Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3628 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Hahnen-Apotheke

Letzter Inserent:
togather CAFE RESTAURANT
Schwanthalerstraße 160

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino


Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation
SPEISEZIMMER München-LaimSpeisezimmer München-LaimFenster schliessen

Herzlich willkommen bei LAIM-online.de

Achse im Wandel - Hauptbahnhof, Laim, Pasing 2002 bis 2022

Achse im Wandel - Hauptbahnhof, Laim, Pasing 2002 bis 2022Seit 2002 wird die städtebauliche Entwicklung entlang der Bahnlinie vom Hauptbahnhof bis Pasing in dem Fotoprojekt der MVHS (Projektleitung: Werner Resch) dokumentiert. Es werden Arbeiten gezeigt, die den enormen Umbruch entlang der Bahnachse zwischen Hauptbahnhof und Pasing verdeutlichen. In der zeitlichen Gegenüberstellung der Aufnahmen werden vielfältige Aspekte des Themas Umbruch und Erneuerung visualisiert, hauptsächlich mit Schwerpunkt "Relikte der Bahnnuntzung".

... ...

» Weiterlesen

In Loam bin i dahoam: Laim ist ein Stadtteil von München und LAIM-online ist Stadtteilinformation pur - schnell, einfach und für Menschen gemacht, die im Münchner Westen leben, arbeiten oder zu Gast sind.

Branchen-Verzeichnis Laimer Firmen, wichtige Laimer Adressen und Rufnummern, Kleinanzeigen, interessante Lokalnachrichten mit Schwerpunkt Stadtbezirk 25, Forum zu Themen, die für Laim und Umgebung von Interesse sind, Veranstaltungskalender mit allen wichtigen Events und Terminen in Laim und dem Münchner Westen.
Mit 2 Mausklicks zu der von Ihnen benötigten Information. Technisch auf dem neuesten Stand und zugänglich auch für unsere sehbehinderten Besucher.

Hier kostenlos eintragen!

Schaurige Gesellen - Krampuslauf über Münchner Christkindlmarkt

Am Sonntag, 11. Dezember, von 15 bis 17 Uhr, steigt die „wilde Jagd“ über den Münchner Christkindlmarkt. Zum großen Krampus-Schaulauf hat Tom Bierbaumer, Chef der 1. Münchner Krampusgruppe „Sparifankel Pass“, zahlreiche Krampusgruppen aus Bayern, Österreich und Südtirol eingeladen. Insgesamt werden 30 Gruppen mit mehr als 300 Mitwirkenden zu diesem überregional bekannten Spektakel erwartet. Vor den wilden Gesellen, ob Krampus, Perchten oder Klausen, muss sich allerdings niemand fürchten.

Die altbairische Tradition des Krampuslaufens geht zurück auf die christlich-mythologischen Figuren des gütigen Bischofs Nikolaus und seines dunklen Begleiters Krampus, der „schlechte Zeitgenossen“ und „ungezogene“ Kinder straft. In München ist dieser Brauch bereits anno 1740 verbürgt, als sogenannte „Klaubaufe“ vagabundierend durch die Stadt zogen. Heute beleben wieder zahlreiche junge Menschen dieses 500 Jahre alte Brauchtum.

Die Münchner Krampusgruppe „Sparifankerl Pass“ läuft seit 2004 alljährlich über den Christkindlmarkt. Der Gründer der Gruppe, Tom Bierbaumer, möchte das alpine Brauchtum wieder in die Landeshauptstadt bringen und organisiert den großen Krampuslauf über den Münchner Christkindlmarkt. Der Laufweg führt von der Sendlinger-/Ecke Dultstraße (Start) über den Rindermarkt und Alten Peter zum Marienplatz und weiter in die Kaufingerstraße, wo der Lauf Höhe Augustinerstraße endet.

Alte Weihnachtsweisen in neuem Klanggewand - Weihnachtskonzert des Paul-Gerhardt-Chors

Alte Weihnachtsweisen in neuem Klanggewand - Weihnachtskonzert des Paul-Gerhardt-ChorsDer Paul-Gerhardt-Chor führt in seinem Weihnachtskonzert Benjamin Brittens „Ceremony of Carols“ und Max Beckschäfery „Sechs Europäische Weihnachtslieder“ auf.
Die Leitung hat Ilse Krüger, die Harfenbegleitung übernimmt Olivia Neuhauser.

Das Konzert findet statt am Sonntag, 11. Dezember 2022 um 17 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche in Laim (Mathunistraße 23-27, 80686 München, Nähe U5 Laimer Platz).

Eintrittskarten zu 24 Euro sind erhältlich im Pfarramt der Paul-Gerhardt-Kirche (Tel. 089-565470), bei München-Ticket, unter www.paul-gerhardt-chor.de oder am Konzerttag ab 16 Uhr an der Abendkasse.

Adventsbläser und Kinderchor im adventlichen Laim 2022

Adventsbläser und Kinderchor im adventlichen Laim 2022Wir sind schon wieder mittendrin in der staden Zeit, entsprechend vielfältig ist das Veranstaltungsangebot - auch in unserem Stadtteil. Hotspot ist der Laimer Anger, wo nach zwei Jahren Corona-Pause wieder Veranstaltungen stattfinden können. Dorthin lädt der Bezirksausschuss Laim die Laimer Bürger auch dieses Jahr wieder zu den schon traditionellen Adventskonzerten ein. Auch heuer bringt das "Bläserquintett Kaiser" die Laimer mit weihnachtlichen Liedern in Adventsstimmung.

Auch der Nikolaus hat sich wieder angekündigt. Und der bringt Äpfel, Mandarinen und Schokonikoläuse, die von den Markthändlern und dem Bezirksausschuss gesponsert werden.

Termine
Freitag, 09.12.22 um 10.00 Uhr – 11.00 Uhr beim Bauernmarkt mit Nikolausauftritt.
Samstag, 10.12.22 um 15.00 Uhr – 17.00 Uhr im Interim: Auftritt Kinderchor Musikschule München Sektion West, Weihnachtsgeschichten und natürlich Nikolausbesuch

"in somnia" - Traumprotokolle in der Fotografie

Ausstellung zum Fotografieprojekt des Ludwigsgymnasiums in der Stadtbibliothek Laim

In unseren Träumen ist alles möglich und ohne Träume können wir nicht leben. Doch der Ausspruch "Hey, du träumst wohl!?" zeigt, dass wir das im Alltag viel zu oft vergessen. Wovon träumen all die Menschen, die uns jeden Tag begegnen? Wovon träumen wir eigentlich selbst?
13 Schüler*innen des Ludwigsgymnasium München haben sich im praxisorientierten Seminar „Fotografie“ unter der Leitung von Angela Fechter auf die Suche nach einer visuellen Umsetzung ihrer Träume gemacht und sie am Ende fotografisch festgehalten.

"in somnia" heißt die Ausstellung ihrer Arbeiten, die von Donnerstag, den 8. Dezember 2022 bis einschließlich Samstag, den 21. Januar 2023 in der Stadtbibliothek Laim (Fürstenrieder Str. 53) zu sehen ist. Verschiedenste Techniken der Fotografie und der Fotobearbeitung verleihen den Werken der Schüler*innen die persönliche Handschrift. Indem wir ihre Träume betrachten, blicken wir in ihre Seelen. Momente der Realitätsflucht vermengen sich mit der Sehnsucht nach Freiheit, Frieden und Geborgenheit; aber auch Alltags- und Schulstress finden ihren Ausdruck in mysteriösen, teils unheimlich anmutenden Traumvisionen.

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Träume von anderen und hilft, sich an die eigenen Träume zu erinnern. Und einen kurzen, doch absoluten Moment geistiger Freiheit zu genießen, die Freiheit der: Kunst.

Bei der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, dem 8. Dezember, um 19.30 Uhr ist Gelegenheit, mit den Ausstellungsmacher*innen ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt ist frei.

Laimer Advent

Laimer AdventNach zwei Jahren Corona-Pause veranstaltet der Historische Verein Laim e.V. seinen mittlerweile traditionellen Laimer Advent - heuer am Freitag, dem 9. Dezember 2022 ab 18.00 Uhr im Interim am Laimer Anger. Der Eintritt ist frei.

Unter dem Motto "Weihnachten in Laim – Geschichte und Geschichten aus dem alten Laim" werden weihnachtliche Anekdoten, aus dem Stadtteil, Kurzgeschichten und Gedichte vorgelesen. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der Brücklmeier Musi unter der Leitung von Claudia Serak, die bodenständige traditionelle Weisen in vielfältiger Instrumentierung spielen werden. Zudem werden Jubilare und langjährige Mitglieder des Historischen Vereins ausgezeichnet.

Ein paar besinnliche Stunden geben auch die Gelegenheit zu Gesprächen unter den Vereinsmitgliedern und den Gästen des Abends.

Der Historische Verein Laim e.V. lädt zu dieser Veranstaltung herzlich ein. Bitte bringen Sie auch Angehörige, Freunde oder Bekannte mit.

Foto: Josef Stöger

SV Laim: Wertebotschafter für nachhaltige Entwicklung - Fußballer freuen sich über neues LED-Flutlicht

SV Laim: Wertebotschafter für nachhaltige Entwicklung - Fußballer freuen sich über neues LED-FlutlichtDie horrenden Strompreise machen den Sportvereinen wie vielen anderen Organisationen und Privathaushalten zu schaffen. Der SV Laim setzt deswegen da, wo möglich und sinnvoll, einige Maßnahmen um, um die Sportstätte nachhaltig und kostenorientiert zu betreiben. Dafür braucht es aber Förderer & Unterstützer. Zum Glück konnte sich der Sportverein mit seinem Projekt „Sanierung des Flutlichts am Kunstrasenplatz“ als Wertebotschafter für nachhaltige Entwicklung des Gewinn-Sparvereins der Sparda-Bank erfolgreich bewerben.

Der Gewinn-Sparverein bezuschusste mit einem Betrag in Höhe von 12.500 Euro die Anschaffung neuer LED-Fluter, welche insgesamt 25.000 € kosteten. Nachdem Lieferengpässe und Streiks überwunden werden konnten, errichtete die Firma E&S Elektro aus Kolbermoor innerhalb von zwei Tagen die neuen Flutlichteinheiten. Dabei verspricht das neue Flutlicht eine Einsparung mit entsprechender Amortisationszeit der Investitionskosten von bis zu 80 Prozent gegenüber der Bestandsanlage. Außerdem schützt das neue LED-Licht aufgrund der verbesserten Ausleuchtung die benachbarte Wohnbebauung durch weniger Lichtverschmutzung und den Flug von Insekten zur Nachtzeit.

„Das ist eine tolle Aktion des Gewinn-Sparvereins. Schnell, unbürokratisch und effektiv. Ohne diese immense Unterstützung wären wir nicht in der Lage gewesen, das Projekt zu realisieren und so zügig auf die aktuellen Strompreise zu reagieren. Jetzt sind wir in der Lage, die derzeitigen Betriebskosten spürbar zu reduzieren und sorgen gleichzeitig für weniger Belastung in der Nachbarschaft“, freute sich der Vorstand des Sportvereins Nicolai Fischer.

Der SV Laim bedankt sich für die tolle Unterstützung der Sparda-Bank und des Gewinn-Sparvereins.

Die LED-Fluter sollen darüber hinaus von der Landeshauptstadt München und dem BLSV gefördert werden. Beide öffentlichen Förderer konnten allerdings bis dato keine Auskunft dazu geben.

Totensonntag Pasinger Rathaus: Gedenkveranstaltung beim leeren Stuhl

Totensonntag Pasinger Rathaus: Gedenkveranstaltung beim leeren StuhlDem Rahmen des gebeugten leeren Stuhls, dem Sitz und Lehne fehlen, ist anzusehen, dass er nicht zum Ausruhen gemacht wurde. Das Kunstwerk von Marlies Poss und Blanka Wilchfort erinnert daran, dass es noch nicht lange her ist, als jüdischen Bürgern kein Platz mehr gelassen wurde, sie mit Täuschung, Druck oder gewaltsam aus unserer Mitte entfernt worden waren.

In einem ersten Transport sind am 21. November 1941 fast 1000 Münchner Juden, darunter auch Pasinger Bürger, in den Zug gesteckt, „verladen“, nach Kaunas transportiert und dort am 25. November ermordet worden. Daran hat die Gedenkstunde am Totensonntag beim Denkmal im Beisein der Künstlerinnen vor und im Pasinger Rathaus erinnert, zu der das Kulturforum München West, Angela Scheibe-Jaeger, eingeladen hatte. Verbunden hat sich damit die Hoffnung, dass Menschen hellhörig sind und aufmerksam werden, um schon den Anfang von Ausgrenzung, Hetze, Hass und Gewalt zu ächten.

Die mit sonorer Stimme beeindruckende Lesung von Dietrich Weiss umrahmte Oliver Klenk musikalisch mit der Klarinette. Die SPD Laim hatte mit Traditionsfahne teilgenommen.


Foto: Hoff.
Text: W.B.

BA-Sitzung am 1. Dezember

BA-Sitzung am 1. DezemberDer Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat. Dieses Mal ist die Mensa der Grundschule/Mittelschule Schrobenhausener Str. 17 zum Sitzungssaal erkoren worden. Die Sitzung beginnt 19:30 und ist öffentlich.

Zu Beginn jeder Sitzung können die Laimer Bürgerinnen und Bürger ihre Anregungen und Probleme vorbringen und Anfragen oder Anträge stellen.

Am 1. Dezember werden wieder Vorschläge und Eingaben Laimer Bürger thematisiert sowie Entscheidungsfälle in Laim besprochen. Wie immer stehen jede Menge Themen auf der Agenda, die den Laimerinnen und Laimern unter den Nägeln brennen.

Stadtteilpolitik lebt vom Mitmachen - meckern, granteln und mosern allein hilft nicht. Wenn Sie sich aus erster Hand über die Brennpunkte in Laim informieren oder die Dinge in Laim mitgestalten wollen: Auf geht's zur BA-Sitzung am 1. Dezember!

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des BA 25 Laim.

Hinweis:
Bei Nichteinhaltung des Mindestabstandes wird das Tragen einer Maske empfohlen.

Prinzenpaar war gestern! Der Faschingsclub Laim präsentiert Lord und Lady!

Prinzenpaar war gestern! Der Faschingsclub Laim präsentiert Lord und Lady!Am 16.11.2022 war es wieder so weit: Das neue und zukünftig amtierende Prinzenpaar des Faschingsclubs Laim wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Es werden einmal sein, Lady Anna I. und Lord Jeremy I. von Laim. Na, ist euch etwas aufgefallen? Richtig, es gibt dieses Jahr im Faschingsclub Laim keine Prinzessin und keinen Prinzen, so wie die Jahre zuvor, sondern eine „Lady“ und ein „Lord“. Was somit gleich einmal eine Besonderheit der beiden ist! Lady Anna sagt dazu: „Wir wollen diese Faschingsession alles ein bisschen anders machen als die Prinzenpaare vor uns.“

Die Abendveranstaltung im ASZ Laim begann um 20:00 Uhr mit einem feierlichen Einmarsch der Prinzengarde, welche Lord und Lady gleich mit auf die Bühne brachten. Danach wurden alle anwesenden befreundeten Faschingsvereine, sowie Gratulanten auf die Bühne geholt. Üblicherweise tanzt das Prinzenpaar zu Beginn einen klassischen Walzer. Davon hielten Lady Anna I. und Lord Jeremy I. aber nicht viel. Stattdessen wurde alle anwesenden Zuschauer von den beiden aufgefordert an einer Gruppenperformance zu dem Kinderlied „Tschu Tschu wa“ mitzutanzen. Das gab es noch nie! Hier zeigte sich zum zweiten Mal, dass sie kein gewöhnliches Prinzenpaar sein werden. Daraufhin folgte das berühmte Laimer Männerballett auf die Bühne, welche einen kurzen Einblick in ihr diesjähriges Programm gaben. Den Abend über, führte unsere Hofmarschallin und Präsidentin Christine Rygol mit Witz und Charme durch das Programm.

Unsere Lady und unser Lord heißen mit bürgerlichen Namen Anna Mylius und Jeremy Schirdewahn. Sie sind 29 und 28 Jahre jung. Hauptberuflich arbeitet Anna als Arztsekretärin und Jeremy als Veranstaltungsmanager. Zudem sind die beiden auch außerhalb des Faschingsclubs ein glückliches Paar. Die Leidenschaft zum Tanzen teilen sie beide. Kennen und lieben gelernt haben sie sich Anfang dieses Jahres bei uns im Faschingsclub Laim. Darum freut es uns umso mehr, dass beide sich daraufhin entschieden haben, unser Prinzenpaar zu werden. Sie haben bereits seit mehreren Sessionen beim Faschingsclub Laim getanzt. Anna in der Prinzengarde und Jeremy im Laimer Männerballett, jedoch nie zum selben Zeitpunkt. Daher hat es sich erst Anfang des Jahres ergeben, dass die beiden sich offiziell kennengelernt haben.

Nach der offiziellen Vorstellung gab es für alle Gäste Getränke und belegte Brote. Die Anwesenden tauschten sich aus und es wurde ein schöner Abend zusammen verbracht. „Für uns war der Abend einfach toll. Es waren so viele Gäste da. Wir konnten zum ersten Mal mit unserer Mannschaft auf der Bühne stehen, was ein Supergefühl war.“ so Lady Anna. „Wir freuen uns auf eine wunderschöne Faschingszeit, mit allem, was dazu gehört. Besonders freue ich mich, mit unserem Team den Menschen wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und sie den Alltag vergessen zu lassen.“ ergänzt Lord Jeremy.

Sie möchten keinen Auftritt des FCL verpassen? Hier bekommen Sie eine Übersicht mit allen Terminen in der Faschingszeit.

Wiesn-Glück - eine Liebeserklärung

Wiesn-Glück - eine Liebeserklärung"Ich bin in Laim drüben aufgewachsen, in einem Mietshaus im dritten Stock, und vom Balkon aus haben wir den Lichtkegel im Osten gesehen, wo die Wiesn war, und wenn der Wind gut stand, konnten wir sie sogar riechen – diese Mischung aus süßen Mandeln und Hendl. Die Wiesn hat einen ganz eigenen Duft" schreibt Münchens berühmtester Pfarrer Rainer Maria Schießler in seinem brandneuen Buch über das Oktoberfest.

"Ich bin erst in der zweiten Woche in München. Ich habe meinen Urlaub extra so gelegt, dass ich gar nicht erst in die Gefahr gerate, wieder zu bedienen. Denn es juckt mich immer dermaßen. Aber die Vernunft sagt: Nicht rückfällig werden! Du hast damit abgeschlossen" sagt er in einem Interview.

In der ersten Wiesnwoche ist er zu einem Urlaub in der Bretagne, aber in der zweiten Woche wird er die Wiesn besuchen. Er war dort sicher die bekannteste Bedienung. Seine Einnahmen spendete er für wohltätige Zwecke. Er arbeitete so nur für Gotteslohn. In Wiesn-Glück beschreibt er Münchens berühmtestes Volksfest als Kulturgut, Tradition und Heimat. Dies erläutert er sehr einleuchtend.

Schießler ist der geborene Optimist und sein Optimismus wirkt ansteckend. In einer Zeit, wo es nur so von Bedenkenträgern wimmelt, ist er ein Mann der Tat und rüttelt uns und seine Kirche auf, für gelebte Humanität einzutreten. Seine Gastspiele auf der Wiesn waren gleichzeitig Spendenaktionen. Es gab einen Rücktritt vom Rücktritt.

2015 war dann die Flüchtlingskrise der Grund, warum er nach seinem Abschied überhaupt wieder mit dem Bedienen begonnen hatte. Da ging dann das Geld seiner Wieseneinkünfte an den von seinem Freund, dem Kabarettisten Christian Springer, gegründeten Verein Orienthelfer. Der kümmert sich um Flüchtlinge im Libanon.

Dies alles wird in einer sehr lesbaren flüssigen Sprache beschrieben, in der der Leser entspannt die Seele baumeln lassen kann. Ich habe das Buch in einem Atemzug gelesen.

Eckhard Krause

Rainer M. Schießler : Wiesn-Glück -Eine Liebeserklärung
Droemer Knaur 2022
176 Seiten
ISBN: 978-3-96340-254-8
EUR 16,00


Eckhard KrauseEckhard Krause ist Laimer Diplom-Bibliothekar im Ruhestand und Laimer Bücherwurm. Geboren in Sachsen und aufgewachsen in Ostfriesland kam er in Zeiten des kalten Krieges nach Westdeutschland und lebt nunmehr seit fast 50 Jahren in Laim. Aufmerksam beobachtet er Entwicklungen und Strömungen in Gesellschaft und Literatur.

Vernissage der Ausstellung "Minimalismus in der Fotografie" der BSW Fotogruppe München

Vernissage der Ausstellung Reduzierung auf das Wesentliche, eine klare Bildsprache, ausgewogene Gestaltung, plakative Wirkung durch gezielte Anwendung von Farben, Formen und Kontrasten, gegenständlich oder abstrakt. Das alles zeichnet minimalistische Fotos aus. Merkmale, die besondere, ausdrucksstarke und ungewöhnliche Bilder entstehen lassen. Fotos, die man länger betrachtet, Bildinhalte, die man auf sich einwirken lässt, die die Fantasie anregen, die kleine Geschichten erzählen.

Fotos, die Stimmungen wiedergeben und Emotionen wecken, die vielleicht auf den ersten Blick leer wirken, in die man sich beim zweiten Blick hineindenkt und darin versinkt.

Wir laden Sie ein, mit uns und unseren Bildern die wunderbare und faszinierende Welt des Minimalismus zu entdecken.

Auch unser Laimer Fotograf Josef Stöger ist wieder mit einigen Werken vertreten.

Vernissage in der Cafeteria des ASZ Laim
Mittwoch, den 21. September 2022 ab 14:30
Kiem-Pauli-Weg 22
80686 München

Foto: Josef Stöger

Volleyball "just for fun"

Volleyball Alle, die Lust haben, den ersten Arbeitstag in der Woche sportlich ausklingen zu lassen, sind herzlich zu einer Runde Volleyball beim 1.MCAG eingeladen.
Hier, in der Turnhalle 1 der Droste-Hülshoff-Grundschule, treffen sich Hobbyspielerinnen und Hobbyspieler zum Pritschen und Baggern.
Interessierte sind immer willkommen und können jederzeit im Rahmen einer kostenfreien Probestunde mitspielen.

Montag 20:30 - 22:00 Uhr (außer Schulferien)
Übungsleiter: Herr Mudi Abadi

Info und Anmeldung: Tel.: 089-23028994 und www.muenchner-gesundheitssport.de
Ort: Turnhalle 1 der Grundschule an der Droste-Hülshoff-Str. 9

Hula-Hoop für Kinder von 6 bis 13 Jahren

Hula-Hoop für Kinder von 6 bis 13 JahrenDer 1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V. bietet ganz neu ab 13.7. jeden Mittwoch von 16 Uhr bis 17 Uhr die Sportart "Hula-Hoop" in der Turnhalle der Droste-Hülshoff-Grundschule für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren an. Alle interessierten Kinder sind herzlich dazu eingeladen, im Rahmen einer kostenfreien Probestunde mit Trainerin Tanja zu "hullern".

Anmeldungen werden unter sport@muenchner-gesundheitssport.de erbeten.

Der 1. MCAG wurde 1961 von Angestellten des Kultusministeriums ins Leben gerufen. Der Verein ist Mitglied im BLSV und hat über 600 Mitglieder.

Zur Ausübung des Sports stehen in Laim die Sportstätten des Ludwigs-Gymnasiums, der Volksschule an der Droste-Hülshoff-Str. 9 sowie der Staatl. Realschule Mchn I, Droste-Hülshoff Str. 5 zur Verfügung.

Das Sportprogramm des Vereins ist entsprechend dem Namen und der Zielsetzung ausschließlich gesundheitsorientiert. Es wird kein Leistungs- oder Wettkampfsport betrieben. Alle Riegen werden von gut ausgebildeten und fachlich qualifizierten Übungsleitern betreut. Regelmäßige Fortbildung der Übungsleiter/innen sorgen für ein ganzheitliches und ansprechendes Sportprogramm.

Über das Sportangebot hinaus kümmert sich der Verein im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Schule und Sportvereinen, um die Mittagsbetreuung an der Grundschule Droste-Hülshoff-Straße. Die Mittagsbetreuung wurde zu Schulbeginn 1999 vom 1. MCAG des Rektors und des Elternbeirates ins Leben gerufen. Anders als in anderen Mittagsbetreuungen wird der Schwerpunkt auf körperliche Bewegung gesetzt.

Weitere Informationen auf der Homepage des 1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport.

Foto: Cottonbro

Vorsicht bei Unbekannten an Haustür und Telefon: SWM warnen vor Betrügern

Vorsicht bei Unbekannten an Haustür und Telefon: SWM warnen vor BetrügernDie Polizei warnt immer wieder vor Betrügerinnen und Betrügern, die sich am Telefon oder an der Wohnungstür u.a. auch als Beschäftigte der Stadtwerke München ausgeben oder behaupten, im Auftrag der SWM unterwegs zu sein.

Aktuell berichten SWM Kundinnen und Kunden vermehrt über Menschen an der Wohnungstür, die sich als Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter eines Energieversorgers ausgeben, der angeblich mit den Stadtwerken München kooperiert. Unter falschen Vorgaben werden die Kunden dazu gedrängt, einen Vertrag abzuschließen oder Ihre Zählernummer zu nennen.

Die SWM machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass es sich hier weder um SWM Mitarbeiter handelt noch um Personen, die in ihrem Auftrag unterwegs sind.

Wer sich nicht sicher ist: SWM Beschäftigte können immer einen Dienstausweis vorlegen. Gerne können Kundinnen und Kunden unter der Telefonnummer 089 / 23 6161 10 bei den SWM nachfragen, ob eine bestimmte Person tatsächlich für die SWM tätig ist. Selbstverständlich nehmen die SWM unter dieser Nummer auch Hinweise über ungewollte Besuche oder Anrufe entgegen.

Mehr Information auch auf www.swm.de/kundenservice/warnung.

 CoNoDi IT-Service

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Corona-Krise - wie geht es weiter?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

» 08.12. Natur pur - Eintauchen und Auftanken
» 08.12. Nordic-Walking II
» 08.12. Jamsession
» 08.12. Rückenfitness und Schwimmen
» 12.12. Nordic-Walking
» 12.12. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 12.12. Volleyball "just for fun"
» 14.12. ZUMBA für Groß und Klein
» 15.12. Nordic-Walking II
» 15.12. Rückenfitness und Schwimmen
» 19.12. Nordic-Walking
» 19.12. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 19.12. Volleyball "just for fun"
» 21.12. ZUMBA für Groß und Klein
» 22.12. Nordic-Walking II
» 22.12. Rückenfitness und Schwimmen
» Kalender
» Alle 16 Termine

INTERIM - Bürgertreff Laim e.V.

Lokalnachrichten

U5-Verlängerung von Pasing nach Freiham: Planungen gehen voran

Das Baureferat hat den Auftrag bekommen, für die Verlängerung der U-Bahn-Linie 5...
» Weiterlesen

Verkehrsunfall zwischen Linienbus und Motorrad - eine Person schwer verletzt

Laim: Am Montag, 05.12.2022, gegen 20:00 Uhr, befand sich ein 41-jähriger Busfahrer mit d...
» Weiterlesen

Festliches Silvesterkonzert in St. Stephan München-Sendling

Mit Pauken und Trompeten ins Neue Jahr! - heißt es beim festlichen Silvesterkonzert in S...
» Weiterlesen

Adventliche Stunde in der Pfarrei St. Stephan München-Sendling

Wer kurz vor Weihnachten noch einmal wirklich zur Ruhe kommen möchte, ist am Sonntag, dem...
» Weiterlesen

Mehrere Festnahmen von Jugendlichen nach Einbruch in Keller

Laim: Am Samstag, 03.12.2022, gegen 16:45 Uhr, stellte eine aufmerksame Zeugin fünf Jugen...
» Weiterlesen

Grenzgänge - Gespräche über das Gottsuchen

Selten kann heute jemand so mit der Feder brillieren wie Stefan Seidel, dem leitenden Reda...
» Weiterlesen

Mountainbike ausgeschlachtet - vor aller Augen?

Auf dem gepflasterten Platz der Grünanlage Ecke Wotan-/Margarete-Danzi-Str. (nördlich de...
» Weiterlesen

Neue Bewegungskurse im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Wir freuen uns, Ihnen ab Januar 2023 unsere neuen Bewegungskurse anbieten zu können. Find...
» Weiterlesen

Neuer Adventskalender der Gegensätze erschienen

Bereits zum siebten Mal geben die Sendlinger Birgit und Robert Bernhard den „Adv...
» Weiterlesen

Engagement für die Umwelt - Mittelschule Schrobenhausener Straße wird ausgezeichnet

Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit rücken immer mehr in den Fokus. So auch an der...
» Weiterlesen

Adventsmarkt in St. Stephan München-Sendling

„Herzlich willkommen zum Adventsmarkt!“, heißt es in St. Stephan München-Sen...
» Weiterlesen

Vortrag: Die Rente - ein Vortrag für künftige Senior*innen

Rückt bei Ihnen oder Angehörigen die Zeit der Rente näher? Dann könnte dieser Vortrag,...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden