Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3549 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Unternehmerstammtisch Laim

Letzter Inserent:
Tattoostudio Blood-Diamonds
Agnes-Bernauer-Straße 53

LAIM-online auf Facebook


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

4972 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10| > | >> 

Straßenunterbrechung Ludlstraße - Eltern der Grundschule in Sorge

Straßenunterbrechung Ludlstraße - Eltern der Grundschule in SorgeDie Ludlstraße ist eine recht unscheinbarer Verkehrsweg im äußersten Süden Laims. Sie verbindet die Senftenauer Straße über die Menaristraße mit dem Gondrellplatz und führt durch ein Wohngebiet mit unansehnlicher Blockbebauung, welches auch schon mal bessere Tage gesehen hat. Dort stehen zur Zeit viele Wohnungen leer, teilweise wird vorhandener Wohnraum für die Flüchtlingsunterbringung genutzt.

Dort soll - so die Planung - großflächig abgerissen werden und direkt an der A96 zwischen der Menari- und der Senftenauerstraße auf ca. 30.000 qm ein ganz neues Wohnquartier mit rund 400 Wohneinheiten für ca. 1.000 Einwohner entstehen. Dazu eine KITA mit 120 Plätzen, ein Kinderhaus mit noch einmal 111 Plätzen sowie ein Quartierstreff.

Angesichts der Wohnungsnot in der Landeshauptstadt ein rundum begrüßenswertes Vorhaben. Doch im Zuge des geplanten Neubaus soll auch die Straßenführung der Ludlstraße eingegriffen werden - die Planung sieht vor, dass der KFZ-Durchgangsverkehrs durch das neue Wohnareal verhindert wird. Gleichzeitig sollen bessere Bedingungen für den Rad- und Fußgängerverkehr geschaffen werden, kurz: die Ludlstraße wird zumindest für den Autoverkehr auf einer Länge von etwa 100 Metern unterbrochen.

Das ruft den Elternbeirat der Grundschule an der Senftenauer Straße auf den Plan. Denn es ist zu erwarten, dass sich der Verkehr, der sich bisher durch die Ludlstraße bewegt hat, in die angrenzenden Straße verlagert - vom Autobahnabzweig in die Senftenauer Straße, aber vor allem auch in die Menaristraße - dort wo sich täglich hunderte Schüler auf dem Schulweg befinden.

"Da die beiden Straßen von den Schülern unserer Schule überquert werden müssen um die Eingänge der Schule zu erreichen, betrachten wir diese Planung, im Hinblick auf die Schulwegsicherheit mit großer Sorge!" so Günther Huber in einem Schreiben an die Bezirksausschüsse in Laim und Hadern. Für den Kindergarten, der sich auf dem Areal befände, sei die Situation ganz ähnlich.

Uns so spricht sich der Elternbeirat gegen die Unterbrechung des Autoverkehrs in der Ludlstraße aus und appelliert an die Bezirksausschüsse, einer entsprechenden Planung nicht zuzustimmen. Heute ist die Ludlstraße Thema im Münchner Stadtrat - in der die Bedenken der Eltern hoffentlich Berücksichtigung finden.

Eingetragen am 24.05.2017

[Anzeige] Sonderverkauf im WEIN.GUT Laim

Sonderverkauf im WEIN.GUT LaimLiebe Kunden und Freunde des WEIN.GUT, nun hat auch uns das Schicksal ereilt, dass wir wegen einer drastischen Mieterhöhung unsere Räumlichkeiten deutlich verkleinern müssen. Natürlich wollen wir unser Konzept so weit wie möglich erhalten, werden aber einiges opfern müssen. Doch zunächst läuft der Betrieb im WEIN.GUT bis Ende Juni unverändert weiter. Wie es dann ab Anfang Juli weitergehen wird, können wir noch nicht sagen, da wir noch weiter auf der Suche nach geeigneten Räumen sind. Wir werden Sie dazu auf diesem Wege auf dem Laufenden halten.

Als erste Maßnahme wollen wir mit einem Sonderverkauf unseren Lagerbestand reduzieren. Ca. 80% unseres Wein-Programms haben wir dazu rabattiert, bei Abnahme von Kartons a´6 Flaschen. Nicht eingeschlossen sind nur die wenigen Weine, von denen wir nur noch einen geringen Vorrat haben, sowie einige Italienischen Weine, und die Literweine. Spirituosen, Essig und Öle ebenfalls.

10% gelten für alle Schaumweine, sowie die Weine von Chateau la Verrerie
20% gelten für einige wenige Restposten
15% für alle übrigen Weine

In den nächsten Tagen werden wir noch eine detaillierte Übersicht versenden. Im Zweifelsfall bitten wir um Anfragen per Mail oder Telefon.

Der Sonderverkauf läuft ab sofort bis zum 24.Juni, oder so lange der Vorrat reicht. Er gilt gleichermaßen für telefonische- oder Online-Bestellung, sowie bei Abholung, Lieferung, oder Versand. (Bei Online-Bestellungen wird noch automatisch der reguläre Preis in Ihre Anfrage eingesetzt. Wir teilen Ihnen dann den endgültigen Preis mit, bevor Sie endgültig bestellen können).

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung.

Mit – in diesem Fall - WEINe(h)rlichen Grüßen

Ihr WEIN.GUT
WEIN.GUT München
das Weinhaus in Laim
Camerlohertsr. 56, 80686 München
089-58977920 / 0175-9038845

Eingetragen am 24.05.2017

Neuer Fußgänger-Übergang an der Landsberger Straße

Neuer Fußgänger-Übergang an der Landsberger StraßeEinem Wunsch aus der Bürgerschaft und dem Bezirksausschuss Laim wurde mit dem heutigen Beschluss des Stadtrats im Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung entsprochen: An der Ostseite der Kreuzung Landsberger Straße/Elsenheimerstraße/Friedenheimer Brücke wird ein neuer Fußgängerüberweg eingerichtet.

Mit dem neuen S-Bahnhof Hirschgarten und dem unmittelbar benachbarten Bauvorhaben an der Ecke Landsberger Straße und Elsenheimerstraße hat die Anzahl der Fußgängerinnen und Fußgänger, die an dieser Stelle die Landsberger Straße queren möchten, deutlich zugenommen. Bislang war der kürzere Weg an der Ostseite des Knotenpunkts jedoch aus Gründen der Verkehrssicherheit verboten. Da er dennoch häufig genutzt wurde, kam es hier wiederholt zu kritischen Situationen.

Künftig werden hier die Wegelängen und Wartezeiten für Fußgängerinnen und Fußgänger kürzer, zugleich wird die Verkehrssicherheit durch die Einrichtung einer Ampelanlage erhöht.

Eingetragen am 24.05.2017
Quelle: Presse- und Informationsamt der Landeshauptstadt München

Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Radfahrer stürzt und verletzt sich schwerKleinhadern: Am Dienstag, 23.05.2017, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 77- Jähriger mit seinem Fahrrad ordnungsgemäß den Fahrradweg in der Silberdistelstraße in nördlicher Richtung.

Kurz nach der Autobahnausfahrt München-Blumenau stürzte er ohne Fremdeinwirkung. Eine genaue Sturzursache konnte bisher nicht ermittelt werden.

Aufgrund des Sturzes erlitt der 77-Jährige, obwohl er einen Fahrradhelm trug, schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht werden. Es besteht derzeit akute Lebensgefahr.

Zum Unfallzeitpunkt befand sich ein bisher namentlich nicht bekannter männlicher Zeuge an der Unfallörtlichkeit. Dieser konnte den Unfallhergang beobachten und leistete Erste-Hilfe. Allerdings war der Helfer beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere der unbekannte Helfer, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 24.05.2017
Quelle: Polizeipräsidium München

Vier Geschäftseinbrecher festgenommen

Vier Geschäftseinbrecher festgenommenLaim: In der Nacht von Samstag, 20.05.17, 21.00 Uhr, bis Sonntag, 21.05.17, gegen 04.00 Uhr, wurde ein Kiosk in München-Laim durch zunächst unbekannte Täter aufgebrochen. Neben einer größeren Anzahl von Zigaretten wurden auch Getränke und Bargeld erbeutet.

Am Sonntag, 21.05.2017 bekam ein 26-jähriger irakischer Staatsangehöriger ein fernmündliches Angebot, ob er nicht an einem Ankauf eines größeren Postens von Zigaretten interessiert wäre. Diese stammten den Angaben des Anrufers zufolge aus einer Kioskauflösung.

Der Angerufene hatte jedoch bereits Kenntnis davon erlangt, dass bei einem Kioskeinbruch eine größere Menge Zigaretten entwendet worden war.

Zum Schein ging der Mann auf das Angebot des Anrufers ein. In der Folgezeit wurde ihm in einer Wohnung in Laim ein größerer Stapel mit Stangen von Zigaretten vorgezeigt. Der Mann konnte sogar aufgrund eines Aufklebers einen Bezug zum Kiosk feststellen.

Mit der Vorgabe, das notwendige Geld zum Ankauf der Zigaretten zu besorgen, verließ der 26-Jährige die Wohnung und verständigte umgehend die Polizei.

Polizeibeamte konnten in der fraglichen Wohnung vier albanische Staatsangehörige im Alter zwischen 21 und 30 Jahren antreffen und festnehmen.

Zum Sachverhalt machten die Männer unterschiedliche und widersprüchliche Angaben. Der Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München erließ gegen die vier Männer Haftbefehle.

Eingetragen am 24.05.2017
Quelle: Polizeipräsidium München

Laimer Fischtage 2017

Laimer Fischtage 2017Vom 16. bis 25. Juni jeweils von 11 bis 22 Uhr finden wieder die Laimer Fischtage statt, mittlerweile zum 11. Mal und damit auch schon eine schöne Tradition in Laim. Das bedeutet anderthalb Wochen quirliges Markttreiben ebenso wie gemütliche Biergartenatmosphäre auf dem Laimer Anger - direkt an der Agnes-Bernauer-Straße zwischen Café Detterbeck und Interim.

Auch schon traditionell ist das Fass Freibier sowie Gratis-Matjes am Eröffnungstag am 16. Juni - gegen 12 Uhr geht's los. Ab dann werden Fischspezialitäten, Feinkost, Wurst, Käse und Blumen verkauft. Steckerlfisch ist ebenso zu haben wie nordische Makrelen und Heringe. Daneben gibt es auch wieder einige Verkaufsstände, an denen Krimskrams, Spielzeug, Küchengerät, Kleidung und Accessoires wie Gürtel, Socken, Hüte und Sonnenbrillen erworben werden können.

Für die musikalische Umrahmung ist gesorgt, Volksmusikanten, Rock´n´Roller und Alleinunterhalter geben sich ein Stelldichein und bestreiten über die Tage ein buntes Programm, bei dem auch gerne mal das Tanzbein geschwungen werden darf. Für die Kleinen gibt's ein Kinderkarussell.

Eingetragen am 22.05.2017

eBooks in der Münchner Stadtbibliothek - Einführung und Tipps in der Stadtbibliothek Laim

eBooks in der Münchner Stadtbibliothek - Einführung und Tipps in der Stadtbibliothek LaimJederzeit das Buch ausleihen, das man gerade lesen will, ungeachtet von Öffnungszeiten und Erreichbarkeit der nächsten Stadtbibliothek - Onleihe und OverDrive, die eBook-Portale der Münchner Stadtbibliothek, machen's möglich. Eine Veranstaltung in der Stadtbibliothek Laim am Mittwoch den 24. Mai um 17 Uhr stellt die beiden Angebote vor und beantwortet Fragen der Besucherinnen und Besucher. Nähere Infos unter 1 27 37 33-0 oder auf der Homepage der Münchner Stadtibliothek Laim.

Die Veranstaltung ist ein Angebot im Rahmen von ENTER!, der Digitalen Woche 2017 der Münchner Stadtbibliothek. Wie leihe ich ein eBook aus? Wie funktioniert Snapchat? Wie kann ich mich an der Wikipedia beteiligen? Wie gefährlich sind die virtuellen Spielwelten? Kann ich meine Online-Profile vererben? Warum bloggen? Diese und viele andere Fragen stellt ENTER! Dabei richtet sich das Programm sowohl an digitale Neulinge als auch an Fortgeschrittene, an Kinder wie Erwachsene.

ENTER! lädt ein zum neugierigen Blick auf die Gegenwart und Zukunft unserer Kommunikation. Dabei richtet sich das Programm sowohl an digitale Neulinge als auch an Fortgeschrittene, an Kinder wie Erwachsene. ENTER! lädt ein zum neugierigen Blick auf die Gegenwart und die Zukunft unserer Kommunikation und eröffnet mit Vorträgen, Filmen und Gesprächen in kleineren wie größeren Runden neue Perspektiven auf die digitale Gesellschaft. Das Programm von ENTER! findet man auf der Homepage der Münchner Stadtibliothek Laim.

Eingetragen am 20.05.2017

kurz&gut in der Stadtbibliothek Laim: Crashkurs Bewerbung

Ist Ihr Bewerbungswissen noch auf dem neuesten Stand? Fällt Ihre Bewerbung im Unternehmen positiv auf? Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihre Unterlagen gut ankommen, dann ist dieser Vortrag genau richtig für Sie! Sie erhalten praxiserprobte Tipps zum Thema "Zeitgemäße Bewerbung": Anschreiben, Deckblatt, Lebenslauf, Bewerbungsfoto, Zeugnisse sowie Online- und E-Mail-Bewerbung.

Montag, 29.05.2017
19.15 - 20.45 Uhr
Stadtbibliothek Laim
Fürstenrieder Straße 53

Dozent: Aaron Menzel
Anmeldung unter der Kurs-Nummer E440132
online: www.mvhs.de
persönlich im Stadtbereichszentrum West, Bäckerstraße 14 oder telefonisch unter (089)-48006-6830

Die Kursgebühr beträgt 5.-€
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei
kurz&gut in der Stadtbibliothek Laim
– das Infoprogramm der Münchner Volkshochschule und der Münchner Stadtbibliothek

Eingetragen am 20.05.2017

BA-Sitzung am 30. Mai

BA-Sitzung am 30. MaiDer Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat im Alten- und Servicezentrum Laim, Kiem-Pauli-Weg 22. Die Sitzung beginnt 19:30 und ist öffentlich. Zu Beginn jeder Sitzung können die Laimer Bürgerinnen und Bürger ihre Anregungen und Probleme vorbringen und Anfragen oder Anträge stellen.

Am 30. Mai werden wieder Vorschläge und Eingaben Laimer Bürger thematisiert sowie Entscheidungsfälle in Laim besprochen. Unter anderem geht es um die Verkehrssituation in der Senftenauerstraße sowie die Wertstoffinseln in der Valpichlerstraße.

Stadtteilpolitik lebt vom Mitmachen - meckern und mosern allein hilft nicht. Wenn Sie sich aus erster Hand über die Brennpunkte in Laim informieren oder die Dinge in Laim mitgestalten wollen: Auf geht's zur BA-Sitzung am 30. Mai!

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des BA 25 Laim.

Eingetragen am 19.05.2017

Herr über die Zeit

Herr über die ZeitÜber 600 Aktenordner - prall gefüllt mit Landkarten, Flurplänen, Luftbildern, Bauplänen, Fotos, Postkarten und Zeitungen - stehen in den Regalen. Rund 40.000 eigene Aufnahmen hat Norbert Winkler geschossen und akribisch abgeheftet. Dazu ganz verschiedene Artefakte aus der Geschichte unseres Stadtteils - das "Historische Archiv Laim" hat sich das "Archiv" in seinem Namen redlich verdient.

Der Heimat- und Sachkundeunterricht der Kinder war der Auslöser für Norbert Winklers Sammelleidenschaft. Unterrichtsthema war die Laimer Geschichte. Das ist nun über 15 Jahre her, und damals stellte Winkler fest, dass es nur spärliche und lückenhafte Informationen über unseren Stadtteil gibt. Zunächst recherchierte er im Alleingang, später im Rahmen des "Historischen Vereins Laim", dessen Mitglied er wurde. 2011 trennten sich die Wege wieder, seither betreibt Winkler das "Historische Archiv Laim", zu dessen Freundeskreis mittlerweile über zwanzig geschichtsinteressierte Laimer gehören.

Norbert Winkler, Jahrgang 51, in Neuhausen geboren und in Trudering aufgewachsen, ist Vermessungsingenieur. Das erklärt sein Interesse für Karten und Luftbilder, von denen sich unzählige in seinem Fundus angesammelt haben. "Laim von oben" ist ganz besonders interessant, zeigen doch die Luftaufnahmen von 1927 bis 1947 viele unvollendete Straßenzüge, Kleinbauernhöfe und viel freies Feld wo heute zäher Verkehr fließt und Wohnblöcke in die Höhe geschossen sind. Der ländliche Charakter Laims liegt noch nicht so lange zurück und ältere Laimer können sich noch gut an ihren Schulweg über Feldwege erinnern.

Gleichwohl klaffen noch viele Lücken in der Geschichtsschreibung des Stadtteils. Gerade im Kleinen gerät Vieles schnell in Vergessenheit, daher ist Norbert Winkler immer an Material zur Laimer Geschichte interessiert und auf die Hilfe Laimer Bürger angewiesen. Viele Laimer haben ihm schon Postkarten, Zeitungsausschnitte, Vereinsunterlagen und Landkarten überlassen. Die Dokumente werden sorgfältig eingescannt und digitalisiert und natürlich unbeschädigt an die Besitzer zurückgegeben. Aber Winkler interessiert sich auch für die mündlich überlieferten Geschichten, die in den Hinterhöfen und Handwerksbetrieben Laims geschehen sind - auch manch vermeintlich Unbedeutendes ist es durchaus wert, nicht in Vergessenheit zu geraten.

Uns so ist Norbert Winkler auch immer wieder gern gesehener Gast bei Vorträgen zur Laimer Historie. Zudem ist Winkler Initiator interessanter und kurzweiliger Stadtteilführungen durch das "alte Laim", regelmäßig ist das "Historische Archiv Laim" mit Infoständen bei Veranstaltungen auf dem Laimer Anger vertreten. Darüber hinaus bietet Winkler Hilfestellung bei Fach- und Seminararbeiten, die die Münchner Geschichte zum Inhalt haben und stellt die nötigen Unterlagen zur Verfügung. Nicht zuletzt unterstützt Norbert Winkler private Ahnenforscher, die auf Dokumente und/oder Informationen aus der Laimer Geschichte angewiesen sind - übrigens kostenlos oder gegen eine kleine freiwillige Spende zugunsten des "Historischen Archivs Laim".

Geschichtsinteressierte Laimer Bürger können sich in die Liste "Freundeskreis Historisches Archiv Laim" eintragen - ein Email an Norbert Winkler genügt. Der Eintrag ist kostenlos, ebenso erhebt das "Historische Archiv Laim" keinerlei Mitgliedsbeiträge oder Ähnliches.

Historisches Archiv Laim
Norbert Winkler
Byecherstraße 29a
80689 München

Tel: 089-565187

Eingetragen am 18.05.2017

Stadtteilspaziergang mit Norbert Winkler

Stadtteilspaziergang mit Norbert WinklerNorbert Winkler vom Historischen Archiv Laim lädt ein zum Stadtteilspaziergang durch den Laimer Osten am 20. Mai 2017. Treffpunkt ist gegen 10 Uhr vor der Kirche "Zu den Heiligen Zwölf Aposteln" in der Schrobenhausener Straße 3.

Norbert Winkler erläutert Wissenswertes aus der Geschichte Laims, besucht gemeinsam mit den Gästen historische Gebäude wie die ehemalige Glockengiesserei, die Fassfabrik Schmid und erläutert Straßenzüge und Personen, die in unserem Stadtteil gewirkt haben.

Wenn man genau hinschaut, gibt es noch eine ganze Menge zu entdecken, auch wenn Laim südlich der Eisenbahnstrecke in den letzten 100 Jahren rasant gewachsen ist und von ehemaligen Höfen, Fluren, Wegen und Gemarkungen kaum noch etwas übrig ist. Doch Winkler hat alte Luftbilder studiert und kann den Gästen des Spaziergangs das alte Laim bildhaft erklären.

Die Teilnahme kostet 6 Euro. Zahlung vor Ort ist ebenso möglich wie die Anmeldung auf der Homepage der Volkshochschule unter www.mvhs.de/west oder telefonisch unter 089-480066830.

Eingetragen am 18.05.2017

Piraten im Laimer REX-Kino

Piraten im Laimer REX-KinoCaptain Jack Sparrow ist wieder im Ausguck und steuert auch unser Laimer Kino an. "Pirates of the Caribbean 5 - Salazars Rache" läuft an und ist am 24. Mai in 3D im Laimer REX-Kino zu sehen. Mit dabei sind wieder die bekannten Gesichter - Johnny Depp als unsterblicher Piratenkapitän aber auch Brenton Thwaites, der unvergleichliche Geoffrey Rush, Javier Bardem und natürlich Orlando Bloom und Keira Knightley.

Sparrow findet sich in einem völlig neuen Abenteuer wieder: Eine Truppe Geister-Piraten, angeführt von seinem alten Erzfeind, Captain Salazar, die aus dem Teufels-Dreieck entkommen sind, wollen jeden Piraten auf See töten - einschließlich Jack Sparrow. Seine einzige Überlebenschance besteht darin, den magischen Dreizack des Poseidon zu finden, ein mächtiges Artefakt, das seinem Besitzer völlige Kontrolle über die Weltmeere verleiht und mit dessen Hilfe er Salazar in die Schranken verweisen kann.

Unter der Regie von Joachim Rønning und Espen Sandberg ist wieder eine unterhaltsame Piratenklamotte entstanden, die einfach zum Kino-Pflichtprogramm gehört. Und obwohl auch in der fünften Fortsetzung der Filmreihe wieder eine ganze Menge Untote über die Leinwand waten - so richtig gruselig ist das alles nicht.

Eingetragen am 18.05.2017

Kinderreich im Deutschen Museum

Kinderreich im Deutschen MuseumDas Kinderreich im Deutschen Museum gehört allen Forscherinnen und Forschern im Altern von 3 bis 8 Jahren und ihren Begleitern. Hier gibt es viel zu entdecken: den Flaschenzug und die Riesengitarre, ein Spiegelkabinett und Zahnräder. Was sind die Geheimnisse des Lichts? Probiert es aus und vergesst nicht, an der Kugelbahn zu tüfteln.

Hier könnt ihr experimentieren, forschen und eine Ausstellung erkunden. Ihr seid zwischen vier und acht Jahre alt? Das Programm wechselt. Wer vorher wissen will, was wir machen, soll uns einfach anrufen! Wir freuen uns auf euch!

Mitmach-Programm für Kinder von 4 bis 8 Jahren
Montag bis Freitag, 15.00 Uhr

Eine Auswahl aus dem Programm:
Hast du schon einmal eine Reise mit dem Schiff gemacht? Warum schwimmt ein Schiff oben? Komm mit auf eine Entdeckungsreise durch die Ausstellung Schiffahrt und baue dein eigenes Papierschiffchen.

Abtauchen und entdecken! Wir besuchen zusammen die Ausstellung "Meeresforschung" und zeigen dir Technik, die beim Forschen unter extremen
Bedingungen der Tiefsee nötig ist.

Warst du schon mal "unter Tage"? Entdecke das Bergwerk! Wie war das früher, wie ist es heute und wie ist es im Deutschen Museum? Komm, dann
gehen wir unter Tage und entdecken eine dunkle Welt...

Dreht sich der Mond - und kann man auf dem Jupiter spazieren gehen? Im Kinderreich erkunden wir, warum der Mond mal voll und mal halb ist, und gehen dann gemeinsam in die Ausstellung Astronomie.

Treffpunkt: Kinderreich
Dauer: 45 Minuten
Teilnehmerzahl begrenzt, Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Eingetragen am 18.05.2017
Quelle: Deutsches Museum

Repair Cafe Blumenau

Repair Cafe BlumenauReparieren und Tauschen statt wegwerfen! Ein Zeichen setzen gegen die Wegwerfgesellschaft und für Nachhaltigkeit.

Im Nachbarschaftstreff Blumenau in der Rolf-Pinegger-Str. 5, München, dreht sich am Samstag, 20. Mai wieder alles ums Reparieren. Zwischen 14.00 und 17.00 Uhr stehen verschiedene ehrenamtliche Handwerker zur Verfügung: Elektriker, Schneider, Mechaniker und weitere Fachleute und Bastler helfen kostenlos bei allen möglichen Reparaturen. Zudem sind verschiedene Werkzeuge und Materialien vorhanden.

Besucher des Repair Cafés bringen ihre kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenstände von Zuhause mit. Toaster, Lampen, Föhne, Kleidung, Fahrräder, Spielzeug, Geschirr etc. Alles, was nicht mehr funktioniert, kaputt oder beschädigt ist, kann mitgebracht werden, die Fachleute im Repair Café wissen fast immer eine Lösung. Und bei Kaffee und Kuchen vergeht eine eventuelle Wartezeit ganz schnell.

Bei der gleichzeitig stattfindenden Kleidertauschparty können gut erhaltene Kleidungsstücke und Accessoires mitgebracht werden und gegen andere ausgetauscht werden. "Bei unseren Repair Cafés und Kleidertauschpartys kommen Nachbarn ins Gespräch, lernen neue Menschen kennen, können defekte Geräte mit Fachleuten reparieren und finden zudem vielleicht auch noch ein neues Lieblingsshirt."

Eingetragen am 17.05.2017

[Anzeige] Musik für Babys

Musik für BabysMusikalische Frühpädagogik für Kleinstkinder ab Geburt mit einem Elternteil

Nicht nur Erwachsene lieben es, Musik zu hören - auch Kleinkinder fühlen sich mit Klängen, Tönen und Harmonien wohl. Ganz besonders dann, wenn mit kindgerechten Instrumenten Töne und Geräusche selbst erzeugt und dabei Wechselwirkungen beobachtet und Erfahrungen gemacht werden können.

Musikalische Frühförderung unterstützt das Körperbewusstsein, schult Gehör und Rhythmusgefühl - und vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten, von denen die Kinder auch später noch im Jugend- oder Erwachsenenalter profitieren.

Am 1. Juni startet im Pfarrheim Fronleichnam in der Senftenauerstraße 111 wieder ein Kursus für Musikalische Frühpädagogik. Die von der Laimer Diplom-Musik-Frühpädagogin Annegret Konrath entwickelten Kurse eignen sich bereits für Kleinstkinder ab Geburt, ein Elternteil muss bei den Kursen dabei sein und wird ins musikalische Geschehen eingebunden. So wird die angeborene Musikalität der Kinder gepflegt, die Sinne für Musik werden geweckt und geschärft. Die Eltern werden dazu angeregt auch zu Hause mit den Kindern zu singen, zu tanzen oder einfach zu lauschen.

Wo: Konferenzraum des Pfarrheimes Fronleichnam, Senftenauerstr. 111 (Laim, nähe Willibaldstr.)
Wann: Jeden Donnerstag 9.30 – 10.30 Uhr, Kursbeginn 1.6.2017, Einstieg jederzeit möglich
Anmeldung unter 089/580 61 87

Es unterrichtet: Frau Annegret Konrath, Dipl. Mus. Frühpädagogin, konzertierende Harfenistin und Dozentin
Kosten: 25 € pro Monat (bei Gruppen unter 10 Teilnehmern 30 €)

Eingetragen am 15.05.2017


Blättern: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Nachverdichtung in Laim

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

» 24.05. Kaufmännische Berufsausbildung
» 24.05. Staatl. gepr. Hotelbetriebswirt
» 24.05. Jazz-Portraits - Fotoausstellung
» 24.05. Ausstellung Volker Lehmann
» 24.05. EXPEDITION HAPPINESS
» 24.05. HAPPY BURNOUT
» 24.05. FAHR MA OBI AM WASSER
» 24.05. TRX-Training
» 24.05. Walking und Nordic-Walking
» 24.05. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 24.05. Anonyme Alkoholiker
» 24.05. PIRATES OF THE CARIBBEAN 5
» 25.05. Nordic-Walking 50plus
» 25.05. Vorlesestunde mit den Lesefüchsen
» 25.05. Pilates
» 25.05. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 25.05. Rückenfitness und Schwimmen
» 26.05. ZUMBA für Groß und Klein
» 27.05. Laimer Wochenmarkt
» 28.05. Aristofanis e.V.
» 29.05. Nordic-Walking
» 29.05. Boogie-Crazy-Hoppers
» 30.05. Linedance in Laim
» 30.05. Laimer Kammertonjäger
» Kalender
» Alle 658 Termine

KulturLaden Westend

Lokalnachrichten

Neuer Fußgänger-Übergang an der Landsberger Straße

Einem Wunsch aus der Bürgerschaft und dem Bezirksausschuss Laim wurde mit dem heutigen Be...
» Weiterlesen

Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Kleinhadern: Am Dienstag, 23.05.2017, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 77- Jähriger mit seinem...
» Weiterlesen

Vier Geschäftseinbrecher festgenommen

Laim: In der Nacht von Samstag, 20.05.17, 21.00 Uhr, bis Sonntag, 21.05.17, gegen 04.00 Uh...
» Weiterlesen

kurz&gut in der Stadtbibliothek Laim: Crashkurs Bewerbung

Ist Ihr Bewerbungswissen noch auf dem neuesten Stand? Fällt Ihre Bewerbung im Unternehmen...
» Weiterlesen

Herr über die Zeit

Über 600 Aktenordner - prall gefüllt mit Landkarten, Flurplänen, Luftbildern, B...
» Weiterlesen

Stadtteilspaziergang mit Norbert Winkler

Norbert Winkler vom Historischen Archiv Laim lädt ein zum Stadtteilspaziergang du...
» Weiterlesen

Kinderreich im Deutschen Museum

Das Kinderreich im Deutschen Museum gehört allen Forscherinnen und Forschern im Altern vo...
» Weiterlesen

Stadt im Wandel: die SPD spaziert durch Pasing

Wer zuletzt vor zehn und mehr Jahren in Pasing war, würde es nicht wiedererkennen...
» Weiterlesen

Der sicherste Ort ist die Flucht. Snowden - der Film

Matinee und Diskussion mit Florian Ritter, MdL und Dr. Bernhard Goodwin, Bundestag...
» Weiterlesen

Stadtteilspaziergang mit Norbert Winkler

Der SPD Ortsverband Alt-Laim und Norbert Winkler vom Historischen Archiv Laim laden ein zu...
» Weiterlesen

Autorenlesung bei Bücher Hacker

Anfang Mai ist im Knaur-Buchverlag der neue Roman "Die Galerie der Düfte" der Laimer Auto...
» Weiterlesen

Zivilcourage lernen - Selbsthilfekurs bei der Polizei in Laim

Angst vor dem Nachhauseweg? Angst vor Betrunkenen? Angst vor Jugendlichen? Nachric...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden