Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3589 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Laimer Maibaumfreunde e.V.

Letzter Inserent:
Baracuda e.V.
Landsberger Straße 183

LAIM-online auf Facebook


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

5577 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10| > | >> 

Wie kommt Lenins Sessel ins Pasinger Rathaus?

Wie kommt Lenins Sessel ins Pasinger Rathaus?Abschlussabend der Ausstellung "Revolution in Pasing 1918 – 1919" am 4. Mai

Der Eisenbahnknotenpunkt Pasing war aufgrund seiner topographischen, wie logistischen Lage auch ein Knotenpunkt revolutionärer Bewegungen. Einige der Menschen, die durch Pasing fuhren oder hier umstiegen, treffen sich literarisch-virtuell in der Lesung "Mit Volldampf voraus - Revolutionärer Knotenpunkt Pasing". Oskar Maria Graf ist mit von der Partie, der auf seinen Wegen von und nach Berg durch Pasing gekommen ist; auch sein Freund, der Maler Georg Schrimpf, der eine Titelillustration für den Bachmair Verlag gestaltet hat. Der weniger bekannte, aber nicht minder interessante Gustav Regler, in seiner eigenwilligen Mischung aus Anarchist und Katholik, kam hier durch und noch etliche andere.

Darüber berichtet am Samstag, 4. Mai um 18 Uhr der Germanist, Historiker, Philosoph und Literat Dr. Gerd Holzheimer im Sitzungssaal des Pasinger Rathauses (Landsberger Str. 486, Pasing). Dabei geht er unter anderem auch der spannenden Frage nach, wie der Sessel, auf dem Lenin saß, ins Pasinger Rathaus gelangte. Die Lesung Holzheimers ist gleichzeitig auch die Abschlussveranstaltung der Ausstellung "Revolution in Pasing 1918 – 1919" des Kulturforums München-West, die noch bis dahin im Foyer des Rathauses zu sehen sein wird. Musikalisch begleitet wird der Abend durch das Trio "Lindwurmkombinat" von Inga Däubner, Claus Filser und Dennis Gross, das Revolutionsmusik unterschiedlicher historischer, regionaler und inhaltlicher Kontexte zur Aufführung bringt.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eingetragen am 24.04.2019

Zivilcouragekurs der Polizeiinspektion 41 auch für gehörlose und hörgeschädigte Menschen

Zivilcouragekurs der Polizeiinspektion 41 auch für gehörlose und hörgeschädigte MenschenZivilcouragekurs der Polizeiinspektion 41 (Laim) auch für gehörlose und hörgeschädigte Menschen Angst vor dem Nachhauseweg? Angst vor Betrunkenen? Angst vor Jugendlichen? Nachrichten von Übergriffen auf unschuldige Passanten lesen Sie fast täglich in den Zeitungen. "Wie hätte ich reagiert?" fragen sich viele, die von solchen Übergriffen hören, und: "Warum wird den Opfern nicht geholfen?". Um diese und andere Fragen zu beantworten und auf die spezielle Problematik von gehörlosen und hörgeschädigten Menschen einzugehen, veranstaltet die Polizeiinspektion 41 (Laim), Rapotostraße 1, 80687 München, diesen Zivilcouragekurs mit einem geprüften Gebärdensprachdolmetscher, sowie einem Gebärdensprachdolmetscher der Polizei, für Menschen mit Hörschädigungen ab dem 16. Lebensjahr.

Welche Nothilfeeinrichtungen gibt es und wie können diese durch Gehörlose/Schwerhörige sinnvoll in Anspruch genommen werden? Wie sieht es rechtlich mit Selbstverteidigung, Notwehr und Unterlassener Hilfeleistung aus? Sind all diese Fragen geklärt, ist es um einiges leichter, in bedrohlichen Situationen Zivilcourage zu zeigen.

"Die Angst, etwas Falsches zu tun, ist sehr groß. Doch falsch wäre es, NICHTS zu tun. Daher können Sie sich in unserem Polizeikurs das Wissen und die Selbstsicherheit aneignen, um adäquat reagieren zu können.

Dieser spezielle Kurs findet

am Samstag, 04.05.2019 von 13:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr

statt.

Anmelden können Sie sich telefonisch unter der Nummer: 089/54652-184, Fax -128 oder per E-Mail: pp-mue.muenchen.pi41@polizei.bayern.de Für die Anmeldung ist es zwingend erforderlich, dass Sie ihren Nachnamen, Vornamen sowie die Wohnanschrift mitteilen. Mehrere Tage vor Kursbeginn erhalten Sie dann ein Einladungsschreiben.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

Der Kurs findet im Verkehrszentrum des Deutschen Museums, Am Bavariapark 5, 80339 München statt. Im Anschluss haben alle Teilnehmer noch die Gelegenheit bis 17:00 Uhr das Verkehrsmuseum kostenfrei zu erkunden.

Den Flyer zum Zivilcouragekurs können Sie sich hier herunterladen.

Eingetragen am 23.04.2019

Maifest auf dem Laimer Anger

Maifest auf dem Laimer AngerEs ist bald wieder soweit und heuer findet das Fest bereits zum 14. Mal statt: Am Mittwoch, den 1. Mai 2019 von 11:00 bis weit nach 18:00 Uhr lädt der Verein Laimer Maibaumfreunde wieder zum Maifest auf den Laimer Anger zwischen Café Detterbeck und Interim.

Gegen 11 Uhr beginnt der Biergartenbetrieb mit Bratwürstl, Steckerlfisch, Fischsemmeln, Crêpes, Kaffee und Kuchen.

Nicht zuletzt dank der Unterstützung des Bezirksausschusses BA25 Laim und vieler Sponsoren aus der Laimer Geschäftswelt erwartet die Besucher wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm und auch die kleinen Laimer können sich bei traditionellen Kinderspielen, einem kostenfreien Kinderkarussell und einer Kasperltheater-Vorstellung mit dem Laimer Puppenschrank vergnügen - 16:00 Uhr beginnt die Vorstellung. Am Nachmittag wird es zudem eine Schauturnen-Vorführung des SV Laim geben. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Band "The Blue Birds" und dabei darf auch gerne das Tanzbein geschwungen werden. Tanzvorführungen gibt es auch wieder von der Riesengebirgs-Volkstanzgruppe "Rübezahl", ebenso zeigen die "Wild Horse City Dancers" und die "Tröpferl Volkstanzgruppe" ihr Können.

Die Laimer Maibaumfreunde freuen sich auf Ihren Besuch zum Maifest am Laimer Anger, zu erreichen mit der U-Bahn U5 Laimer Platz bzw. Straßenbahnhaltestelle Fürstenriederstraße der Linie 19 oder mit der Buslinie 51. Weitere Informationen auf der Vereinsseite unter www.laimer-maibaumfreunde.de.

Achtung: Helfer gesucht!
Wie die letzten Jahre, wird uns auch heuer wieder der 1. Mai mit unserer Veranstaltung "Maitanz am Laimer Anger" das Äußerste abverlangen - sei es beim Auf- bzw Abbau oder der geordnete Programmablauf. Für die Veranstaltung suchen wir noch fleißige Helfer, die uns beim Auf- und Abbau helfen und auch während des Festes da und dort tatkräftig zupacken können. Bitte melden Sie sich unter 089-581340 bei Herrn Rotter an, dort gibt es weitere Informationen. Ebenso ist wie jeder Verein natürlich auch für finanzielle Unterstützung dankbar. Auf Wunsch kann Ihnen eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. IBAN: DE03701500000087216792.

Foto: Günter Kern

Eingetragen am 23.04.2019

Bücherschrank in Laim wieder repariert

Bücherschrank in Laim wieder repariertDer Bücherschrank auf dem Laimer Anger war durch Initiative von Laimer BürgerInnen entstanden und konnte schließlich im Juli 2018 eröffnet werden. Zur Freude von Leseratten aller Altersstufen finden sich seitdem dort rund um die Uhr kostenlos Bücher, die von anderen zur Entnahme eingestellt werden. Davon machen die Laimer auch regen Gebrauch. Immer wieder sieht man Leute davor stehen, die schmökern, sich etwas aussuchen oder bringen.

Der Schrank war noch kein Jahr in Betrieb, als eine der gläsernen Schiebetüren durch eine Attacke von Unbekannten beschädigt wurde. Diese sinnlose Aktion löste bei allen Paten in der Gruppe, die den Schrank täglich abwechselnd betreuen, Unverständnis und Enttäuschung aus. Die beschädigte Scheibe ersetzten sie notdürftig mit Pappe und Folie. Die Nutzung war deshalb nur noch eingeschränkt möglich.

Nun ist die neue Scheibe montiert und das Bücherangebot ist wieder rundum sichtbar. Es findet nach wie vor regen Zuspruch. Die Gruppe der Pat*Innen will sich weiterhin für ihren Bücherschrank auf dem Laimer Anger engagieren und vertrauen ihn der Aufsicht und Fürsorge der Vorübergehenden an.

Und jeweils am zweiten Donnerstag im Monat trifft man sich bei freiem Eintritt im INTERIM während der Jam-Session, um sich auszutauschen und natürlich, um Musik zu hören.

Text u. Foto: Werner Brandl

Eingetragen am 23.04.2019

Das "Haderner Herz - zu Gast in Laim" dreht am Rad: Tag der offenen Tür am 4. Mai 2019 von 11 - 19 Uhr

Das Mit Eröffnung einer besonderen Fahrradwerkstatt Mitte März kam ordentlich Schwung in den Nachbarschaftstreff in der Fürstenrieder Straße 124-126. Beim großen Tag der offenen Tür am 4. Mai 2019 dreht sich deshalb alles ums Rad. Alle Nachbarn, Interessierte und Fahrradbegeisterte sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Es wird ein buntes und rundes Programm für die ganze Familie angeboten.

Ab 11.00 Uhr findet ein Fahrradbasar vor dem Nachbarschaftstreff statt, bei dem jede und jeder Fahrräder zum Verkauf vorbeibringen kann. Die Abgabe ist bereits ab 10 Uhr möglich. Die Verkäufer nennen ihren Wunschpreis, 10 % davon behält das "Haderner Herz – zu Gast in Laim" als "Verkaufsprovision" ein. Neben Fahrrädern können auch Zubehör, Fahrradsitze, Anhänger, Roller und Helme angeboten werden. Eine Anmeldung ist per E-Mail an info@nachbarschaft-kleinhadern.de oder vor Ort möglich. Die Auszahlung des Verkaufserlöses erfolgt ab 18 Uhr, ebenso wie die Abholung der nicht verkauften Artikel.

Rund ums Fahrrad finden auch weitere Aktionen statt: So gibt es die Möglichkeit unter fachmännischer Anleitung sein Fahrrad wieder fit und sauber aus dem Winterschlaf zu holen oder kleinere Reparaturen unter Anleitung direkt vor Ort vorzunehmen.

Als weiteres Angebot gibt es seit Mitte Februar eine Kleiderkiste in einem Raum des Nachbarschaftstreffs. Dort kann nach Herzenslust nach gebrauchter Baby-, Kinder- und Damenkleidung gestöbert und auf Spendenbasis mitgenommen werden. Am Tag der offenen Tür wird die Kleiderkiste bei gutem Wetter nach draußen verlagert, so dass noch mehr Platz zum Stöbern und Entdecken bleibt. Außerdem wird es eine Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern geben.

Auf der Spielfläche hinter dem Haus des "Haderner Herz – zu Gast in Laim" gibt es während des ganzen Tages ein offenes Spieleangebot für Groß und Klein.

Ab 17 Uhr wird der Grill angeworfen und es gibt leckere Wurstsemmeln. Es lohnt sich dabei zu sein und mit uns beim Tag der offenen Tür "am Rad zu drehen"! Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Bei starkem Regen wird der Tag auf den 11. Mai 2019 verschoben.

Nachbarschaftstreff "Haderner Herz – zu Gast in Laim"
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Großhadern im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden K.d.ö.R.
Fürstenrieder Straße 124-126, 80686 München
Tel.: 089-17924714

Eingetragen am 23.04.2019

Late Night Lernen in der Stadtbibliothek Laim - für die Abschlussprüfung lernen bis 21 Uhr

Late Night Lernen in der Stadtbibliothek Laim - für die Abschlussprüfung lernen bis 21 UhrDie Münchner Stadtbibliothek in Laim öffnet ihre Pforten für Schüler an ausgewählten Tagen bis 21:00 Uhr. So kann in aller Ruhe für die anstehenden Schulabschlüsse gelernt werden.

Für viele Jugendliche in Bayern beginnt im April nicht nur der Frühling, sondern auch der Lernstress für die Abschlussprüfungen: schon Ende April geht’s los mit der Mittleren Reife an den Realschulen, Anfang Mai starten die schriftlichen Prüfungen für's Abi, den Abschluss bilden der "Quali" und der Mittlere Schulabschluss an den Mittelschulen im Juni. Und immer mehr Kids, die sich allein oder in Gruppen auf die Prüfungen vorbereiten, entdecken die Bibliothek als idealen Lernort für sich: hier kann man sich unkompliziert verabreden und in entspannter Arbeitsatmosphäre konzentriert arbeiten, dabei das kostenlose WLAN nutzen und auf ein breites Angebot an Material zum Lernen und Nachschlagen zurückgreifen.

Für die heiße Phase der Prüfungsvorbereitungen bieten die Münchner Stadtbibliotheken „Late Night Lernen“ an: an mehreren Tagen bleibt die Bibliothek für Lernende bis 21 Uhr geöffnet, damit sie noch länger und intensiver für die Abschlussprüfungen lernen können.

Die Termine in der Stadtbibliothek Laim sind
Dienstag 30. April
Donnerstag 2. Mai
Dienstag 7. Mai
Dienstag 25. Juni
Mittwoch 26. Juni und
Donnerstag 27. Juni.

Nähere Infos und die Termine in den anderen Münchner Stadtbibliotheken unter 0 89/ 1 27 37 33 oder www.muenchner-stadtbibliothek.de.

Foto: MSB Eva Jünger

Eingetragen am 21.04.2019

Fahrraddiebstahl - Guter Rat ist nicht teuer

Fahrraddiebstahl - Guter Rat ist nicht teuerDie Fahrradsaison beginnt und damit steigt leider auch die Anzahl der Fahrraddiebstähle. Speichenschlösser oder dünne Ketten- bzw. Kabelschlösser bieten keinen wirksamen Diebstahlschutz. Beim Deliktfeld Fahrraddiebstahl ist guter Rat allerdings nicht teuer. Ihre Laimer Polizei empfiehlt allen Radlbesitzern:

1. Schließen Sie ihr Fahrrad immer mit einem Panzerkabel, Stahlbügel oder einer Stahlkette an einen festen Gegenstand. Dies gilt auch für Fahrradabstellräume.

2. Vergessen sie nicht auch einzelne Fahrradteile zu sichern. Die Schnellspanner von Sattel, Vorder- und Hinterrad lassen sich durch codierte Verschraubungen ersetzen.

3. Füllen Sie für Ihr Fahrrad einen Fahrradpass aus. Dies erleichtert der Polizei die Ermittlung Ihres gestohlenen Rades. Den Fahrradpass gibt es bei jeder Polizeidienststelle oder als kostenlose App für Ihr Handy.

Ihre Laimer Polizei gibt Ihnen gerne weiterführende Informationen (Tel. 089-546520).

Foto: Polizei Sendling

Eingetragen am 18.04.2019
Quelle: Polizeiinspektion 41 München Laim

Ehemalige Tengelmann-Zentrale wird abgerissen

Ehemalige Tengelmann-Zentrale wird abgerissenEinst war es eines der Zentren des Münchner Einzelhandels - die ehemalige Tengelmann-Zentrale in der Landsberger Straße 350. Hier pulsierte das Lebensmittelgeschäft, von hier aus wurden die Tengelmann-Filialen in München aber auch dem Münchner Umland verwaltet und beliefert. Die Geschichte des Unternehmens reichte bis ins Jahr 1876 zurück, doch nach jahrzehntelangem Missmanagement war 2017 Schluss mit Tengelmann als Filialist. Einige gutgehende Objekte wurden von Edeka übernommen. Nun muss der triste Wirtschaftsbau aus den frühen 60er Jahren der Abrißbirne weichen.

Die Landsberger Straße zwischen Patentamt und Pasing bietet bis auf wenige Ausnahmen wenig schöne Ansichten und ist vor allem für eines bekannt: Zweckmäßige Betonklötze in denen unzählige Büros untergebracht sind. Für einige wenige davon scheinen sich die Architekten wirklich ein paar Gedanken zur Ästhetik gemacht zu haben - für andere hingegen können sie sich getrost das Lehrgeld wiedergeben lassen.

Auf den Gelände der ehemaligen Tengelmann-Verwaltung kommt nun noch ein großes Büroareal hinzu. Die AXA Investment Managers – Real Assets hat von einer Tengelmann-Tochtergesellschaft das 14.100 m² große Grundstück erworben und plant den Neubau eines Bürokomplexes. Derzeit werden die sich auf dem Gelände befindenden Gebäude abgerissen, so musste neben den Tengelmann-Büros auch der Möbelhändler "Who´s perfect" weichen, dessen Gebäude noch duch eine Künstlergruppe zwischengenutzt wurden..

Der neue Bürokomplex soll eine Bruttogrundfläche von rund 45.000 m² haben. Eine Baugenehmigung ist erteilt, bereits 2022 sollen die Gebäude bezugsfertig sein.

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 18.04.2019

Flohmarkt in Fronleichnam

Flohmarkt in FronleichnamFlohmarkt im Wellusweg der Pfarrei Fronleichnam, Senftenauerstr. 111 am Samstag, den 04.05. von 17:00 Uhr - 21:00 Uhr.

Anmeldung zum Verkauf ab sofort im Pfarrbüro oder unter fronleichnam.muenchen@ebmuc.de.

Standgebühr 5€, Tische werden gestellt, Aufbau ab 16:00 Uhr.

Flohmarkt nur bei gutem Wetter (Info dazu unter: www.kindergarten-fronleichnam.de).

Eingetragen am 17.04.2019

10 Jahre Laimer Hofflohmarkt

10 Jahre Laimer HofflohmarktAuch in diesem Jahr wird in unserem Stadtteil der sehr beliebte "Laimer Hofflohmarkt" stattfinden. Mittlerweile zum 10. Mal in Folge und mit rund 300 Verkaufsplätzen auf Höfen, in Einfahrten und in Vorgärten sowie hunderten Besuchern aus ganz München ein absoluter Renner in Laim. Sammler und Schnäppchenjäger sollten sich also den 11. Mai vormerken, von 9:00 bis 17:00 Uhr darf gefeilscht und gehandelt werden.

Lernen Sie bei einem Spaziergang die Nebenstraßen Laims kennen und finden Sie das eine oder andere Schnäppchen. An den mit bunten Luftballons ausgewiesenen Verkaufsplätzen können Sie noch wahre "Schätze" entdecken, egal ob Bücher, Schallplatten, Klamotten, Spielzeug, Elektrogeräte, Möbel, Werkzeug, Antiquitäten, Kunst oder Selbstgemachtes.

Die einzelnen Verkaufsstellen erkennen Sie wie jedes Jahr an den bunten Luftballons, die an Eingängen, Einfahrten, Verkehrszeichen, Garagen- und Gartentüren festgemacht sind. Darüber hinaus gibt´s bei vielen Verkäufern wieder Kaffee und Kuchen für besonders hungrige und durstige Schnäppchenjäger.

Weitere Informationen auf der Homepage der Initiatoren (Gartebau Pflugmacher), wo Sie sich online als Verkäufer anmelden und demnächst auch einen Übersichtsplan im PDF-Format herunterladen können. Dieser Übersichtsplan wird bald auch wieder in Laimer Geschäften, in der Stadtbibliothek sowie in der Stadtinformation im Rathaus ausliegen.

Ersatztermin bei Dauerregen - eine Woche später!

Eingetragen am 17.04.2019

Notbremsung durch Linienbus - acht verletzte Fahrgäste

Notbremsung durch Linienbus - acht verletzte FahrgästeEin Bus der Linie 151 befuhr am Dienstag, 16.04.2019, gegen 19:00 Uhr, die Fürstenrieder Straße in südlicher Fahrtrichtung.

Zeitgleich führte die Münchner Verkehrspolizei im Bereich der Fürstenrieder Straße, Ecke Taeutterstraße vor dem dortigen Schulzentrum eine stationäre Verkehrskontrolle durch und benutzte hierzu gut sichtbar die rechte von drei Fahrspuren zur Anhaltung der Pkws. Als sich der Linienbus der Kontrollstelle näherte, sah der Busfahrer aus bislang ungeklärter Ursache zu spät einen Pkw, der gerade kontrolliert wurde. Er musste stark bremsen und dabei wurden insgesamt acht Fahrgäste im Alter von 12 bis 60 Jahren verletzt (die meisten wurden nur leicht verletzt). Ein 51-jähriger Münchner musste aufgrund seiner Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug kam es nicht.

Im Bus wurde zudem eine gläserne Trennschutzwand beschädigt. Insgesamt beträgt der Sachschaden ca. 1.000 Euro.

Eingetragen am 17.04.2019
Quelle: Polizeipräsidium München

Wege im Westpark werden saniert

Wege im Westpark werden saniertDas Baureferat saniert in den kommenden Wochen Wege im Westpark. Im östlichen Parkteil werden die Wege zum Sardenhaus, bei den Alten Eichen, am Wasserspielplatz und nördlich der Kleingartenanlage saniert. Im westlichen Parkteil müssen die Wege an der Grillzone am Rosengarten, am Bayerwaldhaus und entlang der Pressburger Straße ausgebessert werden. Die zentralen asphaltierten Rad- und Fußwege sind nicht betroffen.

Wegen der Arbeiten, die voraussichtlich Mitte Juli abgeschlossen werden, müssen einzelne Wege vorübergehend gesperrt werden. Ausweich-Routen ergeben sich über parallel verlaufende Wege vor Ort.

Eingetragen am 15.04.2019
Quelle: Presse- und Informationsamt der Landeshauptstadt München

Missglückter Löschversuch

Missglückter LöschversuchGestern Nachmittag ist in der Küche einer Dreizimmerwohnung ein Feuer ausgebrochen. Die dreiköpfige Familie war gerade zu Hause, als das Unglück geschah. Der Vater bemerkte das Feuer in der Küche erst, als bereits die Oberschränke in Flammen standen, und startete einen Löschversuch. Zeitgleich alarmierte die Mutter die Feuerwehr. Nach dem missglückten Löschversuch schloss der Familienvater die Küchentüre und flüchtete mit seiner Frau und seinem Kind aus der Wohnung im ersten Obergeschoss ins Freie. Durch die Mitteiler am Hauseingang erwartet, konnten die Einsatzkräfte schnell in die Lage eingewiesen werden. Ein Trupp mit Atemschutzgeräten und einem C-Rohr konnte das Feuer in dem vierstöckigen Gebäude rasch löschen. Um eine Rauchausbreitung ins Treppenhaus zu vermeiden, setzten sie einen Rauchschutzvorhang ein. Abschließend wurden die Räumlichkeiten mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Die 75 Quadratmeter-Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Die Familie kam vorübergehend bei Verwandten unter. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund 15.000 Euro.

Symbolfoto: Blickpixel

Eingetragen am 15.04.2019
Quelle: Branddirektion München

Zusammenstoß mit Polizeidienstfahrzeug - eine Person leicht verletzt

Zusammenstoß mit Polizeidienstfahrzeug - eine Person leicht verletztLaim: Am Samstag, den 13.04.2019, gegen 03.45 Uhr, führte ein 32-jähriger Polizeibeamter auf der Landsberger Straße eine Verkehrskontrolle durch. Hierfür stellte er den uniformierten Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht auf dem ersten von drei Fahrstreifen ab. Der zu kontrollierende Pkw Smart stand zu diesem Zeitpunkt schräg rechts vor dem Streifenwagen.

Als der Polizeibeamte an der Fahrertür des Smart stand, näherte sich von hinten ein 38-jähriger Münchner mit seinem Pkw Opel. Vermutlich aufgrund Alkoholisierung kollidierte der 38-Jährige frontal mit dem Heck des Dienst-Pkw, welches durch die Wucht des Aufpralls nach vorne gegen das Fahrzeugheck des Smart geschoben wurde. Der 32-jährige Polizeibeamte konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und wurde auf die Motorhaube des Dienst-Pkw geschleudert. Hierbei wurde er leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Klinikum verbracht.

Der Fahrer des Smart sowie der Fahrer des Opel blieben unverletzt. Sowohl der Streifenwagen als auch der Opel waren nicht mehr fahrbereit. Der Smart wurde bei dem Zusammenstoß leicht beschädigt.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 37.000 Euro geschätzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

Eingetragen am 14.04.2019
Quelle: Polizeipräsidium München

Münchner Radl-Sternfahrt - Laimer Radler waren dabei

Münchner Radl-Sternfahrt - Laimer Radler waren dabeiDie Radl-Sternfahrt zum Münchner Königsplatz aus den vier Richtungen war ein voller Erfolg für den ADFC. Die Teilnehmer aus Laim und dem Münchner Süden hatten sich am Sonntag auf dem Parkplatz des Westparks gesammelt, um sich auf gesperrten Straßen mit Polizeieskorte und ohne Ampelstop am Königsplatz mit den anderen Sternfahrern zur Kundgebung für einen Radlring zu vereinen.

Gab es bei der Vorbereitung noch Zweifel, ob der Ringschluss auf dem Altstadtring zustande kommen würde, so ließ der spätere Augenschein dann keine Zweifel mehr zu. Etwa 12 - 15.000 Radler aller Altersklassen und Tret-Varianten hatten sich eingefunden und die Strecke dicht gefüllt, um ihrer Forderung nach mehr Raum für Radfahrer Nachdruck zu verleihen. Schließlich braucht ein Rahrrad nur einen Bruchteil des Verkehrsraumes, den ein Pkw in Anspruch nimmt, ohne Atemluft zu verbrauchen oder schädliche Abgase und Feinstaub zu erzeugen.

Ein Teilnehmer hatte das auf die kurze Formel gebracht: "Ich bin ein Auto weniger!" und auf sein Schild am Gepäckträger geschrieben. Signifikant war die gute Laune unter den Teilnehmern, auch gefördert durch nette Ideen und Beiträge.

Text und Bild: Werner Brandl

Eingetragen am 12.04.2019


Blättern: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Nachverdichtung in Laim: Notwendig oder unverzeihliche Bausünde?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

» 24.04. Kunstausstellung Sophie Johanna Kaiser
» 24.04. Vierzig & eins
» 24.04. Foto-Ausstellung Karlheinz Zwerenz
» 24.04. Dialogcafé
» 24.04. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 25.04. Eltern-Kind-Kreativer-Tanz (ab Laufalter)
» 25.04. Kreativer Kindertanz 4-6 Jahre
» 25.04. Musik für Kleinkinder
» 25.04. Kreativer Kindertanz 6-10 Jahre
» 26.04. Laimer Wochenmarkt
» 26.04. Theater für Kinder 6-8 Jahre
» 28.04. Kretische Tänze
» 29.04. Nordic-Walking
» 29.04. Zwergerltanz 4-6 Jahre
» 29.04. Zwergerltanz 4-6 Jahre
» 29.04. Kreativer Kindertanz 6-8 Jahre
» 29.04. Boogie-Crazy-Hoppers
» 29.04. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 30.04. Spenden- und Tauschbörse
» 30.04. Ballett - Fortgeschrittene 7-9 Jahre
» 30.04. Ballett - Anfänger 4-6 Jahre
» 30.04. Jazztanz 8-10 Jahre
» 30.04. Wild Horse City Dancers
» 30.04. Laimer Kammertonjäger
» 01.05. Maifest auf dem Laimer Anger
» 01.05. Kasperltheater
» 01.05. Dialogcafé
» 01.05. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 02.05. Nordic-Walking 50plus
» 02.05. Eltern-Kind-Kreativer-Tanz (ab Laufalter)
» 02.05. Musik für Kleinkinder
» 03.05. Laimer Wochenmarkt
» Kalender
» Alle 350 Termine

TAVERNA München Laim

Lokalnachrichten

Wie kommt Lenins Sessel ins Pasinger Rathaus?

Abschlussabend der Ausstellung "Revolution in Pasing 1918 – 1919" am 4. Mai...
» Weiterlesen

Zivilcouragekurs der Polizeiinspektion 41 auch für gehörlose und hörgeschädigte Menschen

Zivilcouragekurs der Polizeiinspektion 41 (Laim) auch für gehörlose und hörgeschädigte...
» Weiterlesen

Late Night Lernen in der Stadtbibliothek Laim - für die Abschlussprüfung lernen bis 21 Uhr

Die Münchner Stadtbibliothek in Laim öffnet ihre Pforten für Schüler an ausgew...
» Weiterlesen

Fahrraddiebstahl - Guter Rat ist nicht teuer

Die Fahrradsaison beginnt und damit steigt leider auch die Anzahl der Fahrraddiebstähle. ...
» Weiterlesen

Flohmarkt in Fronleichnam

Flohmarkt im Wellusweg der Pfarrei Fronleichnam, Senftenauerstr. 111 am Samstag, den 04.05...
» Weiterlesen

Notbremsung durch Linienbus - acht verletzte Fahrgäste

Ein Bus der Linie 151 befuhr am Dienstag, 16.04.2019, gegen 19:00 Uhr, die Fürstenrieder ...
» Weiterlesen

Wege im Westpark werden saniert

Das Baureferat saniert in den kommenden Wochen Wege im Westpark. Im östlichen Parkteil we...
» Weiterlesen

Missglückter Löschversuch

Gestern Nachmittag ist in der Küche einer Dreizimmerwohnung ein Feuer ausgebrochen. Die d...
» Weiterlesen

Zusammenstoß mit Polizeidienstfahrzeug - eine Person leicht verletzt

Laim: Am Samstag, den 13.04.2019, gegen 03.45 Uhr, führte ein 32-jähriger Polizeibeamter...
» Weiterlesen

Die Laimer Seniorenvertretung stellt sich vor

Das Interesse war groß, als sich am Donnerstag Abend in der Stadtbibliothek die L...
» Weiterlesen

Kasperletheater im INTERIM

Der Laimer Puppenschrank - initiiert und betrieben von der Familie Rotter-Kumpf - ...
» Weiterlesen

Krass: Über 1.000 neue Wohnungen - und die auch noch bezahlbar

Den Planungen folgend wird der Busbetriebshof an der Ecke Westend-/Zschokkestraße...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden