News | Events | Impressum | Anrufen

LAIM-News

Kunstausstellung im LANZ7

Kunstausstellung im LANZ7Die Galerie LANZ7 in der Lanzstraße 7 ist für viele Laimer Kunstfreunde schon lange kein Geheimtipp mehr. In regelmäßigen Abständen offeriert die Galerie kleine aber feine Ausstellungen außergewöhnlicher Kunstschaffender.

So sind vom 29. März bis Ende Mai Arbeiten von Sophie Johanna Kaiser zu sehen. "Zurück ins Jetzt" - Malerei / Zeichnung / Druck. Die Laimer Künstlerin zeigt dieses Mal Arbeiten auf Papier, Malerei und Zeichnungen sowie Monotypien, mittlere und große Formate. Sie befasst sich darin mit Fragen nach Literatur als Begegnung, Erinnerung an diese Begegnung und ihre Wirkung auf Identität, Lebensverlauf oder Entscheidungen.

"10 Frauen in München und ebenso in Frankreich nennen ihre wichtige Literatur der 70er, 80er, 90er Jahre. „zurück ins Jetzt“ und „chez soi“ sucht den aktuellen Bezug, den privaten Raum und konkret die Orte und Postitionen der lesenden Frauen."

Die Ausstellung ist jeweils Freitag von 15 - 19 Uhr und Samstag von 10 - 14 Uhr für Besucher geöffnet. Gerne könne auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten mit der Künstlerin abgesprochen werden, bitte Kontakt aufnehmen unter www.ausgestellt.info oder telefonisch mit der Galerie unter 089-51513815 einen Termin vereinbaren.

Vernissage ist am Donnerstag, den 28. März gegen 19:00 Uhr.

Eingetragen am 22.03.2019

Nach oben

Gospel, with a Swing

Gospel, with a SwingIn der Evangelisch-Lutherischen Auferstehungskirche München Westend an der Gerolt-/Gollierstraße ist am 7. April 2019 der Gospelchor "West&Voices" zu hören und zu sehen. Der Chor hat sich schon bei vielen Konzerten mit guter A-Cappella-Musik in die Herzen des Publikums gesungen.
Seit anderthalb Jahren singt der Chor unter der Leitung von Corinna Rösel, es wurde viel geprobt - in dieser Konstellation ist es im Rahmen der OPEN WESTEND Veranstaltungen das erste Konzert für den Chor.

Los geht's gegen 16:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Über Spenden für die weiteren musikalischen Aktivitäten freuen sich Chorleitung und Mitglieder der "West&Voices".

Bock auf Singen? Der Chor freut sich auf neue und engagierte Chormitglieder! Die "West&Voices" bieten viel Spaß, eine professionelle Chorleitung und auch super Stimmbildung. Interessenten können sich unter 089-8349991 an Corinna Rösel wenden.

Weitere Informationen auf der Homepage des Chores.

Eingetragen am 22.03.2019

Nach oben

BA-Sitzung am 2. April

BA-Sitzung am 2. AprilDer Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat im Alten- und Servicezentrum Laim, Kiem-Pauli-Weg 22. Die Sitzung beginnt 19:30 und ist öffentlich. Zu Beginn jeder Sitzung können die Laimer Bürgerinnen und Bürger ihre Anregungen und Probleme vorbringen und Anfragen oder Anträge stellen.

Am 2. April werden wieder Anträge Laimer Bürger thematisiert sowie Entscheidungsfälle in Laim besprochen. Kommende Bauvorhaben werden ebenso erörtert wie Stellungnahmen aus dem Kreisverwaltungsreferat, die aus Entscheidungen vorangegangener Sitzungen oder aus Schreiben des BA an das KVR resultieren.

Stadtteilpolitik lebt vom Mitmachen - meckern und mosern allein hilft nicht. Wenn Sie sich aus erster Hand über die Brennpunkte in Laim informieren oder die Dinge in Laim mitgestalten wollen: Auf geht's zur BA-Sitzung am 2. April!

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des BA 25 Laim.

Eingetragen am 21.03.2019

Nach oben

Themencafe "Sicherheit im MVV" mit Kaffee und Kuchen

Themencafe Im Nachbarschaftstreff Blumenau, Rolf-Pinegger-Str. 5, findet am Mittwoch, 3. April von 15 bis 17 Uhr ein Themencafé mit Informationen zu "Sicherheit und Service in der U-Bahn" statt. Zwei erfahrene Verkehrsmeister der MVG (Münchner Verkehrsgesellschaft) informieren und ein Mitarbeiter der Münchner U-Bahnwache berichtet von seinem Arbeitsalltag. Der Vortrag findet im Rahmen des Schulungsangebots für Senioren "Mitfahren leicht gemacht" der MVG statt und hat das Ziel, dass Senioren mit dem Nahverkehr gut und sicher mobil bleiben.

Inhalte des informativen Vortrags:
- wie Sie mit Rollator oder Rollstuhl sicher in die U-Bahn ein- und aussteigen
- wo Sie vor Fahrtantritt erfahren, ob Rolltreppen oder Aufzüge funktionieren,
- wie Sie Rolltreppen und Aufzüge sicher nutzen,
- wie Sie Unterstützung erhalten, wenn Aufzug oder Rolltreppe nicht funktionieren,
- welche Sicherheits- und Notrufeinrichtungen es gibt,
- wie die Notrufsäule funktioniert,
- wo Sie den Defibrillator finden und wie Sie ihn benutzen.

Weitere Infos siehe www.mvg.de

Eingetragen am 21.03.2019

Nach oben

Festnahme eines Tatverdächtigen nach Vergewaltigung

Festnahme eines Tatverdächtigen nach VergewaltigungLaim: Wie bereits berichtet, befand sich am Dienstag, 25.12.2018, eine 61-jährige Münchnerin in ihrer Wohnung im Ortsteil Laim, als es an der Tür klingelte. Nachdem sie die Tür öffnete, wurde sie von einem unbekannten Mann in die Wohnung gedrängt. Obwohl die Münchnerin heftige Gegenwehr leistete, schob der Unbekannte sie auf ein Bett und vergewaltigte sie dort.

Kurz nach der Tat begab sich die 61-Jährige auf die Straße und konnte dort eine Polizeistreife über den Sachverhalt informieren. Eine daraufhin sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Aufgrund der akribischen Tatortarbeit der Kriminalpolizei konnten humangenetische Spuren des Unbekannten gesichert werden. Diese konnten mit Unterstützung des Bayerischen Landeskriminalamtes einem 27-jährigen Münchner zugeordnet werden.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde daher beim Amtsgericht München ein Haftbefehl beantragt und in den Morgenstunden des Montag, 18.03.2019 vollzogen.

Der 27-Jährige wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht, wo ihm der Haftbefehl von einem Richter eröffnet wird.

Eingetragen am 20.03.2019
Quelle: Polizeipräsidium München

Nach oben

Schachspielen im SV München-Laim e.V.

Schachspielen im SV München-Laim e.V.Das Schachspiel gibt es seit vielen Jahrhunderten. Das Brettspiel gelangte über Persien nach Europa, wo es sich im 13. Jahrhundert etablierte. Seit dem 19. Jahrhundert hat das Spiel bei uns so viel an Publizität gewonnen, dass sich die ersten Vereine mit dazugehörigen Turnierwesen entwickelten.

Inzwischen wird in vielen Ländern Schach in Vereinen gespielt und es hat bis heute seine Popularität nicht verloren.

Der Sportverein SV München-Laim e.V. hat bisher noch keine Schachabteilung. Daher ist nun der Gedanke entstanden, eine Schachabteilung ins Leben zu rufen. Am 4. April soll es losgehen - weitere Informationen gibt es auf der Homepage des SV Laim und am Infokasten vor dem Vereinsgebäude.

Die Vorteile des Schachspielens kann man aus verschiedenen Aspekten anschauen. Hier sind einige aufgeführt.

  • In erster Linie ist Schach ein Spiel, das Spaß macht und dabei das vorausschauende, logische Denken fördert. Gleichzeitig erhöht es die Konzentrationsfähigkeit. Diese Eigenschaften übertragen sich oft auch auf andere Lebensbereiche.
  • Im Sport ist es der Wettkampf zwischen zwei Gegnern bzw. Mannschaften. Durch begleitendes Training wird die Spielstärke erhöht. Auch werden hierbei Strategien zur Problemlösung erlernt.
  • Als Erziehungsmaßnahme soll es dem Anfänger zeigen, dass auch Niederlagen zu akzeptieren sind und ein Ansporn sein, das nächste Spiel besser zu machen. Mit entsprechender Ausdauer zum Weiterlernen erhöhen sich unter anderem das Selbstwertgefühl und die Lernfähigkeit. Es gibt bereits Schulen in Deutschland, an denen Schach ein Unterrichtsfach ist.
  • Als soziale Kompetenz lernen Schüler sportliche Fairness und mit anderen Schülern kooperativ zusammen zu arbeiten.
Dies sind nur einige wichtige Vorteile, die das Schachspielen mit sich bringt. Es gibt noch andere gute Gründe, die aber hier nicht mehr weiter aufgeführt werden.

Ansprechpartner:
Roland Roth
Tel. 0171-6262421
oder das Vereinsbüro

SV München-Laim e.V.
Riegerhofstraße 20
80686 München
089-5804829

Eingetragen am 20.03.2019

Nach oben

Der neue ESV Hallenbau startet durch und geht zum 1. April 2019 in Betrieb

Der neue ESV Hallenbau startet durch und geht zum 1. April 2019 in BetriebDie neue Halle eröffnet viele Möglichkeiten. Endlich steht auch mehr Raum für Schul-und Vereinssport im Stadtviertel Neuhausen-Nymphenburg zur Verfügung

"1. April, und das ist kein Scherz", wie Pia Kraske, ESV Geschäftsführerin augenzwinkernd betont, der Termin, an dem der ESV München an der Margarthe Danzi Strasse den nächsten Schritt in die Zukunft macht! Ziellinie! Er ist da, der "Hallen-Athlet", den man für eine Ablöse von 13 Millionen für den ESV gewinnen konnte, und der sich langfristig an den Verein bindet.

13 Millionen? In der heutigen Zeit, z.B. im Profi Fußball, schon fast ein Schnäppchen, für den ESV eine gewaltige, finanzielle Herausforderung, die ohne die Mithilfe der Stadt München, dem Landessportverband BLSV und der Sparda Bank nicht möglich gewesen wäre.

Aber hier wird konsequent in die Mitglieder investiert. Über 7800 Mitglieder sind es aktuell, 10.000 können es werden. Es ist der Schritt in die Zukunft, der dringend erforderlich war.

"Für alle Abteilungen und Mitglieder, aber auch für den staunenden Besucher, die Eltern der Kinder, Partner oder Freunde des ESV, die spätestens jetzt wissen , dass ihr Beitritt zum Verein die richtige Entscheidung war oder werden kann.

Dieser ESV stagniert nicht, sondern, wie im Sport üblich, legt er die Messlatte höher, um vorangehen zu können", betont Werner Dunzinger, Präsident des ESV München. "So können durch die neuen Hallenflächen, auch unsere Wartelisten in einigen Abteilungen abgebaut werden und zugleich haben wir mehr Kapazitäten frei für Interessierte.

Auch die über 2500 Kinder unseres äußerst beliebten Ferienprogramms Kibelino freuen sich schon, wenn Anton Schneider, Leiter des Kibelino Programms, die neuen Möglichkeiten wie beispielsweise Trampolin oder Bag-Jump mit ihnen ausprobiert.

Neben den sportlichen Möglichkeiten, derartiges vom Design wird kaum jemand erwartet haben, ein Schritt in die Zukunft, der nicht nur den Leistungs,- sondern auch den Breitensport, motiviert und fördert. In Kombination mit unseren hervorragenden SportlehrerInnen und ehrenamtlichen ÜbungsleiterInnen ein gewaltiger Leistungsschub, so dass sich die Mitglieder in einer Umgebung und Atmosphäre wiederfinden, die anspornt und glücklich stimmt.

Innovativer Hallenbau und Design
Hier trifft High Tech auf Urban Soul Design, klare Formen, Holz, Stahl und Beton in ihrem natürlichen Erscheinungsbild. Freie, großzügige Flächen, die nicht nur optisch perfekt erscheinen, sondern auch funktional sind, natürlich barrierefrei im Unter-und Erdgeschoss, im Ober-geschoss durch einen Aufzug erreichbar.

Dank der beiden, großen, gerahmten Fensteröffnungen nach Süden und Westen gerichtet, wird der Innenraum mit Tageslicht durchflutet.

Um nur ein paar technische Highlights zu nennen: herausklappbare Sprossenwände in der Turnhalle, wandmontiertes Trampolin und Bag-Jump statt herkömmlicher Schnitzelgrube in der Akrobatikhalle, eine freigespannte Holzbrücke im Obergeschoss, moderne Glasprallschutzwände mit Eichenpaneelen in der Ballsport-und Multihalle.

Die modernen Umkleiden mit schwarzen Sanitärbereichen bestechen kombiniert mit Holzbänken und reduziertem Design. Man hat Platz zum Atmen, was Outdoor begeistert, Natur und Raum, wird hier in die Halle dupliziert. Sport im Wohnzimmer der Natur. Das nennt man innovative Sportbauweise!

Mit Stolz bringen es Pia Kraske und ihre engagierte Mitstreiterin Katharina Seßler, Mitglied der Geschäftsleitung, auf den Punkt: "Der Ring ist frei für etwas ganz Besonderes". Jeder, der die neue Halle betritt, ist begeistert von dem urbanen Look mit den vielen funktionellen und technischen Highlights. Besonders zufrieden ist Katharina Seßler, selbst leidenschaftliche Turnerin und maßgeblich an Planung und Organisation des Erweiterungsbau beteiligt, auf das neue Bag-Jump Kissen, welches kurz vor dem Tumbling Bereich der Akrobatikhalle aufgebaut ist und den TurnerInnen und ChearleaderInnen künftig dazu dienen wird, ihre Salti, Sprünge und Schrauben verletzungsfrei zu üben. Erste Tests wurden schon von unseren begeisterten SportlehrerInnen durchgeführt mit hervorragender Beurteilung, wie man dem lauten Jubeln entnehmen konnte.

Ein weiterer Meilenstein ist die Erstellung des Budobodens unter der ehrenamtlichen Leitung von Erich Biswanger aus der Abteilung Aikido/Kendo mit SchülerInnen einer Wirtschaftsschule im berufsvorbereitenden Jahr. Als es durch Verzögerungen im Bauablauf zeitlich knapp wurde, kam eine Truppe reisender GesellInnen zu Hilfe, um den flächenelastischen Boden im Dojobereich fertigzustellen. Organisiert und freundschaftlich daheim aufgenommen wurden die HandwerkerInnen von Katharina. Das ist gelebtes Miteinander!

Und warum geht der Verein diesen Schritt? "Damit das Wichtigste, unsere Mitglieder, wissen, dass unsere Herausforderung immer sein wird, ihnen die bestmöglichen Trainingsmöglichkeiten in einem optimalen Umfeld zu bieten. Damit sie nicht nur Spaß am Training haben, sondern auch stolz sind auf ihren Verein", erläutert Pia Kraske. Und dieser Verein ist richtungsweisend im Bereich Strukturwandel hin zum professionell geführten Sportverein, der jetzt die Schwerpunkte, Vereinbarkeit Familie und Sport, sowie Schule und Sport noch besser umsetzen kann.

Das neue Kraftpaket des ESV besticht auch durch niedrigen Energieverbrauch: "Die neue Halle wurde mit LED Lichtern ausgestattet, so dass der Energieverbrauch zukünftig erheblich gedrosselt werden kann. Auch in der bestehenden Dreifachhalle und in den Sportsä-len, sowie auf dem Hockeyplatz brennen schon LED´s ", erläutert Präsident Werner Dunzinger. "Auf dem Dach des neuen Sportgebäudes befindet sich zudem eine Photovoltaikanlage, so wird durch die energiesparenden Maßnahmen die CO2 -Belastung nachhaltig reduziert". Ergänzt wird das Energiekonzept durch energiesparende RoofVents, die nicht nur be-und entlüften, sondern auch energieffizient heizen und kühlen können.

Hintergrund:
Für den mit derzeit über 7800 Mitgliedern und 26 Gruppen und Abteilungen größten Breitensportverein der Stadt und die umliegenden Schulen bedeutet dies jetzt eine Verdoppelung der Indoorkapazitäten. Die bisherigen Räumlichkeiten stießen aufgrund des enormen Wachstums des Stadtviertels Neuhausen-Nymphenburg an ihre Grenzen. Sowohl der Verein, als auch die umliegenden Kindergärten und Schulen benötigen die zusätzlichen Sportflächen dringend für den Sportunterricht. "So wird es dem ESV München ermöglicht, weiterhin seine Arbeit in sportlicher und integrativer Hinsicht fortzuführen. Neben KiBeLino bietet der Verein seit September 2016 die schulübergreifende ESV-Mittagsbetreuung an zur besseren Vereinbarkeit von Schule und Sport", betont Pia Kraske u.a. auch Initiatorin der Mittagsbetreuung. "Die Hallenerweiterung war somit dringend notwendig"!

Die neue Fläche in Zahlen: Entstanden sind auf 2600 qm neue Sportflächen. Dazu wurde die bestehende Dreifachturnhalle auf dem Stammgelände des Vereins in der Margarethe-Danzi-Straße 21 um eine weitere ein,-bis dreistöckige Halle erweitert. Das Konzept: sechs Teilsporthallen, darunter eine ge1und drei Dojo Hallen, eine davon wettkampftauglich. Alles unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit sowie Berücksichtigung der städtebaulichen Richtlinien und der vorhandene Infrastruktur des ESV Vereinsgeländes. Weiterhin wurde das bestehende Foyer ausgebaut, um den steigenden Mitgliederzahlen des vereinseigenen Fitnessstudios gerecht zu werden.

Kosten:
Die neue Halle darf nach den eingereichten Zuschussanträgen 13 Millionen Euro kosten. "Dank den guten Vorarbeiten und dem strengen Kostenregiment von Architekt und Bauherr werden wir sicher 10 % unter dem Kostenansatz liegen", erklärt Pia Kraske.

Der ersehnte Neubau wurde durch Finanzierungshilfen der Stadt München und dem Freistaat Bayern ermöglicht. Diese bestehen aus Zuschüssen (Stadt München mit 30 Prozent, Land Bayern mit ca. 15,5 %), zinslosen Darlehen der Stadt München in Höhe von 30 % als Teil eines Sonderförderprogramms, einem abrufbaren Darlehen beim Freistaat und einem stark reduzierten Eigenanteil des ESV. Das Sonderförderprogramm der Landeshauptstadt war 2015 initiiert und 2017 beschlossen worden, um den Bestand an Doppel-und Dreifachhallen durch geeignete Vereinsbauprojekte zu erhöhen.

Eingetragen am 20.03.2019
Quelle: ESV München e.V.

Nach oben

LAIM-Termine heute und demnächst

12.01.2019 - 04.04.2019 | Ausstellung Max-Wolfgang Weber

Rollbilder auf Leinwand und Papier Max-Wolfgang Weber (*1939 in Dresden) kam über die "Klassische Moderne" zu seiner eigenen facettenreichen Malerei.

Das entscheidende Merkmal seiner Kunst ist die Verquickung mehrerer Sphären.

In seinen Rollbildern und Übermalungen alter Notenblätter spiegelt sich die Mobili...

INTERIM - Bürgertreff Laim e.V.,
Laimer Anger 2, 80687 München

Nach oben

05.02.2019 - 25.03.2019 | Fotoausstellung Richard Berndt

München ist mit 4700 Einwohnern pro km2 die am dichtesten besiedelte Großstadt Deutschlands. Umso wichtiger sind Freiräume innerhalb des Stadtgebietes: für das Leben an der frischen Luft, zum Spazierengehen, Sonnenbaden, Spielen, Sport treiben, den Hund Gassi führen – um schnell Erholung zu finden und um die Zah...

Münchner Stadtbibliothek Laim,
Fürstenrieder Straße 53, 80686 München

Nach oben

21.03.2019 - 27.03.2019 | DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT

Beginn: 15:30 

Ruhrpott 1972. Der pummelige neunjährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft.

Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner "Omma" Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den...

Neues Rex Filmtheater,
Agricolastraße 16, 80687 München

Nach oben

21.03.2019 - 27.03.2019 | GREEN BOOK - EINE BESONDERE FREUNDSCHAFT

Beginn: 20:30 

Der begnadete Pianist Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) geht 1962 auf eine Konzert-Tournee von New York bis in die Südstaaten. Sein Fahrer ist der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), ein einfacher Mann aus der Arbeiterklasse, der seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs und als Türsteher verdient. Der Gege...

Neues Rex Filmtheater,
Agricolastraße 16, 80687 München

Nach oben

21.03.2019 - 27.03.2019 | TRAUTMANN

Beginn: 20:20 

Er kam als Feind und wurde ihr Held: Regisseur Marcus H. Rosenmüller erzählt die spannende und bewegende Lebensgeschichte einer der außergewöhnlichsten deutschen Sportlegenden: BERT TRAUTMANN, gespielt von David Kross ("Der Vorleser", "Krabat"), der sich als verhasster deutscher Kriegsfeind in England ein neues Leb...

Neues Rex Filmtheater,
Agricolastraße 16, 80687 München

Nach oben

21.03.2019 - 27.03.2019 | KIRSCHBLÜTEN & DÄMONEN

Beginn: 17:45 

Zehn Jahre nach dem Tod von Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) steht ihr jüngster Sohn Karl (Golo Euler) vor den Trümmern seines Lebens: Er trinkt, hat seinen Job verloren und lebt getrennt von Frau und Kind. Seine schwarzen Dämonen lassen sich bloß mit Alkohol besänftigen. Karl weiß nicht mehr, wer...

Neues Rex Filmtheater,
Agricolastraße 16, 80687 München

Nach oben

21.03.2019 - 27.03.2019 | DIE BERUFUNG - IHR KAMPF FÜR GERECHTIGKEIT

Es sind die Fünfzigerjahre in den Vereinigten Staaten von Amerika. Frauen dürfen weder als Polizeibeamtinnen arbeiten noch in Princeton studieren. Ruth Bader Ginsburg will diese Welt verändern. Sie studiert als eine von wenigen Frauen Jura an der Elite-Universität Harvard. Nach ihrem Abschluss als Jahrgangsbeste mu...

Neues Rex Filmtheater,
Agricolastraße 16, 80687 München

Nach oben

22.03.2019 - 25.03.2019 | OSTWIND - ARIS ANKUNFT

Durch einen Zwischenfall werden Mika (Hanna Binke) und ihr Ostwind auf eine harte Probe gestellt. Mikas Großmutter (Cornelia Froboess), Sam (Marvin Linke) und Herr Kaan (Tilo Prückner) versuchen unterdessen, Gut Kaltenbach am Laufen zu halten, wobei sie Unterstützung von der ehrgeizigen und scheinbar netten Isabell ...

Neues Rex Filmtheater,
Agricolastraße 16, 80687 München

Nach oben

23.03.2019 - 27.03.2019 | BOHEMIAN RHAPSODY

Beginn: 15:15 

"Bohemian Rhapsody" erzählt die Geschichte, wie Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon Queen gründeten - eine der legendärsten Rockgruppen aller Zeiten. Der Film begleitet Queen, während sie Hit über Hit produzieren, die Musikcharts anführen und dabei ihre Musik immer wei...

Neues Rex Filmtheater,
Agricolastraße 16, 80687 München

Nach oben

23.03.2019 | MIA UND DER WEISSE LÖWE

Beginn: 13:00 

Das junge Mädchen Mia zieht mit ihren Eltern von London nach Südafrika, um dort zu leben. Sie ist gerade einmal 11 Jahre alt, als das von der Mutter verstoßene Löwenjunge Charlie auf ihre Farm kommt, wo es großgezogen werden soll. Schon bald entwickelt sich zwischen ihr und der kleinen Raubkatze eine innige Freund...

Neues Rex Filmtheater,
Agricolastraße 16, 80687 München

Nach oben

23.03.2019 | Kunstkurs für Kinder

Beginn: 10:30 Ende: 11:30
Preis/Eintritt: € 8.00

Kunstkurs für Kinder von drei bis acht Jahren - mit oder ohne Eltern. Kursleiterin Jevgenija Dymel vermittelt interessant und kindgerecht Kunst und Kunstgeschichte. Nach dem Kennenlernen verschiedener Kunstwerke erschaffen die Kinder mit unterschiedlichen Materialien eigene Bilder....

Familienzentrum Laim,
Valpichlerstraße 36, 80686 München

Nach oben

24.03.2019 | Kasperltheater

Beginn: 15:00 Preis/Eintritt: € 4.00

Der Laimer Puppenschrank - initiiert und betrieben von der Familie Rotter-Kumpf - spielt Kasperltheater für Kinder ab 3 Jahre und entrückt seit 1998 unsere staunenden Kleinen regelmäßig für ein Stündchen in eine märchenhaft Welt.

Am Sonntag ist es wieder soweit, um 15:00 Uhr spielt der "Puppenschrank" im Inte...

INTERIM - Bürgertreff Laim e.V.,
Laimer Anger 2, 80687 München

Nach oben

Impressum

LAIM-online.de ist ein Projekt von TAGWORX.NET, Ihrem Internetdienstleister in München-Laim

Redaktion:
Michael Schmidt
Reutterstraße 70
80689 München

Fon: 089-54639894
Fax: 089-54639374

SKYPE Status skype me

Email: info@laim-online.de

Verantwortlicher i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV:
TAGWORX.NET
Michael Schmidt
Reutterstraße 70
80689 München

089-54639373
089-54639374

USt-IdNr. gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE241498748

Email: info@tagworx.net

Realisierung: TAGWORX.NET
Technische Beratung: Sergey Malyschew, Perry Perreiter
Grafische Beratung, Print: Büro für visuelle Kommunikation, Adelbert Ilg
Fotos auf dieser Seite: aboutpixel.de, istockphoto.com, Michael Schmidt, Stephan Rescher, media Verlagsgesellschaft mbH oder wie genannt.

Nach oben