Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3636 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

CoNoDi IT-Service

Letzter Inserent:
Nebenan & Unverpackt Laden
Willibaldstraße 18
LAIM-online auf Facebook

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino


Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

6902 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |7|8|9|10|11|12|13|14|15|16| > | >> 

Georg Friedich Händel: Messiah am 10. Dezember 2023 17:00 Uhr

Georg Friedich Händel: Messiah am 10. Dezember 2023 17:00 UhrGeorg Friedrich Händels Oratorium, das in drei Teilen die christliche Heilsgeschichte schildert, ist eines der populärsten Werke geistlicher Musik. Händel verbindet darin Arien und festliche Gesänge wie den berühmten „Hallelujah-Chor“ zu einem Gesamtwerk. Es wurde am 13. April 1742 im irischen Dublin uraufgeführt und schon damals enthusiastisch gefeiert.

Händel wechselt oft von einem Moment zum anderen den Musikstil und die Besetzung, von einer zarten Geigenstimme zum kraftvollen Tutti. So bietet das Werk alle Facetten der barocken Ära und durchläuft dabei eine große Bandbreite an Emotionen von Verzweiflung bis zu überströmender Freude.

Mitwirkende sind:
Gisela Weinberger, Sopran
Maria Zeichart, Alt
Qwon Han, Tenor
Eric Fergusson, Bass
Münchner Oratorienorchester
Paul-Gerhardt-Chor
Leitung: Ilse Krüger-Kreile

Eintrittskarten zwischen 20 und 30 Euro gibt es im Vorverkauf bei:
Bücher Hacker, Fürstenrieder Str. 44, Tel. 54 67 41 11
im Pfarramt der Paul-Gerhardt-Kirche Tel. 56 54 70
an der Abendkasse (öffnet 1 Stunde vor Konzertbeginn)
Bestellungen auch über:
www.paul-gerhardt-chor.de sowie: mail@paul-gerhardt-chor.de


Eingetragen am 07.12.2023

Geheimnisvolle Gegenden

Geheimnisvolle GegendenAusstellung von Gerhard Laub in der Stadtbibliothek München-Laim bis 20. Januar 2024

„Meine Bilder sprechen für sich. Sie wollen überraschen, gefallen und auffallen. Deshalb sind sie farbenfroh und von großem Format. Was ist auf ihnen zu sehen? Das, was Sie in ihnen sehen wollen. Für mich sind es Gegenden voller Geheimnisse, eine rätselhafte Gegenwelt.“
Gerhard Laub

Gerhard Laub, Jahrgang 1954, lebt seit etwa 30 Jahren in Laim. Nach dem Ende der Berufstätigkeit als Verkehrspsychologe ist er nun in Rente. Seit Frühjahr 2020 ist er Mitglied im Bezirksausschuss Laim und dort in den Unterausschüssen „Kultur“ und „Mobilität“ aktiv. Er ist ehrenamtlich bei Oxfam engagiert und hat vielfältige kulturelle Interessen.

Eingetragen am 07.12.2023

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Wir starten mit neuen Kursen ins neue Jahr – machen Sie mit!

Starten Sie doch im neuen Jahr mit einer neuen Aktivität. Neben bereits bestehenden Kursen wie Dehngymnastik, Spanisch oder Qi Gong haben wir ab Januar folgende Kurse neu im Angebot:

• OMY! Yoga, montags von 09.30 - 10.30 Uhr
• Sitztanz, mittwochs von 10.30 - 11.30 Uhr
• Pilates, donnerstags von 09.00 - 10.00 Uhr
• Englisch, donnerstags für Anfänger*innen von 11.45 - 12.45 und von 13.00 - 14.00

Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Strickcafé am 18. Dezember im ASZ Kleinhadern
Für alle, die gerne stricken, sticken und neue Sachen ausprobieren möchten. Natürlich gibt es auch Kaffee und Kuchen. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen! Eintritt frei, Kosten für Verzehr. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz am 19. Dezember im ASZ Kleinhadern
Sie pflegen und betreuen einen Menschen mit einer Demenzerkrankung und möchten sich gern mit anderen Angehörigen austauschen? Die Gesprächsgruppe bietet dafür Raum. Wir treffen uns einmal im Monat im ASZ Kleinhadern. Ein Einstieg für neue Teilnehmende ist jederzeit nach einem Vorgespräch möglich. Nächster Termin: 19. Dezember, 14.30 - 16.00 Uhr. Eintritt frei. Weitere Infos unter 580 34 76

Weißwurstfrühstück am 20. Dezember im ASZ Kleinhadern
Wir treffen uns zum gemeinsamen Weißwurstfrühstück. Zusammen lassen wir es uns an diesem Vormittag auf bayerische Art richtig gut gehen und kultivieren die Tradition des Weißwurstfrühstücks vor dem Mittagsläuten. Termin: 20. Dezember, 9:30h. Eintritt frei, Kosten für Verzehr. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Kontakt:
Steffen Marquordt
Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau
Alpenveilchenstr. 42, 80689 München
089 / 580 34 76, steffen.marquordt@caritasmuenchen.org

Eingetragen am 07.12.2023
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Brandfall - Eine Person verstorben

Brandfall - Eine Person verstorbenLaim: Am Mittwoch, 29.11.2023, gegen 21:30, stellte eine Anwohnerin auch Rauchgeruch in einem dreistöckigen Mehrfamilienhaus in Laim fest. Sie verständigte daraufhin den Notruf.
Nachdem kurze Zeit später die Berufsfeuerwehr München neben mehreren Streifenwägen der Polizei am besagten Gebäude eingetroffen war, wurde die Brandwohnung im zweiten Obergeschoss des Wohnhauses schnell ausfindig gemacht.

Bei Betreten der Zweizimmerwohnung konnte die 84-jährige Wohnungsinhaberin nur noch tot in ihrem Schlafzimmer aufgefunden werden. Das Feuer war zu diesem Zeitpunkt bereits von selbst erloschen.
Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro.
Das Kommissariat 13 (Branddelikte) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Eingetragen am 01.12.2023
Quelle: Polizeipräsidium München

96. Unternehmerstammtisch

96. UnternehmerstammtischWir dürfen noch einmal an den 96. Unternehmerstammtisch erinnern, der am 30. November, gegen 19:00 Uhr im Schmankerlwirt in der Tübinger Straße 10, 80686 München stattfindet (Nebenraum!).

HIER ANMELDEN!

Rund um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gibt es jede Menge Mythen und Halbwahrheiten. Eine der am häufigsten missverstandenen und falsch ausgelegten Klauseln ist die "Zustimmung zu AGB durch Schweigen", die gerne insbesondere von Internetdienste-Anbietern verwendet wird - wer kennt es nicht: "Wir haben unsere AGB aktualisiert, wenn Sie nicht innerhalb von X Tagen widersprechen, gelten diese als angenommen".
Ein weiterer ebenso typischer wie fataler Fehler im Geschäftsverkehr ist, dass nach Vertragsschluss "irgendwo" auf die AGB verwiesen wird, mal am Telefon, gerne auch durch rückseitigen Aufdruck auf Rechnungen. So wird das nix.

Sie sehen, es gibt ordentlich Aufklärungsbedarf beim "trockenen" Thema AGB. Wie gut, dass Sie beim Laimer Unternehmerstammtisch auf eine Expertin treffen, die sich mit Paragrafen und Klauseln rund um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen wirklich auskennt. Eva Straube ist unser Gast beim 96. Unternehmerstammtisch und beleuchtet mit uns die Geheimnisse rund um die AGB. Eva Straube ist Rechtsanwältin mit den Schwerpunkten Gesellschafts- und Steuerrecht und unterstützt seit vielen Jahren sowohl Gründer als auch gestandene Unternehmer mit ihrer umfassenden Expertise.

HIER ANMELDEN!

Wir sehen uns!

Und noch etwas: Wir planen bereits den 100. Unternehmerstammtisch, der aller Voraussicht nach Ende April oder Ende Mai stattfinden wird - an einer durchaus verblüffenden Location, mit illustren Gästen aus 15 Jahren Unternehmerstammtisch und aufregenden kulinarischen Überraschungen. Wer - wie auch immer - dazu beitragen möchte, dass dieser Termin als unterhaltsames, rauschendes Fest in die Geschichte eingeht, sollte mit uns Kontakt aufnehmen!

Eingetragen am 30.11.2023
Quelle: Unternehmerstammtisch Laim

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Wir starten mit neuen Kursen ins neue Jahr – machen Sie mit!
Starten Sie doch im neuen Jahr mit einer neuen Aktivität. Neben bereits bestehenden Kursen wie Dehngymnastik, Spanisch oder Qi Gong haben wir ab Januar folgende Kurse neu im Angebot:

• OMY! Yoga, montags von 09.30 – 10.30 Uhr
• Sitztanz, mittwochs von 10.30 – 11.30 Uhr
• Pilates, donnerstags von 09.00 – 10.00 Uhr
• Englisch, donnerstags für Anfänger*innen von 11.45 - 12.45 und von 13.00 - 14.00

Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

ASZ-Außensprechstunde im Margarete-von-Siemens-Haus am 11. Dezember
Um die älteren Menschen in Hadern südlich der Autobahn besser zu erreichen und bei ihren Anliegen unterstützen zu können, bietet das ASZ am Montag, 11. Dezember, eine Außensprechstunde im Margarete-von-Siemens-Haus an. Die Termine finden nach Voranmeldung unter 580 34 76 von 15.00 bis 17.00 Uhr statt.

Computer-Gesprächsrunde am 11. Dezember im ASZ Kleinhadern
Bei Problemen mit Windows sind Sie bei unserer Sprechstunde genau richtig. Unabhängig von Ihren Vorkenntnissen berät sie Herr Janker, unser Ehrenamtlicher, bei Ihren Fragen. Nächster Termin: 11. Dezember um 14.00 Uhr. Kosten 3,00 €. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Adventscafé mit Kindern am 13. Dezember im ASZ Kleinhadern
Die Hort- und Kindergartenkinder aus der Blumenau sind an diesem Nachmittag zu Besuch im ASZ. Zusammen singen wir Adventslieder, lauschen Geschichten und vernaschen natürlich viele leckere Plätzchen. Termin: 13. Dezember um 14.30 Uhr. Eintritt frei, Kosten für Verzehr. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Offener Singtreff am 14. Dezember im ASZ Kleinhadern
In diesem Angebot laden wir Sie herzlich dazu ein, in lockerer Atmosphäre miteinander zu singen. Dieser Treff ist offen für alle, die gerne singen, ohne Anspruch auf Professionalität. Hier stehen Freude und Gemeinschaft im Mittelpunkt. Zusammen singen wir traditionelle Volkslieder, Musik der 30er und 40er Jahre sowie alte Schlager. Geleitet wird das Angebot von Herrn Marquordt, der die Gruppe an Akkordeon oder Gitarre begleitet. Liederwünsche sind selbstverständlich willkommen. Nächster Termin: 14. Dezember um 14.00 Uhr. Eintritt 1,00 €. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Kontakt:
Steffen Marquordt
Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau
Alpenveilchenstr. 42, 80689 München
089 / 580 34 76, steffen.marquordt@caritasmuenchen.org

Eingetragen am 30.11.2023
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Adventsmarkt in St. Philippus

Adventsmarkt in St. PhilippusAdventsmarkt im Pfarrheim St. Philippus Westendstraße 247

Samstag, 02.12.2023, 14 – 20 Uhr
Sonntag, 03.12.2023, 10 – 12 Uhr

Sie finden bei uns adventliche Basteleien, Handarbeiten, Kränze und Gestecke, Marmelade, Likör und Eingelegtes und einen Flohmarktstand mit Advents-Dekoartikeln.

Wir freuen uns auf einen Stand mit Ketten und Glastieren aus Südafrika vom Verein "The-Light-Project" e.V.

Für das leibliche Wohl gibt es Kaffee und Kuchen sowie nach dem Gottesdienst Suppe und Bratwürstl.
Der Erlös geht an die Obdachlosenhilfe von St. Bonifaz!

Eingetragen am 28.11.2023

Lichtinstallation in St. Stephan in Sendling

Lichtinstallation in St. Stephan in SendlingVom Dunkel ins Licht – Adventsmeditationen mit großer animierter Lichtshow der Kirchenfenster von St. Stephan München-Sendling mit dem Lichtkünstler Gene Aichner

In St. Stephan (Zillertalstr. 47) kann man in diesem Advent etwas Besonderes erleben. In Kooperation mit dem Kulturmanagement des Erzbistums München und Freising gibt es zu den Adventsmeditationen und im Gottesdienst am Heiligen Abend eine große animierte Lichtshow mit dem Lichtkünstler Gene Aichner.

Betritt man die Kirche St. Stephan in München-Sendling nimmt man die Kirchenfenster, die 1983 von der Künstlerin Ebtehag Becheir gestaltet wurden, auf den ersten Blick gar nicht wahr. Man muss schon mit offenen Augen durch die Kirche gehen, um sie zwischen Orgel und Beichtstuhl zu entdecken.

Die Kirche St. Stephan München-Sendling wurde 1977 geweiht. Es handelt sich um einen nachkonziliaren Kirchenbau, der vom Architekten Gerhard Haisch entworfen wurde. 1979 wurde das Bauwerk mit dem „Preis des Bundes Deutscher Architekten in Bayern“ ausgezeichnet.

1983 machten sich Gründungspfarrer Klaus Mucha und die Künstlerin Ebtehag Becheir daran, ein Kirchenfenster zu konzipieren, das sich in den Raum und den Stil der Kirche einfügt. Es entstanden die Kirchenfenster „Der Heilsweg des Menschen“, zu denen Klaus Mucha Meditationstexte verfasste. Diese werden als Grundlage für die Adventsmeditationen verwendet.

„Der Heilsweg des Menschen“ ist zeitlos und passt auch in unsere von Krieg und Krisen gebeutelte Zeit. Wie wichtig ist es für uns alle, immer wieder innezuhalten, neue Kraft zu tanken und ein Licht der Hoffnung zu entdecken. Die Adventszeit lädt zur Besinnung ein, das Leben bewusst und aufmerksam zu gestalten. Schwierige Zeiten im Leben können auch eine Möglichkeit sein, Gottes Präsenz in der Welt neu zu entdecken. Die Dankbarkeit für alles Gute, das uns zuteil wird, kann uns helfen, die Welt in neuem göttlichen Licht zu sehen.

Als der Lichtkünstler Gene Aichner die Kirche St. Stephan bei seinem ersten Besuch im Herbst 2023 auf sich wirken ließ, fielen ihm die Kirchenfenster ins Auge. Sofort war er gefangen von ihnen und ihm kam die Idee, diese so wunderbar gestalteten Fenster für seine Lichtinstallationen zu verwenden.

Zu den Adventsmeditationen, die jeden Donnerstag im Advent um 19 Uhr stattfinden, wird nun immer eines der Fenster im Mittelpunkt stehen.

Die Termine:

7. Dezember 19 Uhr
„Macht euch die Erde untertan“
Gestaltung durch Diakon Stefan Oana und Robert Bernhard

14. Dezember 19 Uhr
Fenster „Die Stadt der Menschen“
Gestaltung durch Anna-Maria Zihl und Marina Scholz

21. Dezember 19 Uhr
„Auf! Christus entgegen dem Herrn“
Gestaltung durch Pastoralreferentin Marta Artmeier und Dietmar Kölbl
Zudem wird es im Gottesdienst am Heiligen Abend, der um 22.30 Uhr beginnt eine besondere Lichtinstallation geben.

Die Pfarrei St. Stephan lädt herzlich zu den Adventsmeditationen und zum Gottesdienst am Heiligen Abend ein. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Nach den Adventsmeditationen gibt es die Möglichkeit bei Glühwein und alkoholfreiem Punsch mit der Künstlerin Ebtehag Becheir, dem Lichtkünstler Gene Aichner und der Pfarrgemeinde St. Stephan ins Gespräch zu kommen.


Eingetragen am 28.11.2023

Kammerkonzert mit Werken von Johann Peter Pixis, Josef Haydn und Johan Halvorsen

Kammerkonzert mit Werken von Johann Peter Pixis, Josef Haydn und Johan HalvorsenIm Pfarrheim St. Ulrich gibt es in der Adventszeit, am Freitag, dem 8. Dezember um 18.30 ein ganz besonderes Kammerkonzert mit Werken von Johann Peter Pixis, Josef Haydn und Johan Halvorsen.

Den in Mannheim geborenen und seinerzeit äußerst gefragten Komponisten Johann Peter Pixis wieder ins musikalische Bewusstsein zu rücken, das hiesige Konzertrepertoire mit äußerst selten gespielten Werken zu bereichern: das ist das Ziel dieser kleinen Konzertreihe, organisiert und initiiert durch den Dirigenten und Musikwissenschaftler Riccardo Rocca.

Ein Kammerkonzert hochkarätiger Besetzung bildet den Auftakt dieses Projekts. Matthias Well (Violine), Severin Van Schmid (Violine), James Dong (Viola) und Benedikt Wagner (Violoncello) spielen u.a. Werke von Johann Peter Pixis und Joseph Haydn.

Der Komponist Johann Peter Pixis wird nicht Vielen ein Begriff sein. Einige Bewohner des Stadtteils München-Laim jedoch werden zumindest den Namen "Pixis" schon einmal gehört haben: Die Nachfahren des 1874 gestorbenen Komponisten bewohnen heute eine denkmalgeschützte Häuserreihe, die auch "Pixis-Haus" genannt wird. Der Schüler von Albrechtsberger wirkte zwar nicht in Laim, ist aber durch seine Familie, die hier seit Generationen ansässig ist, mit diesem Viertel verbunden.

Idee und Organisation:
Riccardo Rocca, Anna-Lena Wende


Eingetragen am 24.11.2023
Quelle: Pfarrverband Laim

Tram-Westtangente in Laim: Öffentliche Infoveranstaltung am Montag, 27. November

Tram-Westtangente in Laim: Öffentliche Infoveranstaltung am Montag, 27. NovemberDie Stadtwerke München (SWM) und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informieren die Öffentlichkeit zum aktuellen Stand der Tram-Westtangente in Laim. Da die ersten Baumaßnahmen in Kürze beginnen, liegt der Fokus der Veranstaltung auf der Projektrealisierung.

Die Informationsveranstaltung findet am Montag, 27. November um 18:00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Schrobenhausener Str. 17 statt.

Verantwortliche des Projekts von SWM und MVG geben einen umfassenden Überblick über das Neubauprojekt zwischen Laimer Kreisel und Ammerseestraße. Darüber hinaus werden das Konzept zum Bauablauf und dessen verkehrliche Abwicklung sowie die Auswirkungen vorgestellt. Im Anschluss an den Vortrag haben alle Gäste die Möglichkeit, den Projektverantwortlichen ihre Fragen zu stellen.

Weitere Informationen
In den weiteren betroffenen Stadtbezirken Neuhausen-Nymphenburg, Hadern, Sendling-Westpark und Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln werden 2024 gesonderte Veranstaltungen zur Tram-Westtangente stattfinden.

Einen Überblick über das Neubauprojekt bietet die Projekt-Webseite mvg.de/twt. Dort werden auch Details der Planung erläutert und aktuelle Terminhinweise veröffentlicht.

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 24.11.2023
Quelle: Stadtwerke München GmbH

Einbruch in Reihenhaus

Einbruch in ReihenhausLaim: Am Mittwoch, 22.11.2023, zwischen 10:50 Uhr und 18:50 Uhr, wurde durch ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in ein Reihenhaus eingebrochen. Der oder die Täter öffneten gewaltsam die Terrassentüre und verschafften sich so Zutritt in das Haus. Dort durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck im Wert von über hundert Euro. Anschließend flüchteten der oder die Täter unerkannt in unbekannte Richtung.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall führt das Kommissariat 53 (Einbruchsdelikte) der Münchner Kriminalpolizei.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Valpichlerstraße, Stroblstraße (Laim) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Hinweis Ihrer Münchner Polizei:
Schon mit einfachsten Vorsichtsmaßnahmen können Sie das Risiko eines Einbruchs in Ihre Wohnung vermindern.
• Verschließen Sie alle Wohn- und Eingangstüren sowie alle Fenster (auch gekippte Fenster sind für Einbrecher oft in wenigen Sekunden zu öffnen)!
• Verstecken Sie niemals ihren Wohnungsschlüssel (beinahe alle Verstecke wie im Blumenkübel oder unter der Fußmatte sind dem Einbrecher bekannt)!
• Während längeren Abwesenheiten (z.B. Urlaub, Geschäftsreise) sind Hinweise, die dem Einbrecher verraten, dass ihre Wohnung zurzeit nicht bewohnt wird, unbedingt zu vermeiden (z.B. geschlossene Jalousien zu jeder Tages- und Nachtzeit oder nicht geleerte Briefkästen)!

Weitere wichtige Hinweise finden Sie in unseren polizeilichen Informationsbroschüren und im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Für eine kostenlose Beratung zum Einbruchschutz stehen Ihnen unsere Experten des Präventions- und Opferschutzkommissariat K 105 zur Verfügung. Wir bitten Sie, Ihre Anfragen über die E-Mail-Adresse beratungsstelle-muenchen@polizei.bayern.de zu stellen.

Eingetragen am 24.11.2023
Quelle: Polizeipräsidium München

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Kostenlose juristische Beratung am 4. Dezember im ASZ Kleinhadern
Das ASZ Kleinhadern-Blumenau bietet jeden Monat eine kostenlose juristische Erstberatung in Erb-, Familien-, Arbeits- und Zivilrecht durch eine Rechtsanwältin an. Der nächste Termin ist am 4. Dezember. Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Gehen Sie gern spazieren? ASZ-Spaziergruppe wieder am 6. Dezember
Spazieren ist das neue kollektive Hobby! Auch wir haben es für uns entdeckt und schreiten zur Tat. Unsere Gruppe ist offen für gehbeeinträchtigte Menschen und Rollstuhlfahrende und natürlich auch für mobile Fußgänger*innen geeignet. Neben dem Aktiv-Sein darf natürlich der gemütliche Café-Besuch nicht fehlen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nächster Termin: 6. Dezember um 14.00 Uhr, Kosten für Verzehr und MVG.
Weitere Infos unter Tel. 580 34 76

Es gibt noch freie Plätze in unseren Kursen:
Starten Sie doch im neuen Jahr mit einer neuen Aktivität.
Yoga, montags von 09.30 – 10.30 Uhr
Sitztanz, mittwochs von 10.30 – 11.30 Uhr
Pilates, donnerstags von 09.00 – 10.00 Uhr
Englisch, donnerstags für Anfänger*innen von 11.45 - 12.45 und von 13.00 - 14.00

Kontakt:
Steffen Marquordt
Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau
Alpenveilchenstr. 42, 80689 München
089 / 580 34 76, steffen.marquordt@caritasmuenchen.org

Eingetragen am 23.11.2023
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Napoleon im Laimer Rex-Kino

Napoleon im Laimer Rex-KinoRidley Scott gilt als einer der renommiertesten und einflussreichsten Filmregisseure. Von Blade Runner über Alien bis hin zu Thelma & Louise hat der inzwischen geadelte Brite Filmgeschichte geschrieben.

Zur Höchstform aufgelaufen ist Scott jedoch immer dann, wenn er sich epische, historische Dramen unter den Nagel gerissen hat: "1492 – Die Eroberung des Paradieses", "Königreich der Himmel" oder "Gladiator" wären hier ein paar Beispiele, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Jetzt legt der fast 86-jährige noch einmal nach und krönt sein Schaffen mit einer weiteren historischen Figur: Napoleon. Und das ist ein beeindruckendes Action-Epos, das die aufregende Geschichte von Aufstieg und Fall des berühmten französischen Kaisers erzählt, der von Joaquin Phoenix verkörpert wird.

Der Film zeigt den Werdegang des Korsen, seinen Aufstieg zu absolutistischer Macht und beleuchtet die fesselnde und wechselhafte Beziehung zu seiner einzigen wahren Liebe Joséphine. Zudem beleuchtet Scott Bonapartes visionäre militärische und politische Strategien - und das mit einigen der dynamischsten Schlachtszenen, die jemals auf Film gebannt wurden.

Das oppulente Schlachtenepos läuft täglich 17:00 und 20:15 in unserem Laimer Rex-Kino.

Eingetragen am 23.11.2023

Neue Wohnungen für die Alte Heimat: In Laim wird Richtfest gefeiert

Neue Wohnungen für die Alte Heimat: In Laim wird Richtfest gefeiertEin Meilenstein an der Laimer Zschokkestraße: Das Münchner Kommunalreferat hat zusammen mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG und allen am Bau Beteiligten in der Stiftungssiedlung Alte Heimat Richtfest gefeiert. In nur etwa acht Monaten nach Baubeginn haben mehrere der sieben Neubauten des 3. und 4. Bauabschnitts ihre Endhöhe erreicht.

Die Alte Heimat wird durch das Kommunalreferat als Bauherr und die GEWOFAG als Projektmanagerin teils durch Neubauten ergänzt und teils ersetzt. In mehreren Bauabschnitten entstehen 350 neue Wohnungen. Die Siedlung wurde in der Nachkriegszeit errichtet, um ausgebombten Münchner Bürger*innen wieder ein Zuhause geben zu können. Das Projekt wurde durch einen bürgerschaftlichen Verein angestoßen und finanziert aus Spendengeldern sowie Mitteln von Bund und Landeshauptstadt. Letztere ist heute im Besitz der Stiftungssiedlung, die durch die GEWOFAG verwaltet wird.

Die soziale Idee der Alten Heimat wird durch die Neuentwicklung, die mit dem Bau der ersten beiden neuen Abschnitte 2020 begann, auch im 21. Jahrhundert weitergeführt. Nach wie vor leben in der Siedlung mehrheitlich Senior*innen und Bürger*innen mit kleinem Geldbeutel, die es auf dem Münchner Wohnungsmarkt schwer haben. In den Neubauten des 3. und 4. Bauabschnitts entstehen nun wieder 162 kleinere, altersgerechte Wohnungen mit einem oder zwei Zimmern, aber auch 101 größere Wohnungen für Familien. „Als Laimerin freut es mich besonders, dass wir hier günstigen Wohnraum zur Verfügung stellen können und die Siedlung wieder in neuem Glanz erstrahlt“, sagt Bürgermeisterin Verena Dietl. „Das hat dieser besondere Ort mit langer Historie im Viertel verdient. Glückwunsch an alle Beteiligten für so eine tolle Leistung!“

Kommunalreferentin Kristina Frank: „Im Zeitplan, im Budget – und das in so herausfordernden Zeiten für die Baubranche. Das ist ein Grund zum Feiern und für ein herzliches Vergelt’s Gott an alle Beteiligten. Das liegt auch an der wunderbaren Zusammenarbeit zwischen dem Kommunalreferat
und der GEWOFAG. Und die ist sogar schon ausgezeichnet. Schon für die ersten beiden Bauabschnitte haben mein Referat und die GEWOFAG den Ehrenpreis für guten Wohnungsbau der Landeshauptstadt München verliehen bekommen. Und auch bei den beiden weiteren Bauabschnitten bringen wir sozialen Wohnungsbau und architektonische Qualität zusammen. Ein gelungenes Projekt!“ Die Projektfinanzierung erfolgt mit umfangreicher Förderung des Wohnraumförderungsprogramm KommWFP des Landes Bayern. Dabei ist es eines der größten Wohnungsbauprojekte im Rahmen dieses Programms im ganzen Freistaat.

Die Pläne zur Erweiterung und Ergänzung der Alten Heimat stammen von 03 Architekten aus München. Das ruhige städtebauliche Konzept der Entstehungszeit von Franz Ruf und Sepp Pogadl mit seinen Satteldachhauszeilen wird qualitätsvoll weitergeführt. Die neuen Zeilenbauten an der Zschokkestraße ergänzen, aber erdrücken den Bestand nicht. Ein Farbkonzept gibt dem Quartier einen eigenen Charakter. Und es bleibt grün: Die Freiflächen und der Quartiersplatz werden neu gestaltet, im dritten Bauabschnitt werden die Dächer begrünt, ebenso wie die Laubengänge der Neubauten hin zur Zschokkestraße. Umfangreiche soziale Angebote – ein Nachbarschaftstreff sowie ein Wohnen im Viertel-Standort der GEWOFAG und eine neue Kita – kommen bereits seit 2022 der Nachbarschaft zugute.

GEWOFAG-Geschäftsführerin Dr. Doris Zoller: „Bei der Alten Heimat sind wir auf einem sehr guten Weg, wir sind im Zeit- und Kostenplan. Meinen herzlichen Dank an das Projektteam und die Baubeteiligten. Mit attraktiver Architektur und gelungenem, grünen Städtebau, den sozialen Angeboten und mit Tram und U-Bahn direkt vor der Tür wird man in der neuen Alten Heimat sehr gut leben können.“

Foto: Michael Nagy/Presseamt

Eingetragen am 23.11.2023
Quelle: Presse- und Informationsamt der Landeshauptstadt München

Markt der Möglichkeiten

Markt der MöglichkeitenAm Samstag, 25.11.2023, findet von 14 bis 18 Uhr im Alten Rathaus die Engagement-Messe München global ? solidarisch ? aktiv. statt. Der Eintritt ist frei.

Auf dem Markt der Möglichkeiten präsentieren sich über 60 Münchner Einrichtungen und Initiativen, Entwicklungsorganisationen und Eine-Welt-Gruppen, Schulinitiativen und Stiftungen, Kirchengemeinden und migrantische Vereine, Unternehmen und die Stadtverwaltung. Sie laden zum Mitmachen ein und informieren über ihr Engagement für Demokratie, Klimaschutz und den Erhalt der Regenwälder, über ihre Partnerschaften mit dem Süden, über Freiwilligendienste, über Globales Lernen und Faires Wirtschaften.

Veranstalter:
LHM Referat für Arbeit und Wirtschaft und Nord Süd Forum München e.V


Eingetragen am 22.11.2023


Blättern:  << | < |7|8|9|10|11|12|13|14|15|16| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Lebendiges Laim - wie wir unser Viertel noch schöner machen können

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

» 15.04. DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS
» 15.04. ONE LIFE
» 15.04. ANDREA LÄSST SICH SCHEIDEN
» 15.04. THE ZONE OF INTEREST
» 15.04. OH LA LA - WER AHNT DENN SOWAS?
» 15.04. Handysprechstunde im ASZ Kleinhadern
» 15.04. Sprechstunde der Seniorenvertretung
» 15.04. Boogie-Crazy-Hoppers
» 16.04. Männerrunde ASZ Kleinhadern
» 16.04. Laimer Kammertonjäger
» 16.04. Schule für Kreistanz
» 17.04. Dialogcafé
» 18.04. Vorlesen mit den Lesefüchsen
» 21.04. Kretische Tänze
» 22.04. Boogie-Crazy-Hoppers
» 23.04. Laimer Kammertonjäger
» 23.04. Schule für Kreistanz
» 24.04. Klassik im Rex: SCHWANENSEE
» 25.04. Demenzberatung im ASZ Laim
» 25.04. Vorlesen mit den Lesefüchsen
» 28.04. Kretische Tänze
» 29.04. Boogie-Crazy-Hoppers
» 30.04. Laimer Kammertonjäger
» 30.04. Schule für Kreistanz
» Kalender
» Alle 229 Termine

Culture Options

Lokalnachrichten

Festnahme eines Tatverdächtigen nach Serie von Diebstählen aus Zigarettenautomaten

Laim: Am Samstag, 30.03.2024, gegen 04:30 Uhr, konnten Polizeibeamte einen 35-jährigen It...
» Weiterlesen

Ich parke, also kaufe ich: Warum Münchens Innenstadt den Autoverkehr braucht und wie man ihn besser verteilen kann

Autofahrer sind die kauffreudigste Kundschaft und Baustellen schlecht fürs Geschäft: Ein...
» Weiterlesen

Politisch motivierte Schmierschriften

Laim: Am Samstag, 30.03.2024, gegen 23:30 Uhr, entdeckte eine 70-Jährige mit Wohnsitz in ...
» Weiterlesen

Weltstadt mit Herz fürs Handwerk?

CSU / FW-Fraktion fordert Rettung des Handwerkerdorfs und verbesserte Park-Regeln ...
» Weiterlesen

Englische Chor und Orgelmusik

Let´s praise the Lord! – Englische Chor- und Orgelmusik in St. Stephan München...
» Weiterlesen

Viel Lärm ums stille Örtchen

In München, der „Weltstadt mit Herz“, sind nicht alle öffentlichen Toilettenanlagen ...
» Weiterlesen

Raubdelikt in der Perhamer Straße

Laim: Am Donnerstag, 28.03.2024, gegen 17:50 Uhr, fanden Polizeibeamte einen 52-Jährigen ...
» Weiterlesen

Westtangente rasend schnell

Update am 2. April: Die meisten haben es gemerkt, natürlich haben wir Sie in den ...
» Weiterlesen

BA-Sitzung am 11. April

Der Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat. Dieses Mal ist die Mensa de...
» Weiterlesen

Rauchwarnmelder rettet doppelt Leben

Die Auslösung eines Rauchwarnmelders durch angebranntes Essen hat am Samstagabend einer 8...
» Weiterlesen

Stammstreckensperrung nach Handydiebstahl - Täter flieht über Gleise

Am Donnerstagnachmittag (21. März) mussten die Gleise im Bereich München Laim für insge...
» Weiterlesen

Earth Hour am 23. März: Licht aus für den Klimaschutz

Am Samstag, 23. März, gehen um 20.30 Uhr als Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz auc...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden