer Anger das Stück "Kasperl und der Schneemann", in dem die Kinder durch ihre (lautstarke) Unterstützung die Geschichte wieder selbst zu einem guten Ende führen können.

Der Eintritt ist mit jeweils 4 Euro sehr familienfreundlich und der "Laimer Puppenschrank" ist immerhin ein schönes, nostalgisches Kasperltheater, welches es im Münchner Raum wohl kein zweites Mal gibt.

Eingetragen am 04.12.2018

Persienreise - Josef-Stöger-Ausstellung bei Foto Video Sauter

Persienreise - Josef-Stöger-Ausstellung bei Foto Video SauterDer Laimer Fotograf Josef Stöger ist mittlerweile bekannt "wie ein bunter Hund" in unserem Stadtteil. Zum einen, weil er immer wieder auf seinen Foto-Streifzügen für den Historischen Verein gesichtet wird - zum anderen, weil sich immer mehr Laimer einen seiner begehrten "Laimer Kalender" ins Wohnzimmer hängen.

Aber auch durch Ausstellungen macht der Stöger Sepp immer wieder auf sich aufmerksam, so können sich interessierte Laimer im ASZ noch die Fotoausstellung "Münchner Impressionen" der BSW Fotogruppe München ansehen, an der Stöger maßgeblich beteiligt ist.

Den Laimer Fotografen zieht es aber auch immer wieder hinaus in die weite Welt. Von Alaska über Kanada, Belize, Kuba, Oman, Jordanien, den Azoren und quer durch Europa hat Stöger Motive gefunden, die inzwischen in Fach- und Naturzeitschriften ein breites Echo gefunden haben. 2015 war der Fotograf im Iran, einem Land, von dem viele von uns keine rechte Vorstellung haben - und was weit mehr ist, als ein Mullah-Regime, welches gerne mit Atomen experimentiert. Stöger hat Land und Leute fotografiert und zahlreiche auch historisch bedeutsame Stätten besucht. Und er hat Menschen getroffen, die so ganz anders sind, als es Tagesschau und TV-Reportagen manchmal vermitteln.

Stöger war in Teheran, Hamedan, Kermanshah, Ahwaz, Shiraz, Yazd und Isfahan und hat Wüsten, Ölfelder und Gebirgspässe im Elbrus- und Zagros-Gebirge überquert.

Dabei sind beeindruckende Aufnahmen entstanden, die im Dezember bei einer Ausstellung bei Foto-Sauter in der Sonnenstraße am Sendlinger Tor zu sehen sind. Lassen Sie sich verzaubern von den Landschaften und der Kultur des alten und neuen Persiens und bestaunen Sie die eindrucksvollen Fotografien des Laimer Fotografen Josef Stöger. Vernissage ist am 5. Dezember gegen 17:30.

Foto Video Sauter GmbH & Co. KG
Sonnenstraße 2
80331 München

Die Ausstellung ist im 1. Stock und ist vom 1. bis zum 30. Dezember während der Öffnungszeiten von 10:00 - 20:00 Uhr zu besichtigen.

Wer mehr über Josef Stöger und sein Werk erfahren möchte, sollte sich die Homepage des Laimer Fotografen ansehen.

Eingetragen am 03.12.2018

Der Zeus von Laim - auf den Spuren von Theodor Fischer

Der Zeus von Laim - auf den Spuren von Theodor FischerVon seinen Studenten "Zeus von Laim" genannt, lehrte Theodor Fischer von 1908 bis 1928 an der Technischen Hochschule München "Baukunst". Der geniale Architekt gestaltete das Gesicht Münchens vor den beiden Weltkriegen und hat auch in Laim bei nicht wenigen Villen und Gebäudeensembles seine Spuren hinterlassen. Universelle Idee hinter dieser für das beginnende 20. Jahrhundert revolutionären Architektur war die Reformbewegung der damaligen Zeit, die viele eingefahrene Entwicklungen in Frage stellte - auch und insbesondere in der Architektur.

Obwohl in Fischers Baustil historische Elemente immer wieder markante Blickpunkte setzen, konnte er dem verklärenden Historismus seiner Zeit nicht viel abgewinnen und war ein Verfechter der Moderne. So verteidigte die Bauhaus-Architektur vehement gegen die Nationalsozialisten, die in diesem Stil eine "bolschewistische und gegen den deutschen Geist gerichtete Kunst" konstatierten.

Ein Vortrag der Münchner Volkshochschule, Stadtteilzentrum Laim, der gemeinsam mit dem Historischen Verein Laim erarbeitet wurde, führte die interessierten Besucher zu den architektonischen Spuren Theodor Fischers in Laim. Anhand von Außenfassaden, Raumschnitten und Ausstattungsmerkmalen zeigte Referent Lothar Schmidt von den Laimer Historikern die Intention hinter der architektonischen Stilistik aber auch einen Einblick in das dahinterstehende Ideengerüst.

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 03.12.2018

UNIKATE - Verkaufsausstellung im Kunstraum LANZ 7

UNIKATE - Verkaufsausstellung im Kunstraum LANZ 7Es ist nicht mehr lang hin bis Weihnachten und wer auf der Suche nach schönen und ausgefallenen Geschenken ist, wird am 1. und 2. Dezember im LANZ 7 fündig.

Am ersten Dezemberwochenende gibt es von 13:00 bis 17:30 Uhr im Kunstraum in der Lanzstraße 7 eine kleine besondere Verkaufsausstellung, wo viele handgemachte und liebevoll hergestellte Unikate erworben werden können.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei, der Eintritt ist frei.

Johanna Berüter zeigt Mützen, Handschuhe, Kleider und vieles Anderes. Jedes Stück einmalig, die Trägerin wird unverwechselbar.

Sibylle Reins macht Taschen von ausgewählten schönen Stoffen - große und kleine Eyecatcher.

Anna Frydman zeigt Glasperlenketten mit überraschenden Farbkompositionen, die jedes Outfit leuchten lassen.

Bestimmt sind hier ganz besondere Weihnachtsgeschenke zu finden - für einen lieben Menschen oder für sich selber.

Das LANZ 7 und die Verkäufer/innen freuen sich auf Sie und Ihre Freunde!

Eingetragen am 30.11.2018


Blättern:  << | < |16|17|18|19|20|21|22|23|24|25| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Nachverdichtung in Laim: Notwendig oder unverzeihliche Bausünde?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

» 24.08. Ausstellung Ondine Höhne
» 25.08. Kretische Tänze
» 26.08. Boogie-Crazy-Hoppers
» 27.08. Kinderführung im Verkehrszentrum
» 27.08. Wild Horse City Dancers
» 27.08. Laimer Kammertonjäger
» 28.08. Dialogcafé
» 28.08. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 29.08. Musik für Kleinkinder
» 30.08. Laimer Wochenmarkt
» 30.08. Kinderführung im Verkehrszentrum
» 01.09. Kretische Tänze
» 02.09. Boogie-Crazy-Hoppers
» 03.09. Wild Horse City Dancers
» 03.09. Laimer Kammertonjäger
» 04.09. Dialogcafé
» 04.09. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 05.09. Musik für Kleinkinder
» 06.09. Laimer Wochenmarkt
» 08.09. Kretische Tänze
» 09.09. Boogie-Crazy-Hoppers
» 10.09. Wild Horse City Dancers
» 10.09. Laimer Kammertonjäger
» 11.09. Dialogcafé
» 11.09. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 12.09. Musik für Kleinkinder
» 12.09. Jamsession
» 13.09. Laimer Wochenmarkt
» 15.09. Kretische Tänze
» 16.09. Boogie-Crazy-Hoppers
» 17.09. Wild Horse City Dancers
» 17.09. Laimer Kammertonjäger
» Kalender
» Alle 131 Termine

Josef Stöger Fotografie

Lokalnachrichten

Diebstahl aus einer Wohnung durch falschen Handwerker

Laim: Am Dienstag, 20.08.2019, gegen 12:30 Uhr, klingelte ein bislang unbekannter Mann an ...
» Weiterlesen

Energie-Sprechstunde im Seniorenbeirat

Viele ältere Menschen müssen aufs Geld schauen. Deshalb unterstützen der Seniorenbeirat...
» Weiterlesen

Einbruch in Doppelhaushälfte

Laim: Im Zeitraum von Montag, 12.08.2019, 11:00 Uhr, bis Dienstag, 13.08.2019, 10:45 Uhr, ...
» Weiterlesen

Sexueller Missbrauch eines Kindes

Am Donnerstag, 01.08.2019, gegen 17:30 Uhr, traf sich eine 13-jährige Münchnerin mit ein...
» Weiterlesen

Verbotenes Autorennen

Laim: In der Nacht von Dienstag, 30.07.2019 führten Polizeibeamte in der Fürstenrieder S...
» Weiterlesen

Stadtteilspaziergang

Ausgehend vom Laimer Ortskern in seiner heutigen Gestalt wird die Entwicklung Laims zurüc...
» Weiterlesen

SWM warnen vor unseriösen Methoden bei Geschäften an der Wohnungstüre

Aus gegebenem Anlass warnen die SWM vor Drückern, die mit unseriösen Methoden versuchen,...
» Weiterlesen

Mieten-Stopp bei städtischen Wohnungen

Der Stadtrat hat die Aussetzung von Mieterhöhungen bei allen Wohnungen der städtischen W...
» Weiterlesen

1 Jahr Laimer Bücherschrank

Manche Ideen brauchen etwas länger, bis sie umgesetzt werden können - wir Laimer...
» Weiterlesen

Nachverdichtung in Laim: Notwendig oder unverzeihliche Bausünde?

Wenn man durch die Nebenstraßen in Laim spazieren geht, kann man es an vielen Ste...
» Weiterlesen

Vortrag der Münchner Polizei über Internet-Kriminalität im ASZ Laim

Gerade Seniorinnen und Senioren werden immer wieder Opfer von Betrug und Internet-Bauernf...
» Weiterlesen

Sommerfest in der Paul-Gerhard-Gemeinde am Sonntag, den 21. Juli

Die Sommerfeste der Paul-Gerhardt-Kirche gehören seit vielen Jahren zu den gut besuchten ...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden