Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3595 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

SENDLING-online

Letzter Inserent:
Nicki's Schreibwaren
Fasoltstraße 5

LAIM-online auf Facebook


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

5630 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |13|14|15|16|17|18|19|20|21|22| > | >> 

Das ESV Ferienprogramm Kibelino öffnet erstmalig seine Türen in den Weihnachtsferien vom 02.1-04.01.2019

Das ESV Ferienprogramm Kibelino öffnet erstmalig seine Türen in den Weihnachtsferien vom 02.1-04.01.2019Die wenigsten Familien können während der gesamten Ferienzeit verreisen. Und was machen Kinder, wenn ihre Eltern schon wieder Anfang des Jahres arbeiten?

Aufgrund dieser Nachfrage bietet der ESV jetzt auch eintägige Ferienangebote in der Zeit vom 02.01 - 04.01.2019. Das Besondere: Die Tage können einzeln, aber natürlich auch gemeinsam gebucht werden. Das Beste: Die Kids dürfen jeden Tag aufs Neue aus den abwechslungsreichen Workshops wählen. Trampolinspringen, Einradfahren, Parkour und mehr: Die Ferienbetreuung Kibelino des ESV München fährt in den Weihnachtsferien ein tolles Sport-, Spiel- und Bastelprogramm für Euch auf. Und auch wenn Ihr wissen wollt, was Airtrack-Turnen oder Surfskaten ist, seid Ihr hier richtig.

Am 2.1., 3.1. und 4.1.2019 könnt Ihr am Eintagesprogramm teilnehmen

Preise in den Weihnachtsferien
Regulär: 30 Euro pro Trag Geschwisterkind 25 Euro

Die eintägigen Angebote finden von 8.30 - 16.30 Uhr statt

Ermäßigung für ALG II, vergleichbare Leistungen und Familien mit geringem/mittleren Einkommen (Nachweise erforderlich)

Eingetragen am 20.12.2018

Zivilcourage lernen - Selbsthilfekurs bei der Polizei in Laim

Zivilcourage lernen - Selbsthilfekurs bei der Polizei in LaimAngst vor dem Nachhauseweg? Angst vor Betrunkenen? Angst vor Jugendlichen? Nachrichten von Übergriffen auf unschuldige Passanten finden sich täglich in Münchens Zeitungen.

"Wie hätte ich reagiert?" fragen sich viele, die von solchen Übergriffen hören, und: "Warum wird den Opfern nicht geholfen?". Um diese und andere Fragen zu beantworten und die Bürger besser auf den Umgang mit solchen Situationen vorzubereiten, veranstaltet die Polizeiinspektion 41 -Laim/Hadern- (Rapotostraße 1) kostenlose Selbsthilfekurse. In diesen "Polizeikursen" lernen die Teilnehmer unter anderem durch Rollenspiele Situationen richtig einzuschätzen.

Welche Nothilfeeinrichtungen gibt es, welche "positiven" Waffen sollte ich bei mir tragen und wie sieht es rechtlich mit Selbstverteidigung, Notwehr und Unterlassener Hilfeleistung aus? Sind all diese Fragen geklärt, ist es um einiges leichter, in bedrohlichen Situationen Zivilcourage zu zeigen.

Die Angst, etwas Falsches zu tun, ist sehr groß. Doch falsch wäre es, NICHTS zu tun. Daher sollte man sich in den Polizeikursen das Wissen und die Selbstsicherheit aneignen, um adäquat reagieren zu können.
Der nächste Termin ist am Dienstag, den 29.01.2019 um 17:00 Uhr. Der Kurs dauert etwa 3,5 Stunden. Anmeldungen werden unter Tel.: 089/54652-160 bei der Polizeiinspektion in Laim entgegengenommen.

Neben den monatlichen Terminen für alle Bürger, werden nach Absprache auch Zivilcourage-Kurse für Gruppen, Vereine oder Firmen angeboten. Den Kursflyer mit weiteren Informationen können Sie sich hier herunterladen.

Eingetragen am 19.12.2018

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!Haben Sie auch das Gefühl, dass die Jahre immer schneller vergehen? Und auch 2018 hat nur noch wenige Kalenderblätter - es sind nur noch ein paar Tage bis zum Fest.

Und weil das so ist, gibt's auch Geschenke: Auf alle Werbeschaltungen, die bis zum 24. Dezember geordert werden, gibt es 25 Prozent Rabatt - da lässt sich richtig Geld sparen, welches Sie dann in Lebkuchen, Plätzchen und Glühwein investieren können.

Und wir möchten die Gelegenheit nutzen, Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein richtig gutes neues Jahr zu wünschen. Für 2019 wünschen wir Ihnen Energie, Gesundheit und viel Erfolg bei den Aufgaben, die Sie sich vorgenommen haben. Bleiben Sie entspannt und blicken Sie gelassen und zuversichtlich in die Zukunft.

LAIM-online sagt ein herzliches Dankeschön für die nette Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und das entgegengebrachtes Vertrauen. Wir freuen uns auf viele spannende gemeinsame Projekte 2019!

Übrigens: Wir sind noch bis 21. Dezember und ab dem 7. Januar wieder für Sie da!

Eingetragen am 18.12.2018

Sexuelle Belästigung

Sexuelle BelästigungLaim: Am Samstag, 15.12.2018, gegen 20.30 Uhr, wurde die Besatzung eines Rettungswagens zu einem Bus der MVG gerufen, da sich darin eine Person mit Herz- und Kreislaufproblemen befinden würde.

Am Bus angekommen kniete ein 25-Jähriger in einer Viersitzgruppe und es wirkte zunächst so, als ob er schlafen würde. Der Betroffene roch stark nach Alkohol.

Die Rettungswagenbesatzung, die aus einer 23-jährigen Rettungsassistentin und einer 49-jährigen Rettungsassistentin bestand, stellte schließlich fest, dass die Hose des 25-Jährigen offen stand und er sexuelle Handlungen an sich vornahm.

Er wurde mehrfach aufgefordert seine Hose zu schließen. Dieser Aufforderung kam er nach einiger Zeit nach. Nun konnte der 25- Jährige zum Rettungswagen gebracht werden. Dort grapschte er schließlich die beiden Frauen mehrfach an.

Er wurde von den eintreffenden Polizeibeamten zur nächsten Polizeiinspektion gebracht. Dort konnte festgestellt werden, dass er aus einer psychiatrischen Klinik entflohen war. Er wurde dorthin nach erfolgter Sachbearbeitung zurückgebracht.

Eingetragen am 17.12.2018
Quelle: Polizeipräsidium München

Gesucht: Standort für ein zweites ASZ in Laim

Gesucht: Standort für ein zweites ASZ in LaimNicht mit der Glaskugel, aber mit Hilfe moderner statistischer Methoden können Stadtentwickler zuverlässig in die Zukunft schauen. Die Bevölkerungsentwicklungsprognose bis 2035 z.B. sagt voraus, dass der prozentuale Anteil der Wohnberechtigten im Stadtbezirk 25 auf etwa 19,8% bei den ab 65-Jährigen und auf 6,0% bei den Hochaltrigen ab 80 Jahre steigen wird - kurz: Laim wird älter, die Baby-Boomer-Generation erreicht oder befindet sich dann schon im Rentenalter.

Das ist einer der Gründe, warum sich die CSU im Stadtrat für ein weitere Alten und Sevice-Zentrum im Münchner Westen stark macht. Neben der Neuplanung des ASZ Plus im Westend wurde gestern im Sozialausschuss beschlossen, einen Standort für ein zweites ASZ in Laim zu finden. Nur so kann die Versorgung vor Ort auch sichergestellt werden - zumal das derzeitige ASZ am Kiem-Pauli-Weg in absehbarer Zeit seine Pforten schließen muss und in ferner Zukunft in dem neu entstehenden Wohngebiet Zschokke-/Westendstraße neu entstehenen soll.

Stadtrat Marian Offman: "Das neu geplante ASZ Plus in Laim wird eine große Bereicherung für die ältere Bevölkerung vor Ort sein. Die zusätzlichen Leistungsbereiche, wie z.B. Präventive Hausbesuche, Aufbau von Unterstützungssystemen zur Bewältigung des Alltags oder Intensivierung der Begleitung und Qualifikation von Ehrenamtlichen sind wichtige Aufgaben, welche zukünftig für die Laimer Bevölkerung angeboten werden können. Außerdem wird bis zum Umzug der kontinuierliche Betrieb des vorhandenen ASZs sichergestellt. Dies stärkt den Erhalt der Selbstständigkeit und gibt Unterstützung beim Verbleib in der eigenen häuslichen Umgebung."

Stadträtin Alexandra Gaßmann: "Ich freue mich sehr, dass wir in Laim zukünftig ein zweites ASZ bekommen werden. Der Standort in Laim West wird auch dringend notwendig sein, wenn man einmal einen Blick auf die Bevölkerungsentwicklungsprognose bis 2035 wirft. Aufgrund des sehr hohen Anteils älterer und alter Menschen an der Gesamtbevölkerung in Laim ist es unverzichtbar, ein gut strukturiertes Angebot für Beratung, Versorgung und zur gesellschaftlichen Teilhabe zur Verfügung zu stellen."

In München gibt es mehr als 30 Alten- und Service-Zentren. Das Konzept der ASZ ist bundesweit einmalig, es verknüpft sowohl präventive als auch versorgende Angebote, überwiegend für unsere älteren Mitbürger. Die Hauptziele der Arbeit in den auf alle Stadtteile verteilten Häusern ist die Stärkung und der Erhalt der Selbstständigkeit von Seniorinnen und Senioren, die Unterstützung beim Verbleib in der eigenen häuslichen Umgebung, Stärkung und Erhalt der psychischen und physischen Gesundheit und Vermeidung von Vereinsamung, Isolation und Ausgrenzung.

So gibt es in allen Münchner ASZ organisierte Hilfeleistungen für ältere Menschen, häusliche Versorgung, direkte Versorgungsleistungen wie z.B. Mittagessen aber auch Betreuungsangebote für Menschen mit altersbedingten psychischen Veränderungen oder Demenzerkrankungen. Ein vielfältiges Angebot an Gruppen, Kursen sowie Informations- und Begegnungsveranstaltungen rundet das ANgebot ab und ermöglicht den Aufbau und die Pflege sozialer Kontakte. Bürgerinnen und Bürger können sich ehrenamtlich in den ASZ engagieren und sich in verschiedene Aufgaben und Einsatzbereiche einbringen.

Eingetragen am 14.12.2018

Schadensträchtiger Wohnungseinbruch

Schadensträchtiger WohnungseinbruchLaim: Am Donnerstag, 13.12.2018, zwischen 14.30 Uhr und 22.40 Uhr, stiegen bislang unbekannte Täter auf den Balkon einer im Hochparterre gelegenen Wohnung in Laim ein und verschafften sich über die Balkontür Zutritt zu der Wohnung.

Die unbekannten Täter entwendeten ausschließlich Schmuck in einem Gesamtwert von mehreren Zehntausend Euro.

Die 55-jährige Bewohnerin stellte die Aufbruchsspuren fest und verständigte die Polizei.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegen keinerlei Hinweise zu den unbekannten Tätern vor. Es wird angenommen, dass sie sich über den Betretungsweg in unbekannte Richtung entfernten.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Burgkmaierstraße, Camerloherstraße sowie Friedenheimer Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat K 53 Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 14.12.2018
Quelle: Polizeipräsidium München

Weihnachtsfeier mit Polizei im ASZ-Laim

Weihnachtsfeier mit Polizei im ASZ-LaimDie Weihnachtsfeiern im Alten- und Servicezentrum Laim haben in den vergangenen Jahren traditionell immer viele Gäste angezogen, auch solche, die sich übers Jahr eher selten haben sehen lassen. Doch heuer war der Saal im ASZ bis auf den letzten Platz gefüllt, es war aber auch ein ganz besonderer Anlass zu dem sich Leitung, Team und Gäste zusammengefunden hatten.

Zum einen war es die letzte Weihnachtsfeier für ASZ-Chef Hans-Peter Pinck, der das Haus nach acht Jahren verlässt und nun in den "Unruhestand" wechselt, wie er selbst in seiner Ansprache zur Begrüßung betonte. Gleichzeitig nutzte er die Gelegenheit, um seine Nachfolgerin Stefanie Tischbierek vorzustellen, die viele Laimer Seniorinnen und Senioren bereits aus dem Thomas-Wimmer-Haus kennen.

Zum anderen hatte die Laimer Polizei die Federführung sowohl bei der Moderation als auch beim Programm selbst übernommen und so erwartete die Gäste ein buntes Programm aus Musik vom Zitherclub Bavaria, Gesang vom Münchner Polizeichor, Mundart-Kurzgeschichten sowie heiteren und nachdenklichen Gedichten zur Weihnachtszeit aus den Reihern der Polizei aber auch von Schülern der Mittelschule in der Schrobenhausener Straße. Die erhielten für ihren Vortrag jeweils einen riesigen Schoko-Weihnachtsmann aus den Händen der Polizei.

Auch das Küchenteam im ASZ hat wieder außergewöhnliches geleistet, um weit über 100 Gäste mit Kaffee, Stollen und Plätzchen zu versorgen und den Saal des ASZ weihnachtlich zu schmücken - und die Seniorinnen und Senioren knapp 6 Stunden bei Laune zu halten.

Auf unserer Facebook-Page gibt's eine Fotostecke von der Weihnachtsfeier im ASZ.

Übrigens: Der Münchner Polizeichor unter der Leitung von Stefan Grünfelder ist in der Adventszeit noch häufiger zu hören - zusammen mit dem Holzbläserensemble des Polizeiorchesters Bayern treten die Musiker am 14. Dezember 19:30 in der Herz Jesu Kirche in Neuhausen und am 16. Dezember 16:00 im "Alten Peter" am Marienplatz auf. Der Eintritt kostet 15.- bzw. 18.- Euro, ermäßigt 7.- Euro.

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 13.12.2018

U5: Verspätungen wegen größerem Weichenschaden

U5: Verspätungen wegen größerem WeichenschadenEin Weichenschaden im U-Bahnhof Laimer Platz beeinträchtigt seit 7. Dezember zeitweise den Zugverkehr auf der U-Bahnlinie U5. Die defekte Weiche befindet sich in der Wende und Abstellanlage der U-Bahnstation; sie kann bis zu ihrer endgültigen Reparatur nicht zum Wenden von Zügen genutzt werden. In den Hauptverkehrszeiten kann es daher zu Verspätungen und einzelnen vorzeitigen Wendungen an der Westendstraße kommen. An den Bahnhöfen Laimer Platz und Friedenheimer Straße fahren die Züge teilweise nicht von den gewohnten Gleisen ab.

Auf der Weiche in der Wende und Abstellanlage am Laimer Platz war am Freitag vergangener Woche ein U-Bahnzug bei einer Rangierfahrt aufgrund eines Schienenbruchs aus dem Gleis geraten. Die Entgleisung passierte bei langsamer Fahrt ohne Fahrgäste. Sie verursachte weitere Schäden im angrenzenden Gleisbereich.

Ursache für den Schienenbruch in der Weiche ist nach erster Bewertung eines externen Gutachters ein Herstellungsfehler in dem gebrochenen Bauteil. Weitere Untersuchungen in einer Materialprüfungsanstalt wurden bereits eingeleitet. Die Weiche ist erst 15 Jahre alt. Sie wurde zuletzt im März 2018 turnusmäßig von den SWM überprüft.

Es ist nicht davon auszugehen, dass in der U-Bahn weitere Weichen mit Fertigungsfehler verbaut sind. Weichenhersteller sind zu einer strengen Qualitätskontrolle während der Fertigung ihrer Anlagen verpflichtet. Bisher ist noch kein vergleichbarer Bruch in München aufgetreten. Dennoch werden die SWM rein vorsorglich Sonderprüfungen an anderen Weichen durchführen.

Die Reparatur der betroffenen Anlagen wird sich leider noch hinziehen, weil nicht alle benötigten Bauteile auf Lager sind. Im Moment ist davon auszugehen, dass die abschließende Instandsetzung erst im neuen Jahr erfolgen kann. Die MVG informiert ihre Kunden unter anderem mit Aushängen über die Situation und die Auswirkungen.

Foto: OhWeh | Wikimedia Commons CC BY-SA 2.5

Eingetragen am 13.12.2018
Quelle: MVG

Trickdiebstähle durch falsche Handwerker in Laim

Trickdiebstähle durch falsche Handwerker in LaimAm Dienstag, 11.12.2018, kam es um 11.30 Uhr und um 10.45 Uhr, zu zwei versuchten Trickdiebstählen durch falsche Handwerker.

In der Landsberger Straße sprachen zwei Männer eine 73-jährige Rentnerin an, die gerade nach Hause kam. Die Frau nahm die beiden Männer auch mit in ihre Wohnung. Der Ehemann der Rentnerin war ebenfalls in der Wohnung anwesend und wurde auf die Situation aufmerksam. Nun verwies er einen der Männer, der Wohnung.

Der Unbekannte flüchtete nun gemeinsam mit einem zweiten Täter, der vor der Wohnungstür gewartet hatte.

Bei den zweiten Versuch klingelte ein Mann an der Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Valpichlerstraße. Als die über 80- jährige Rentnerin öffnete, sah sie nur einen der beiden Täter. Als sie den Mann in die Wohnung ließ, forderte er sie auf, das Wasser in der Dusche laufen zu lassen. Nun bekam die Frau Angst und forderte den vorgeblichen Handwerker lautstark auf, die Wohnung sofort zu verlassen.

Der Mann drehte nun das Wasser wieder ab und entfernte sich eiligst aus der Wohnung. Er flüchtete gemeinsam mit dem zweiten Täter, der vor dem Anwesen gewartet hatte. In beiden Fällen werden die Täter durch die Geschädigten jeweils wie folgt beschrieben:

Täter 1:
Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank

Täter 2:
Männlich, ca. 40 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftig/dick (Täter 2 war jeweils in der Wohnung der Geschädigten)

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Trickdiebstählen in der Landsberger Straße und Valpichlerstraße (Laim) geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Warnhinweis Ihrer Münchner Polizei:
Die Kriminalpolizei warnt insbesondere ältere Menschen dringend davor, angebliche Heizungsmonteure, Stromableser oder ähnliche Personen in die Wohnung einzulassen, wenn nicht bekannt ist, dass eine entsprechende Verbraucherablesung für das Wohnanwesen anberaumt ist. Auch bei vermeintlichen Schadensfällen, wie z.B. behaupteten Wasserrohrbrüchen, sollten Sie zuerst bei der Hausverwaltung, dem Hausmeister oder den Stadtwerken Nachfrage halten, ob die Behauptung der Wahrheit entspricht.

Eine gesunde Skepsis ist keine Unhöflichkeit! Ein berechtigter Handwerker wird für Ihre Nachfragen stets Verständnis haben.

Eingetragen am 13.12.2018
Quelle: Polizeipräsidium München

Adventskalender "München liest" in der Stadtbibliothek Laim

Adventskalender Haben Sie ihn schon entdeckt, den Adventskalender der Münchner Stadtbibliothek? Hinter den Türchen befinden sich heuer die Lieblingsbücher von Münchner Stadtbibliotheks-Benutzerinnen und Benutzern.

Die Leserinnen und Leser aller Münchner Stadtbibliotheken haben uns verraten, welche Veröffentlichungen aus dem Jahr 2018 für sie die Bücher des Jahres waren. Die Mitarbeiterinnen haben daraus die Auswahl der 24 besten gemacht – und darauf geachtet, dass alle Top-2018-Werke auch tatsächlich in den Bibliotheken ausleihbar sind.

Außerdem hat der Bücher-Adventskalender noch einen praktischen Nebeneffekt. Je näher der Heilige Abend rückt, desto höher der Druck auf last-minute-Käufer. Mit dem Adventskalender der Stadtbibliotheken haben Sie eine Auswahl der besten Bücher des vergangenen Jahres aus der Sicht unserer Leserinnen und Leser – sie können also einfach in der Buchhandlung Ihres Vertrauens bestellen.
Das Team der Stadtbibliothek Laim wünscht allen Laimerinnen und Laimern noch eine schöne Adventszeit!

Eingetragen am 12.12.2018

Person nach Wohnungsbrand verstorben

Person nach Wohnungsbrand verstorbenLaim: Am Sonntag, 09.12.2018, gegen 22.45 Uhr, verständigte eine Hausbewohnerin über den Notruf 112 die Feuerwehr, nachdem sie eine Rauchentwicklung in einem Obergeschoß ihres Wohnanwesens bemerkt hatte.

Als die Feuerwehr die betreffende Wohnung lokalisiert hatte, musste die Wohnungstür aufgebrochen werden. In den Räumlichkeiten fanden die Einsatzkräfte vermutlich den 60- jährigen Wohnungsmieter tot vor. Er hatte starke Verbrennungen. Die 34-jährige Mitteilerin kam mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus.

Der durch den Brand verursacht Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch das Kommissariat 13 für Branddelikte übernommen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand breitete sich der Brandherd vom Bett her aus.

Eingetragen am 10.12.2018
Quelle: Polizeipräsidium München

27. Rauschgifttoter

27. RauschgifttoterAm Dienstag, 04.12.2018, gegen 13.45 Uhr, wurde eine Wohnung in Laim auf Veranlassung von Hausmeister und Mutter des Wohnungsinhabers polizeilich geöffnet. In der Wohnung konnte der 49-Jährige nur noch tot im Bett liegend aufgefunden werden.

Eine im Institut für Rechtsmedizin durchgeführte Obduktion ergab, dass der 49-Jährige aufgrund einer Rauschgiftintoxikation verstorben war.

Im Vergleichszeitraum 2017 gab es 41 Rauschgifttote in München.

Eingetragen am 08.12.2018

Adventsbläser in Laim

Adventsbläser in LaimEine schöne Tradition im Stadtteil findet mittlerweile schon zum 11. Mal in Folge statt: Auch in diesem Jahr lädt der Bezirksausschuss Laim die Laimer Bürger wieder zu Adventskonzerten ein und auch heuer bringt das "Bläserquintett Kaiser" die Laimer mit weihnachtlichen Liedern in Adventsstimmung.

Am 29. November findet das erste Konzert anlässlich der Kaufhauseröffnung vor dem Edeka-Markt in der Fürstenrieder Straße 21 statt, am 7. Dezember auf dem Laimer Bauernmarkt hat sich dazu sogar wieder der Nikolaus angekündigt. Und der bringt Äpfel, Mandarinen und Schokonikoläuse, die von den Markthändlern und dem BA-Nikolaus gesponsert werden. Die Kinder der Fürstenrieder Grundschule und der umliegenden Kindergärten sind dazu herzlich eingeladen - schauen Sie doch auch mal mit Ihren Kleinen auf dem Bauernmarkt vorbei!
Die Darbietungen dauern jeweils etwa eine Stunde, hier alle Termine im Überblick:

Donnerstag 29.11.2018 um 16:00 Uhr vor dem Edeka-Markt Fürstenrieder Straße 21
Freitag 07.12.2017 um 10:00 Uhr mit Nikolausauftritt beim Bauernmarkt am Laimer Anger
Sonntag 09.12.2018 um 15:45 mit Nikolausauftritt am Laimer Anger vor dem Interim (Am Laimer Anger 2)
Samstag 15.12.2017 um 10:00 Uhr am Willibaldplatz (mit Nikolaus)
Samstag 15.12.2017 um 17:45 Uhr am Laimer Anger vor dem Interim (Am Laimer Anger 2)

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 07.12.2018

Laimer Advent

Laimer AdventBereits zum zehnten Mal in Folge veranstaltet der Historische Verein Laim e.V. seinen mittlerweile traditionellen Laimer Advent - heuer am Samstag, den 15. Dezember 2017 ab 18.45 Uhr im Interim am Laimer Anger. Der Eintritt ist frei.

Unter dem Motto "Winterliche und Weihnachtliche Bräuche" werden von Margit Meier und Peter Hausmann weihnachtliche Kurzgeschichten und Gedichte vorgelesen. Josef Kirchmeier zeigt eine Bildpräsentation "aus der guten alten Zeit" und stellt die "Berchtesgadener Weihnachtsschützen" vor - und was die mit Laim zu tun haben. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der allseits bekannten und viel zu selten zu hörenden Laimer Saitenmusik unter der Leitung von Herrn Gartmeier.

Ein paar besinnliche Stunden geben auch die Gelegenheit zu Gesprächen unter Mitgliedern des Historischen Vereins Laim und den Gästen des Abends. Vor dem INTERIM spielt ab ca. 17:45 das "Bläserquintett Kaiser" weihnachtliche Weisen.

Der Historische Verein Laim e.V. lädt zu dieser Veranstaltung herzlich ein. Bitte bringen Sie auch Angehörige, Freunde oder Bekannte mit.

Eingetragen am 07.12.2018

Stammtisch der Laimer Maibaumfreunde

Stammtisch der Laimer MaibaumfreundeUnser nächster Stammtisch findet am Mittwoch, den 18.12.2018 statt.

Wir treffen uns um 17.45 Uhr am Laimer Platz und fahren gemeinsam zum Christkindlmarkt am Chinesischen Turm. (mit U5 zum Lehel und dann umsteigen in die Tram 36 bis Tivolistr.)

Interessenten und Gäste sind recht herzlich dazu eingeladen und können gerne Freunde mitbringen.

Mit freundlichen Grüßen
Bettina Huber
Laimer Maibaumfreunde

Eingetragen am 06.12.2018


Blättern:  << | < |13|14|15|16|17|18|19|20|21|22| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Nachverdichtung in Laim: Notwendig oder unverzeihliche Bausünde?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

» 16.06. Foto-Ausstellung Karlheinz Zwerenz
» 16.06. Ausstellung 100 Jahre AWO
» 16.06. ROCKET MAN
» 16.06. POKEMON MEISTERDETEKTIV PIKACHU
» 16.06. EDIE - FÜR TRÄUME IST ES NIE ZU SPÄT
» 16.06. MONSIEUR CLAUDE 2
» 16.06. ASTERIX UND DAS GEHEIMNIS DES ZAUBERTRANKS
» 16.06. Kretische Tänze
» 17.06. Zwergerltanz 4-6 Jahre
» 17.06. Zwergerltanz 4-6 Jahre
» 17.06. ROYAL CORGI - DER LIEBLING DER QUEEN
» 17.06. Boogie-Crazy-Hoppers
» 18.06. ASTERIX UND DAS GEHEIMNIS DES ZAUBERTRANKS
» 18.06. Wild Horse City Dancers
» 18.06. Laimer Kammertonjäger
» 19.06. Dialogcafé
» 19.06. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 20.06. Musik für Kleinkinder
» 21.06. Laimer Wochenmarkt
» 22.06. Mädelsflohmarkt München
» 23.06. Kretische Tänze
» 24.06. Nordic-Walking
» 24.06. Zwergerltanz 4-6 Jahre
» 24.06. Zwergerltanz 4-6 Jahre
» 24.06. Boogie-Crazy-Hoppers
» 24.06. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 25.06. Wild Horse City Dancers
» 25.06. Laimer Kammertonjäger
» 26.06. ZUMBA für Groß und Klein
» 26.06. Dialogcafé
» 26.06. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 27.06. Nordic-Walking 50plus
» Kalender
» Alle 263 Termine

Tini's Rundum Service

Lokalnachrichten

Fußgänger quert die Fahrbahn und wird von Pkw erfasst

Laim: Am Dienstag, 11.06.2019, gegen 23:30 Uhr, verließ ein 64-jähriger Münchner einen ...
» Weiterlesen

BA-Sitzung am 2. Juli

Der Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat im Alten- und Servicezentrum...
» Weiterlesen

Licht in der Nacht - Christen beten miteinander für Laim

Am Mittwoch, den 10. Juli um 20:00 Uhr ist der Laimer Anger wieder Platz für eine...
» Weiterlesen

Jugend musiziert

Out of School! Unter diesem Titel präsentieren sich die "Jazz Combo MUG03" und di...
» Weiterlesen

Aufklärung von 26 Wohnungseinbrüchen im Stadtgebiet München

Seit Anfang Dezember 2018 kam es im Bereich des Polizeipräsidiums München vermehrt zu Wo...
» Weiterlesen

Wasserspielplatz im Westpark: Wasser fließt ab Mitte Juni

Je nach Witterung wird das Becken des beliebten Wasserspielplatzes im östlichen Teil des ...
» Weiterlesen

Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti - Harlaching/Laim

Von Donnerstag, 30.05.2019, auf Freitag, 31.05.2019, kam es in München zu drei Sa...
» Weiterlesen

Zivilcourage lernen - Selbsthilfekurs bei der Polizei in Laim

Angst vor dem Nachhauseweg? Angst vor Betrunkenen? Angst vor Jugendlichen? Nachric...
» Weiterlesen

Verein deinNachbar als "Gutes Beispiel" prämiert: Soziales Nachbarschaftsnetzwerk ist Gewinner 2019

Das soziale Unterstützungsnetzwerk deinNachbar e. V. ist als „Gutes Beispiel“...
» Weiterlesen

Für alle Cowboys und Cowgirls zwischen neun und 13 Jahren: Herzliche Einladung zum Chiemsee-Camp von 5. bis 11. August 2019

Auch in diesen Sommerferien findet im August das Camp der Evangelisch-Freikirchlichen Geme...
» Weiterlesen

Das Andere Burn Out Cafe im ASZ Laim

Vor gar nicht all zu langer Zeit noch ein Tabu-Thema, wird heute nicht nur in Unte...
» Weiterlesen

Flohmarkt der Laimer Schlümpfe am Hogenbergplatz

Am Samstag, den 1. Juni 2019 veranstaltet die Eltern-Kind-Initiative "Laimer Schlümpfe" e...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden