Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3591 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Unternehmerstammtisch Laim

Letzter Inserent:
Ebonney's Autoservice
Landsberger Straße 216

LAIM-online auf Facebook


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

5613 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |5|6|7|8|9|10|11|12|13|14| > | >> 

Krass: Über 1.000 neue Wohnungen - und die auch noch bezahlbar

Krass: Über 1.000 neue Wohnungen - und die auch noch bezahlbarDen Planungen folgend wird der Busbetriebshof an der Ecke Westend-/Zschokkestraße 2021 sein neues Domizil in Moosach am Georg-Brauchle-Ring beziehen. Für die freiwerdende insgesamt 8,7 Hektar große Fläche konnten sich vor rund 2 Jahren in einem städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerb 2 Entwürfe durchsetzen. Verwirklicht wird nun der Entwurf des Architekturbüros LAUX Architekten GmbH (München) mit STUDIO VULKAN Landschaftsarchitektur (Zürich).

Frau Biller vom Planungsreferat stellte den Mitgliedern des Bezirksausschusses Laim am 2.4.2019 den Bebauungsplan des Areals vor. Und der hatte es in sich. Neben etwa 1.065 neuen Wohnungen entstehen eine 5-zügige Grundschule, insgesamt 4 Kitas, ein Alten- und Service-Zentrum (ASZ) sowie Einzelhandelsflächen für die Versorgung des neu entstehenden Quartiers mit Gütern des täglichen Bedarfs. Den Kern des neuen Quartiers bildet eine Grünanlage, die in ihrer Form an einen Blitz erinnert und sich von Nordosten quer durch das Quartier nach Südwesten erstreckt.
Insgesamt ein großer Schritt nach vorn. Dort wo heute Busse in einer Staubwüste abgestellt werden, entsteht genossenschaftlicher, geförderter und frei finanzierter - vor allem aber bezahlbarer - Wohnraum mit einer vielfältigen und attraktiven sozialen Infrastruktur und eine große zusammenhängende Grünfläche. Damit fügt sich das neu entstehende Quartier in den für Laim typischen Charakter ein. Eine intelligente Nutzung der vorhandenen Infrastruktur eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für nachhaltigen ökologischen Städtebau.

Ein Aufatmen war im Saal zu vernehmen, nachdem die Pläne eine 5-zügige Grundschule vorsehen. Damit werden die baulichen Voraussetzungen für eine seit Beginn der Planungen bestehende Forderung des BA erfüllt. Jetzt muss nur noch das Referat für Bildung und Sport nachziehen und von seinem ursprünglichen Vorhaben abrücken, mit der Schule anfänglich 3-zügig zu starten.
Die Forderung danach wurde nach kurzer und konstruktiver Diskussion einstimmig vom Gremium erneuert. Zu diesem einstimmigen Beschluss gesellten sich noch eine gesicherte oberirdische Fußgängerverbindung über die Zschokkestraße, um den Schulweg für die Kinder sicher zu machen sowie einen Zugang zu den Einzelhandelsflächen über das U-Bahn-Sperrengeschoss zu ermöglichen. Darüber hinaus soll mindestens eine der Kitas nach dem Konzept „KiTZ“ (Kindertageszentrum) errichtet werden, was den Planern eine geringfügige Ergänzung hinsichtlich baulicher Vorgaben auf die Agenda schreibt. Das Gremium folgte dabei einstimmig den von Martha Mertens (Sprecherin der SPD-Fraktion im BA) vorgebrachten Empfehlungen.

Jetzt fragt man sich natürlich, wann die Bagger anrollen und es endlich losgeht? Dreh- und Angelpunkt ist dabei der Umzugstermin des Busbetriebshofs, der für 2021 anvisiert ist. Nach Rückbau und Abriss vorhandener Gebäude und Einrichtungen kann die Grundsteinlegung voraussichtlich Mitte 2022 erfolgen.

Und eine weitere gute Nachricht ist: Wir bauen keinen Flughafen...

Text: Thomas Brinkmann
Foto: SWM - Stadtwerke München

Eingetragen am 04.04.2019

Versammlung der Laimer Maibaumfreunde

Versammlung der Laimer MaibaumfreundeMittwoch, 10.04.2019 | Beginn: 19:00, Dauer ca. 2 Stunden

Liebe Maibaumfreundinnen und Maibaumfreunde,

wir laden Euch alle herzlich zur letzten Sitzung vor unserm Fest am 01.05.2019 am Laimer Anger ein.

Am: 10.04.2019
Uhrzeit: 19:00Uhr
Ort: Wienerwald, Fürstenrieder Str. 43

Viele Punkte wurden besprochen und es konnte auch schon vieles bewegt werden. Wir möchten hier nochmal alle ungeklärten Fragen und die Helfer-Einteilung besprechen. Kommt vorbei und helft mit, das Fest optimal vorzubereiten. Ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Punkt ist, wer kann mithelfen oder kennt jemand der den Verein unterstützen möchte, beim:

Aufbau: am 30.04.2019 ab 11Uhr am Laimer Anger, (wer um 11 Uhr noch keine Zeit hat, ist natürlich auch später herzlich willkommen)
Abbau: direkt nach dem Fest, am 01.05.2019 ab ca. 18Uhr

Während des Festes: an den Ständen

Und nicht zu vergessen! Wir brauchen wieder Kuchen!

Bitte fragt noch einmal in der Familie und bei Freunden etc. nach, vielleicht hat ja jemand Freude beim Aufbau mitzuhelfen. Es gibt immer gute Brotzeit, etwas zu trinken und viel Spaß für fleißige Helfer. Bitte meldet Euch, wenn Ihr Lust und Zeit habt, zu kommen oder zu backen.

Wir freuen uns über zahlreiche Rückmeldungen, entweder per Mail an Bettina Huber LaimerMaibaumfreunde-B.Huber@gmx.de oder Ihr ruft an beim Rotter Hans unter 089-581340 oder beim Kern Günter unter 0176-56917035

Eingetragen am 03.04.2019

Glockenweihe in St. Philippus

Glockenweihe in St. PhilippusSeit fast 40 Jahren gibt es die Kirche St. Philippus in der Westendstraße, die heute zum Laimer Pfarrverband gehört. 1969 wurde die katholische Kirchenstiftung oberhirtlich errichtet, 1982 wurde St. Philippus zur Kirche geweiht. Über 3000 Christen gehören der Gemeinde an, die ein reiches Kirchen- und Gemeindeleben und einen vielfältigen Veranstaltungskalender vorweisen kann. Und der besteht bei weitem nicht nur aus kirchlichen oder karitativen Terminen. Zur Kirche gehören außerdem ein Kindergarten und ein Hort, in dem insgesamt 50 Kinder betreut werden.

Eins fehlte bislang. Vom freistehenden Kirchturm nebenan erschallten keine Glocken, wie von den anderen Gotteshäusern im Pfarrverband Laim. Das ändert sich nun nach langer Zeit der Planung - und auch nach einigen herben Rückschlägen. Am 5. April werden die neuen Bronzeglocken angeliefert, die in der Glockengießerei Bachert in Neunkirchen nahe Karlsruhe meisterhaft gefertigt wurden. Am 6. April ab 10:00 Uhr feiert die St. Philippus-Gemeinde im Pfarrhof der Kirche die Glockenweihe mit der Festmesse "Missa in Blue" von Peter Wittrich und dem Kirchenchor von St. Philippus. Als Zelebrant zugegen sein wird Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg, Grüße aus dem Landtag überbringt der Bayerische Justizminister Georg Eisenreich (CSU).

Erstmals erklingen werden die neuen Glocken dann zum Osterfest am 21. April.

Die Glockengießerei Bachert wurde bereits 1770 gegründet. Seither hat die Manufaktur unzählige Kirchtürme mit Wohlklang ausgestattet - darunter den der Frauenkirche in Dresden oder die Thomaskirche in Straßburg. Doch wie macht man eine Glocke? Das ist im folgenden Video zu sehen. Heiliger Bimbam bei der Glockengießerei Bachert

Foto: Glockenzeichen Bachert by Schiwago, CC BY-SA 3.0

Eingetragen am 03.04.2019

Alternative Fakten oder: April April!

Alternative Fakten oder: April April!Sie haben es natürlich gemerkt: Mit der Meldung über einen abgestürzten Satelliten haben wir Sie ordentlich auf die Schippe genommen und in den April geschickt. Die Reaktionen beispielsweise auf unserer Facebook-Seite zeigen aber, dass der Weltraumschrott nicht die Reutterstraße, dafür aber um so mehr in Schwarze getroffen hat.

Auch wenn wir Sie veräppelt haben: Weltraumschrott ist ein ernsthaftes Problem für Raumfahrt und Wissenschaft, auch wenn Laim aller Wahrscheinlichkeit auch in den nächsten Jahren von "Einschlägen" verschont bleiben dürfte.

Der "leere" Weltraum rund um die Erde ist so leer nicht. Im Gegenteil, er ist ebenso zugemüllt wie die Umgebung des Laimer Bahnhofs. Experten gehen davon aus, dass rund 170 Millionen Objekte, also etwa 6.500 Tonnen Schrott durch den Orbit rasen. Und da ist alles dabei: Vom ausgedienten Satelliten bis hin zum vergessenen Schraubendreher, von abgefallenen "Karosserieteilen" bis hin zu nahezu unsichtbaren Partikeln. In der Geschichte der Erforschung des Weltraums gab es immer wieder mal Satellitencrashs, die eine Spur der Verwüstung hinterlassen haben. Und das Glump fliegt bis in alle Ewigkeiten um den Erdball. Die meisten Objekte sind nur wenige Millimeter groß, gefährlich sind die Hinterlassenschaften dennoch: Bei Geschwindigkeiten von mehreren zehntausend Kilometern pro Stunde verwandeln sich selbst winzige Metall-, Keramik- oder Plastikteilchen in gefährliche Projektile, die die Aussenhaut z.B. von GPS- oder TV-Satelliten, aber auch der internationalen Raumstation ISS mühelos durchschlagen können. Die Astronauten dort müssen jedes Jahr Ausweichmanöver vornehmen, weil Trümmer teilweise gefährlich nahe kommen. Manches davon stürzt auch auf die Erde herunter oder verglüht beim Eintritt in die Atmosphäre.

All das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass der Laimer Satellit eine "Ente" war. Und auch in den vergangenen Jahren hatten wir immer mal wieder einen Aprilscherz auf Lager. Einige von denen können Sie unter den nachfolgenden Links noch einmal nachlesen.

2006 Kaufhaus Beck wird Bio-Markt
2008 UFO über Laim
2009 Sensationeller Fund am Beckhaus
2014 Laim atmet auf - endlich sinnvolle Nutzung des ehemaligen Tramdepots
2015 NASA testet in Laim
2016 Ötzi war gestern. Ausgrabungen auf dem Laimer Anger - sensationeller Fund
2019 Weltraumschrott stürzt auf Laim

Foto: NASA

Eingetragen am 02.04.2019

Weltraumschrott stürzt auf Laim

Weltraumschrott stürzt auf LaimDie Laimer sind, was die Vermüllung der Straßen angeht, einiges gewohnt. Angefangen beim Laimer Bahnhof, der auch schon mal bessere Zeiten erlebt hat, bis hin zum Laimer Platz: Überall lassen Passanten bedenkenlos Einwegbecher, Zigarettenkippen, Einkaufstüten und Verpackungen fallen.

Nun versetzte ein ganz besonders krasser Fall von illegaler Müllentsorgung die Laimer in Angst und Schrecken: In der Reutterstraße ist ein Teil eines russischen Forschungs-Satelliten abgestürzt und hat den ganzen Straßenzug in eine Weltraum-Müllkippe verwandelt. Das Gebiet ist weiträumig abgesperrt, die Polizeiinspektion 41, die Bundespolizei und der russische Geheimdienst FSB haben die Ermittlungen aufgenommen.

Die Anwohner und Anlieger - zu denen auch LAIM-online gehört - wurden alle unter Quarantäne gestellt,

Ein Aufruf an alle Laimer: Halten Sie sich von dem Gebiet fern, es ist gefährlich und außerdem gibt es da nix zum sehen!

Bitte lassen Sie Ihr Rundfunkempfänger eingeschaltet, die Behörden versorgen Sie regelmäßig mit Informationen!

Eingetragen am 01.04.2019

Schnelle Flitzer aus Afrika bekommen neues Zuhause: Lukas-Mittelschüler schaffen Mauersegler-Brutkolonie

Schnelle Flitzer aus Afrika bekommen neues Zuhause: Lukas-Mittelschüler schaffen Mauersegler-BrutkolonieIn den nächsten Wochen sind sie wieder da: Die bis zu 300km/h schnellen Mauersegler kommen aus Afrika zurück in ihre Brutquartiere in München. Leider ist der Bestand dieser Vogelart, die in den Häuserschluchten Münchens einst zahlreiche brüteten, stark zurückgegangen. Grund sind die zahlreichen Sanierungsmaßnahmen an Häusern. Auch in München Laim wurden in den letzten Jahren viele Brutplätze dieser interessanten Vögel zerstört.

Die Lukas-Schüler der sechsten und neunten Klassen wollen den Tieren helfen:
Sie bauten für eine neue Kolonie mehrere Kästen, die am Schulgebäude in luftiger Höhe angebracht werden. "Wir möchten, dass die Mauerseglern ein zuhause haben, wenn sie aus Afrika zu uns kommen. Letztes Jahr sind gegenüber der Schule durch Sanierung einige Brutplätze verschwunden. Sie sollen zu uns kommen", wünschen sich die Schüler der Klasse 6b.

Am Montag, den 8. April um 10.00h ist es soweit. Die Schüler stellen ihre selbst gezimmerten Kästen vor und erklären, wozu sie sich für die Natur engagieren. Im Anschluss werden die Häuser mit vereinten Kräften angebracht. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV-München) hat bereits eine Empfehlung für den passenden Standort ausgesprochen.

Ende April wollen die Schüler dann die Mauersegler fachmännisch anlocken. Die Chancen stehen sehr gut, dass die Mauersegler dann ihr neues Zuhause schnell finden, so der LBV.

Eingetragen am 01.04.2019
Quelle: Lukas Mittelschule

Frühjahrsbasar in Fronleichnam

Frühjahrsbasar in FronleichnamKinderbasar am Samstag, den 6. April 2019 von 9.00-12.00 Uhr im Pfarrsaal Fronleichnam in der Senftenauerstraße 111, 80689 München.

Kauf und Verkauf von Kinderkleidung (Frühjahr/Sommer) Gr. 56-176, aber auch Schuhe, Umstandsmode, Kommunionskleidung, Fahrräder, Buggys, Kinderwagen, Autositze, Roller, Schuhe, Spielsachen, Bücher, Zubehör etc...

Schwangere Frauen haben gegen Vorlage des Mutterpasses bereits um 08:30 Einlass.

Eingetragen am 30.03.2019

Vierzig & eins: der Laimer Seniorenbeirat stellt sich vor

Vierzig & eins: der Laimer Seniorenbeirat stellt sich vor...eine etwas verspätete Jubiläumsausstellung in der Stadtbibliothek Laim

Zum Jahresende 2017 wurden in München die 25 örtlichen Seniorenvertretungen neu gewählt. Und im Jahr 2018 konnte dann das 40-jährige Jubiläum gefeiert werden! Seit März 2018 sind die sieben Laimer Vertreterinnen und Vertreter für die Belange der Seniorinnen und Senioren im Stadtteil tätig. Schwerpunkt der Arbeit ist die Beratung und Weitervermittlung von deren Anliegen an die zuständigen Fach-Dienststellen im Stadtbezirk oder in der Stadtverwaltung – im Zentrum dabei: Gesprächsbereitschaft und ein offenes Ohr für die Bürgerinnen und Bürger.

In der Ausstellung, die von Dienstag den 9. April bis Samstag den 25. Mai in der Stadtbibliothek Laim zu sehen ist, sollen die Akteure, deren Tätigkeiten und das Umfeld der Seniorenvertretung Laim vorgestellt werden.

Die Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 11. April um 19:30 Uhr bietet die Gelegenheit, mit den Seniorenvertreterinnen und -vertretern sowie Verantwortlichen und Ehrenamtlichen aus den anderen sozialen und kulturellen Einrichtungen in Laim in´s Gespräch zu kommen.

Infos unter 1 27 37 33 – 0 oder www.muenchner-stadtbibliothek.de/laim

Ausstellung Dienstag 9. April bis Samstag 25. Mai
Vernissage Donnerstag 11. April 19.30 Uhr
Eintritt frei
Stadtbibliothek Laim
Fürstenrieder Str. 53
80686 München

Eingetragen am 30.03.2019
Quelle: Münchner Stadtbibliothek Laim

Alt und Jung miteinander durch Laim - 7. Stadtteilrallye in Laim

Alt und Jung miteinander durch Laim - 7. Stadtteilrallye in LaimAm Freitag, 5. April 2019 findet von 14.30 bis 18.30 Uhr die beliebte Stadtteilrallye "Jung und Alt miteinander durch Laim" statt, organisiert vom Bezirksausschuss Laim in Zusammenarbeit mit dem Alten- und Servicezentrum (ASZ) Laim, dem Laimer Jugendzentrum, dem Seniorenbeirat Laim, dem Historischen Archiv, der Polizei und der Stadtbibliothek Laim. Beginn ist um 14.30 Uhr im ASZ Laim (Kiem-Pauli-Weg 22) zum Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen.

In altersgemischten Gruppen geht es mit Fragen durch das Stadtviertel Laim. Beim gemeinsamen Spaziergang können die Teilnehmer miteinander ins Gespräch kommen und sicher viel Neues erfahren. Ziel der Rallye ist das Jugendzentrum "Das Laimer" (Von-der-Pfordten-Straße 59). Ankunft im Jugendzentrum ist gegen 16.30 Uhr zu einer gemeinsamen Brotzeit, Auswertung der Rallye, einem Präventionsquiz der Polizei und Verlosung, geplant.

Ziel der Rallye ist es auch, den unterschiedlichen Generationen verschiedene Einrichtungen nahe zu bringen, die sie normalerweise nicht besuchen. Daher sind Jugendliche im ASZ eingeladen und Senioren sind eingeladen, das Jugendzentrum kennen zu lernen. Weitere Informationen gibt es entweder im ASZ, Tel. 089 575014 oder beim "Das Laimer" Jugendzentrum, Tel. 089 569531.

Für Menschen, die im Gehen beeinträchtigt sind, wird die Möglichkeit eines Bustransports, vom ASZ zum Jugendzentrum und wieder zurück, angeboten. Statt dem Spaziergang können diese Besucher an der Aktion "Sicher unterwegs im Bus der MVG" teilnehmen.

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 28.03.2019

Sachen gibt's...

Sachen gibt's...Auf unsere sportelnden Mitbürger können wir uns verlassen. So hat sich dank der Initiative eines Laimer Bürgers ein interessanter Tagesordnungspunkt auf die Agenda des Bezirksausschusses Laim geschrieben. Ein Calisthenics-Bewegungspark könne man doch in der Grünanlage an der U-Bahn-Haltestelle Friedenheimer Straße zwischen Burgkmairstraße und Hans-Thonauer-Straße einrichten.

Dem Vorsitzenden des Bezirksausschusses Josef Mögele (SPD) ging das Wort nicht so ganz flüssig über die Lippen und die Fragezeichen in den Gesichtern der Ausschussmitglieder sprachen Bände. Auf irgendwas mit Bewegung im Grünen konnte man sich im Saal dann einigen. Sowas gäbe es schon am Korbiniansplatz und in Bangkok habe man es auch schon gesehen, waren einige Stimmen zu vernehmen. „Wir bräuchten aber schon ein bisschen konkretere Hinweise, um was es sich da handelt“, fasste Martha Mertens (SPD) den Zwischenstand zusammen. Einstimmig verabschiedete das Gremium sowohl den Impulsgeber nach vertiefenden Details als auch das Sportreferat hinsichtlich Kosten und Platzbedarf nach einer möglichen Umsetzung zu fragen.

Und was ist das jetzt, dieses Calisthenics? Wikipedia fasst es so zusammen: Es handelt sich um eine Form körperlichen Trainings, das eine Reihe von einfachen, oft rhythmischen Bewegungen beinhaltet und für die nur das eigene Körpergewicht genutzt wird. Hoffen wir, dass ein möglicher Ortstermin, um mehr über Calisthenics zu erfahren, eher am Korbiniansplatz als in Bangkok stattfindet...

Text: Thomas Brinkmann
Foto: Daniel Kaiser, CC BY-SA 3.0

Eingetragen am 27.03.2019

Vermeintliche Vermissung einer 5-Jährigen löst Großfahndung aus

Vermeintliche Vermissung einer 5-Jährigen löst Großfahndung ausLaim: In der Nacht von Samstag, 23.03.2019 auf Sonntag, 24.03.2019, ließ eine 30-jährige Münchnerin ihre 5-jährige Tochter gegen Mittarnacht für zwei Stunden alleine in der Wohnung zurück.

Als die Mutter gegen 02:00 Uhr in die Wohnung zurückkehrte, fehlte von der Kleinen jede Spur.

Nach Alarmierung der Polizei löste diese eine großangelegte Fahndung aus, bei der ein Polizeihubschrauber sowie mehrere Polizeistreifen beteiligt waren. Auch wurde die Diensthundestaffel zur Fahndung angefordert.

Nach einer erneuten Absuche der Wohnung durch die Einsatzkräfte, konnte eine Notiz auf einem Zettel aufgefunden werden, auf der stand, dass das Kind in der Wohnung einer Nachbarin ist. Diese hatte die 5-Jährige weinen hören und sie aufgrund des Fehlens der Mutter kurzerhand bei sich aufgenommen. Schließlich konnten sich Mutter und Tochter gegen 02:30 Uhr wieder in die Arme schließen.

Gegen die Mutter werden rechtliche Maßnahmen wegen einer möglichen Verletzung der Aufsichtspflicht geprüft.

Eingetragen am 25.03.2019
Quelle: Polizeipräsidium München

Kunstausstellung im LANZ7

Kunstausstellung im LANZ7Die Galerie LANZ7 in der Lanzstraße 7 ist für viele Laimer Kunstfreunde schon lange kein Geheimtipp mehr. In regelmäßigen Abständen offeriert die Galerie kleine aber feine Ausstellungen außergewöhnlicher Kunstschaffender.

So sind vom 29. März bis Ende Mai Arbeiten von Sophie Johanna Kaiser zu sehen. "Zurück ins Jetzt" - Malerei / Zeichnung / Druck. Die Laimer Künstlerin zeigt dieses Mal Arbeiten auf Papier, Malerei und Zeichnungen sowie Monotypien, mittlere und große Formate. Sie befasst sich darin mit Fragen nach Literatur als Begegnung, Erinnerung an diese Begegnung und ihre Wirkung auf Identität, Lebensverlauf oder Entscheidungen.

"10 Frauen in München und ebenso in Frankreich nennen ihre wichtige Literatur der 70er, 80er, 90er Jahre. „zurück ins Jetzt“ und „chez soi“ sucht den aktuellen Bezug, den privaten Raum und konkret die Orte und Postitionen der lesenden Frauen."

Die Ausstellung ist jeweils Freitag von 15 - 19 Uhr und Samstag von 10 - 14 Uhr für Besucher geöffnet. Gerne könne auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten mit der Künstlerin abgesprochen werden, bitte Kontakt aufnehmen unter www.ausgestellt.info oder telefonisch mit der Galerie unter 089-51513815 einen Termin vereinbaren.

Vernissage ist am Donnerstag, den 28. März gegen 19:00 Uhr.

Eingetragen am 22.03.2019

Gospel, with a Swing

Gospel, with a SwingIn der Evangelisch-Lutherischen Auferstehungskirche München Westend an der Gerolt-/Gollierstraße ist am 7. April 2019 der Gospelchor "West&Voices" zu hören und zu sehen. Der Chor hat sich schon bei vielen Konzerten mit guter A-Cappella-Musik in die Herzen des Publikums gesungen.
Seit anderthalb Jahren singt der Chor unter der Leitung von Corinna Rösel, es wurde viel geprobt - in dieser Konstellation ist es im Rahmen der OPEN WESTEND Veranstaltungen das erste Konzert für den Chor.

Los geht's gegen 16:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Über Spenden für die weiteren musikalischen Aktivitäten freuen sich Chorleitung und Mitglieder der "West&Voices".

Bock auf Singen? Der Chor freut sich auf neue und engagierte Chormitglieder! Die "West&Voices" bieten viel Spaß, eine professionelle Chorleitung und auch super Stimmbildung. Interessenten können sich unter 089-8349991 an Corinna Rösel wenden.

Weitere Informationen auf der Homepage des Chores.

Eingetragen am 22.03.2019

Themencafe "Sicherheit im MVV" mit Kaffee und Kuchen

Themencafe Im Nachbarschaftstreff Blumenau, Rolf-Pinegger-Str. 5, findet am Mittwoch, 3. April von 15 bis 17 Uhr ein Themencafé mit Informationen zu "Sicherheit und Service in der U-Bahn" statt. Zwei erfahrene Verkehrsmeister der MVG (Münchner Verkehrsgesellschaft) informieren und ein Mitarbeiter der Münchner U-Bahnwache berichtet von seinem Arbeitsalltag. Der Vortrag findet im Rahmen des Schulungsangebots für Senioren "Mitfahren leicht gemacht" der MVG statt und hat das Ziel, dass Senioren mit dem Nahverkehr gut und sicher mobil bleiben.

Inhalte des informativen Vortrags:
- wie Sie mit Rollator oder Rollstuhl sicher in die U-Bahn ein- und aussteigen
- wo Sie vor Fahrtantritt erfahren, ob Rolltreppen oder Aufzüge funktionieren,
- wie Sie Rolltreppen und Aufzüge sicher nutzen,
- wie Sie Unterstützung erhalten, wenn Aufzug oder Rolltreppe nicht funktionieren,
- welche Sicherheits- und Notrufeinrichtungen es gibt,
- wie die Notrufsäule funktioniert,
- wo Sie den Defibrillator finden und wie Sie ihn benutzen.

Weitere Infos siehe www.mvg.de

Eingetragen am 21.03.2019

Festnahme eines Tatverdächtigen nach Vergewaltigung

Festnahme eines Tatverdächtigen nach VergewaltigungLaim: Wie bereits berichtet, befand sich am Dienstag, 25.12.2018, eine 61-jährige Münchnerin in ihrer Wohnung im Ortsteil Laim, als es an der Tür klingelte. Nachdem sie die Tür öffnete, wurde sie von einem unbekannten Mann in die Wohnung gedrängt. Obwohl die Münchnerin heftige Gegenwehr leistete, schob der Unbekannte sie auf ein Bett und vergewaltigte sie dort.

Kurz nach der Tat begab sich die 61-Jährige auf die Straße und konnte dort eine Polizeistreife über den Sachverhalt informieren. Eine daraufhin sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Aufgrund der akribischen Tatortarbeit der Kriminalpolizei konnten humangenetische Spuren des Unbekannten gesichert werden. Diese konnten mit Unterstützung des Bayerischen Landeskriminalamtes einem 27-jährigen Münchner zugeordnet werden.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde daher beim Amtsgericht München ein Haftbefehl beantragt und in den Morgenstunden des Montag, 18.03.2019 vollzogen.

Der 27-Jährige wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht, wo ihm der Haftbefehl von einem Richter eröffnet wird.

Eingetragen am 20.03.2019
Quelle: Polizeipräsidium München

Blättern:  << | < |5|6|7|8|9|10|11|12|13|14| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Nachverdichtung in Laim: Notwendig oder unverzeihliche Bausünde?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

» 24.05. Kunstausstellung Sophie Johanna Kaiser
» 24.05. Vierzig & eins
» 24.05. Foto-Ausstellung Karlheinz Zwerenz
» 24.05. MONSIEUR CLAUDE 2
» 24.05. ALADDIN
» 24.05. VAN GOGH - AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT
» 24.05. DER FALL COLLINI
» 24.05. Laimer Wochenmarkt
» 25.05. ROYAL CORGI - DER LIEBLING DER QUEEN
» 25.05. DIE WIESE - EIN PARADIES NEBENAN
» 25.05. Jazsour
» 26.05. DER FLOHMARKT VON MADAME CLAIRE
» 26.05. ROCCA VERÄNDERT DIE WELT
» 26.05. WILLKOMMEN IM WUNDER PARK
» 26.05. VAN GOGH - AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT
» 26.05. TEA WITH THE DAMES - EIN UNVERGESSLICHER NACHMITTAG
» 26.05. Kretische Tänze
» 27.05. Nordic-Walking
» 27.05. Zwergerltanz 4-6 Jahre
» 27.05. Zwergerltanz 4-6 Jahre
» 27.05. Stammtisch Laimer Maibaumfreunde
» 27.05. Boogie-Crazy-Hoppers
» 27.05. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 28.05. DIE WIESE - EIN PARADIES NEBENAN
» 28.05. Wild Horse City Dancers
» 28.05. Laimer Kammertonjäger
» 29.05. VAN GOGH - AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT
» 29.05. ZUMBA für Groß und Klein
» 29.05. Dialogcafé
» 29.05. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 29.05. ROCKET MAN
» 30.05. Musik für Kleinkinder
» Kalender
» Alle 315 Termine

Laimer Maibaumfreunde e.V.

Lokalnachrichten

Bürgerinformation zum Schulneubau Lukasschule

Lukas-Schule und SV Laim planen als gemeinsame Initiatoren ein Schulgebäude mit 3...
» Weiterlesen

Stammtisch der Laimer Maibaumfreunde

unser nächster Stammtisch findet am Mittwoch, den 27.05.2019 statt.

Wir treffen uns um...
» Weiterlesen

Kulturforum München-West: Kunstgeschichtliche Führung durch St. Hildegard in Pasing

Das Kulturforum München-West lädt ein, ein verstecktes Juwel der modernen Kunst kennen z...
» Weiterlesen

Energie-Sprechstunde im Seniorenbeirat

Viele ältere Menschen müssen aufs Geld schauen. Deshalb unterstützen der Seniorenbeirat...
» Weiterlesen

Versuchtes Tötungsdelikt

Laim: Am Montag, 13.05.2019, gegen 23:00 Uhr, gerieten aus bislang noch nicht geklärter U...
» Weiterlesen

Einbruch in ein Geschäft

Laim: In der Nacht von Montag, 13.05.2019, 21:00 Uhr auf Dienstag, 14.05.2019, 07:30 Uhr, ...
» Weiterlesen

Holzapfelkreuth: Neue U-Bahn-Rolltreppen

Das Programm zur Erneuerung der U-Bahn-Rolltreppen wird fortgesetzt: Die Stadtwerke Münch...
» Weiterlesen

Die Woche der Münchner Nachbarschaftstreffs vom 22.-29. Mai 2019

Das gesamte münchenweite Programm finden Sie unter: ...
» Weiterlesen

10 Jahre Laimer Hofflohmarkt

Auch in diesem Jahr wird in unserem Stadtteil der sehr beliebte "Laimer Hofflohmar...
» Weiterlesen

Das Haderner Herz zu Gast in Laim dreht am Rad

Mit Eröffnung einer besonderen Fahrradwerkstatt Mitte März kam ordentlich Schwun...
» Weiterlesen

Tag der offenen Tür bei deinNachbar e.V.

Am "Tag der Nachbarn", dem 24.05.2019, finden deutschlandweit tausende kleine und ...
» Weiterlesen

Plastik-Aktionstag von Bündnis 90/Die Grünen

Die weltweite Plasikflut ist nahezu täglich Schwerpunkt der medialen Berichtersta...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden