Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3636 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

TAGWORX.NET

Letzter Inserent:
Nebenan & Unverpackt Laden
Willibaldstraße 18
LAIM-online auf Facebook

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino


Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

6878 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |11|12|13|14|15|16|17|18|19|20| > | >> 

Töne im Tunnel 2023

Töne im Tunnel 2023Nach einer pandemiebedingten Pause präsentiert das Kulturforum München-West wieder sein kulturelles Highlight „Töne im Tunnel“. Am Freitag, 1. September um 20 Uhr verwandelt sich der Würmtunnel am Hermann-Hesse-Weg in Pasing wieder zur Bühne für Musik und Licht. Dieses Jahr ist der Obermenzinger Musiker Florian Brandl, bekannt durch sein Jazzquartett und diverse andere Formationen zu Gast. Unterstützt wird er durch den Drummer und Percussionisten Stefan Noelle, einem der kreativsten Köpfe der Münchner Musikszene. Auf einem Podest in der Würm, von farbigem Licht angestrahlt, wollen die beiden Künstler den Tunnel zu einem musikalischen und optischen Erlebnis zu machen.

Brandl fährt oft selbst mit dem Fahrrad durch den Hermann-Hesse-Tunnel; ein Ereignis aus dem Alltag, das er mit vielen anderen teilt. Nun freut er sich auf die Chance, diesen alltäglichen Akt zu einem außergewöhnlichen Moment zu machen. Geplant ist, wie immer mit dem Rad anzureisen, aber zu verweilen und mit Trompete, Flügelhorn und Didgeridoo den Tunnel zum Klingen zu bringen.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.


Eingetragen am 01.09.2023

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Handysprechstunde am 11. September im ASZ Kleinhadern
Ihr neues Handy, Smartphone oder Tablet stellt Sie vor Herausforderungen? Ob Einstellungen, Apps oder erste Handgriffe in der Bedienung, Herr Becker steht Ihnen in den Einzelsprechstunden gerne mit Rat und Tat zur Seite. Ab sofort immer zweimal monatlich am Montag. Termin 11. September ab 13.45 Uhr, Kosten: 7,50€ pro 45 Minuten. Weitere Infos unter Tel. 580 34 76

Weißwurstfrühstück am 13. September im ASZ Kleinhadern
Wir treffen uns zum gemeinsamen Weißwurstfrühstück. Zusammen lassen wir es uns an diesem Vormittag auf bayerische Art richtig gut gehen und kultivieren die Tradition des Weißwurstfrühstücks vor dem Mittagsläuten. Termin: 13. September, 9:30h. Eintritt frei, Kosten für Verzehr. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Kostenloser Hörtest am 14. September im ASZ Kleinhadern
Herr Frederik Grodecki, Hörakustikmeister bei Apollo Hörakustik, wird an diesem Tag mit Ihnen einen kostenlosen Hörtest durchführen und Sie hierzu beraten. Dieser Hörtest mit Nachbesprechung wird ca. 20 Minuten in Anspruch nehmen. Sie bekommen bei Ihrer Anmeldung einen individuellen Termin. Termin: 14. September ab 10.00 Uhr. Eintritt frei, Anmeldung bis 11.09. Weitere Infos unter Tel. 580 34 76

NEUE KURSE ab September
• Tanzen im Sitzen, mittwochs, 10.30-11.30 Uhr
• Englisch Basic 2, donnerstags, 13:00-14:00 Uhr
• Taiji II, freitags, 10:30-11:30 Uhr
• Smarthpone- und Tabletkurs ab Oktober (5 Termine, freitags, 8:45-11.00 Uhr)

Kontakt:
Steffen Marquordt
Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau
Alpenveilchenstr. 42, 80689 München
089 / 580 34 76, steffen.marquordt@caritasmuenchen.org

Eingetragen am 01.09.2023
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Faszination Harfe und Orgel - Das Instrument der Engel trifft auf die Königin der Instrumente - Konzert in St. Stephan München-Sendling

Faszination Harfe und Orgel - Das Instrument der Engel trifft auf die Königin der Instrumente - Konzert in St. Stephan München-SendlingNach der Sommerpause startet die Konzertreihe in St. Stephan München-Sendling (Zillertalstr. 47) wieder. Am Sonntag, dem 10.09.2023 um 18 Uhr (Zillertalstr. 47) erklingt ein Konzert für Harfe und Orgel mit Johanna Ponzer (Harfe) und Thomas Rothfuß (Orgel). Es sind Werke von Händel (1. Satz aus dem Harfenkonzert), Mozart (Konzert für Harfe und Orgel C-Dur), Franck (Prélude, Fugue et Variation) bis hin zu Marcel Grandjany (Aria in Classic Style) zu hören.

Die Harfe, die auch als Instrument der Engel bezeichnet wird, ist das Instrument der sanften Töne, die das Herz berühren und die Seele streicheln. Ebenso erklingen auf ihr strahlende, glänzende, erhebende, raumfüllende, schillernde und flirrende Töne.
Die Kombination mit der Orgel, der sogenannten Königin der Instrumente verspricht ein interessantes musikalisches Erlebnis, reicht doch ihre Klangvielfalt von zarten Flötentönen bis hin zu einem gewaltigen orchestralen Klang.

Zudem ertönen Solo-Werke für Harfe und Orgel.

Freuen Sie sich auf eine wunderbare Klangreise in St. Stephan. Die Freunde und Förderer der Stephaner Kirchenmusik e.V. laden herzlich zum Konzert ein.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. (www.stephaner-kirchenmusik.de)

Johanna Ponzer studierte an der Hochschule für Musik Berlin und an der Hochschule für Musik Stuttgart und schloss ihre Studien mit Auszeichnung ab. Sie ist mehrfache 1. Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe, u.a. gewann sie den internationalen Harfenwettbewerb „Marcel Tournier“ in Italien. Als Stipendiatin wurde und wird Johanna Ponzer u.a. durch die Jürgen Ponto Stiftung, Live Music Now und die Deutsche Stiftung Musikleben gefördert. Sie erhielt das Deutschland Stipendium, das Gerd Bucerius-Stipendium und ein Förderstipendium der Auxiliaris-Stiftung. Früh durfte sie erste Orchestererfahrungen im Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters ATTACCA sammeln, später als Mitglied im Bundesjugendorchester, Gustav-Mahler-Jugendorchester und als Praktikantin im Nationaltheaterorchester Mannheim. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Johanna Ponzer Mitglied der Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters, ab Spielzeit 2019/20 Soloharfenistin des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck.

Thomas Rothfuß studierte Kirchenmusik und Chorleitung an der Hochschule für Musik und Theater in München. Sein Studium schloss er mit dem Kirchenmusik-A-Examen ab. Seit 1991 ist Thomas Rothfuß als Kirchenmusiker an der Pfarrkirche St. Stephan in München-Sendling tätig. Er ist hier auch künstlerischer Leiter der monatlichen Reihe „Konzert am Samstagabend“. Zudem wirkt er als Pädagoge und musikalischer Leiter an der Musikschule Bilan in München. Als Orgelsolist und Begleiter zahlreicher Instrumentalisten, Sängerinnen und Sänger kann Thomas Rothfuß auf eine reiche Konzerttätigkeit zurückblicken. Die Einspielung mehrerer CDs rundet sein künstlerisches Schaffen ab.

Eingetragen am 01.09.2023

Trinkwasserprojekt Hans-Thonauer-Straße

Die SWM verlegen in der Hans-Thonauer-Straße eine neue Trinkwasserleitung. Die erforderlichen Tiefbauarbeiten werden im Geh- und Fahrbahnbereich der Hans-Thonauer-Straße ausgeführt. Nach Abschluss der Arbeiten werden die Oberflächen wiederhergestellt.

Die Leitungen werden in der Regel im Gehweg bzw. Fahrbahnbereich verlegt. An manchen Stellen muss die Fahrbahn gekreuzt werden, um auf der anderen Straßenseite liegende Gebäude anzuschließen. Die Gräben werden erst wieder verfüllt, nachdem eine Druckprüfung der Leitung erfolgt ist. Dadurch wird die Dichtigkeit der Leitung geprüft. Bis zum Abschluss dieser Prüfung bleibt der Leitungsgraben geöffnet. Wir bitten um Verständnis für die mit dem Bau verbundenen Unannehmlichkeiten.

Die Arbeiten beginnen in der 34. KW 2023 und enden in der 39. KW 2023

Während der Grabungsarbeiten kommt es vorübergehend zu Behinderungen und Absperrungen im Geh- und Fahrbahnbereich der Hans-Thonauer-Straße. Das Parken im Baustellenbereich ist vorläufig nur eingeschränkt möglich. Die Zugänge zu den Häusern und Einfahrten werden durch Brücken sichergestellt.

Planung und Betreuung der Maßnahme erfolgen durch die SWM Services GmbH, den technischen Service-Spezialisten der SWM. Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie unter:
Telefon: 089 2361-2604
Fax: 089 2361-701794
E-Mail: baustellen@swm.de

Eingetragen am 17.08.2023
Quelle: Stadtwerke München GmbH

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

ASZ-Außensprechstunde am 28. August in Großhadern
Um die älteren Menschen in Hadern südlich der Autobahn besser zu erreichen und bei ihren Anliegen unterstützen zu können, bietet das ASZ am Montag, 28. August, im Margarete-von-Siemens-Haus (Heiglhofstraße 54, Erdgeschoss, App. 009) eine Sprechstunde an. Der Termin findet nach Voranmeldung unter 580 34 76 von 15.00 - 17.00 Uhr statt.

Vortrag zum Thema steigende Energiepreise am 30. August im ASZ Kleinhadern
Mit dem richtigen Wissen lässt sich Geld sparen und das Klima schützen. Was kann ich zu Hause tun, um Strom, Heizenergie und Geld zu sparen? Antworten hierzu liefert der Fachvortrag von Norbert Endres, Energieberater für die Verbraucherzentrale Bayern. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen. Termin: Mittwoch, 30. August, 14.30 Uhr. Eintritt frei, Anmeldung bis 23. August. Weitere Infos unter Tel. 580 34 76

Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau
Alpenveilchenstr. 42
80689 München
089-5803476


Eingetragen am 14.08.2023
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Der neue Eberhofer-Krimi läuft im Rex-Kino!

Der neue Eberhofer-Krimi läuft im Rex-Kino!Niederkaltenkirchen ist ab sofort in weiblicher Hand! Im neunten Teil der Eberhofer-Filmreihe nach den Bestsellern von Rita Falk bekommt es Bayerns - pardon - Deutschlands beliebtester Provinzpolizist Franz Eberhofer nicht nur mit einem besonders verzwickten Mordfall zu tun, auch Susis neue Position als stellvertretende Bürgermeisterin weckt in dem phlegmatischen Niederbayern ungewohnte Hemmungen.

Neue Probleme, das bewährte (Dream-)Team und Susis Suche nach Niederkaltenkirchens Alleinstellungsmerkmal: REHRAGOUT-RENDEZVOUS startet am 10. August im Laimer Rex-Kino.

"Was gibt's zum Essen?" "Nix." Paukenschlag am Eberhofer-Hof: Die Oma (Enzi Fuchs) streikt! Nach gefühlt 2000 Kuchen und noch mehr Schweinsbraten, Semmelknödeln und Kraut beschließt die Oma, sich der familiären Fürsorge zukünftig zu entledigen. Chaos pur! Papa Eberhofer (Eisi Gulp), Franz (Sebastian Bezzel), Leopold (Gerhard Wittmann) und Susi (Lisa Maria Potthoff) sollen doch bitteschön endlich mal lernen, sich selbst zu versorgen. Ausgerechnet jetzt übernimmt Susi auch noch vorübergehend Niederkaltenkirchens Rathaus als stellvertretende Bürgermeisterin und reduziert mit ihrer neugewonnenen Macht Franz' Posten kurzum auf halbtags, damit er sich zukünftig um Sohn Pauli kümmert. Diese Aktion touchiert die Eberhofer'sche Männlichkeit empfindlich. Zum Glück dauert es aber nicht lange, bis eine Krähe ein menschliches Ohr aufgabelt und sich ein eigentlich festgefahrener Vermisstenfall überraschend zu einem verzwickten Mordfall entwickelt, der Franz und Rudi (Simon Schwarz) als Ermittler-Dreamteam erneut in Höchstform vereint.

In REHRAGOUT-RENDEZVOUS steht der beliebte Cast um Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Eisi Gulp, Enzi Fuchs, Gerhard Wittmann, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt, Thomas Kügel, Ferdinand Hofer und Sigi Zimmerschied wieder gemeinsam vor der Kamera und macht auch den neunten Teil der Filmreihe mit unnachahmlichem Esprit zu einem weiteren Highlight der Provinzkrimikultur. Darüber hinaus gibt es ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern der gefeierten Erfolgsreihe wie Eva Mattes, Michael Ostrowski, Castro Dokyi Affum, Stefan Betz sowie prominenten Gästen wie Monika Gruber und vielen mehr. Neu in Niederkaltenkirchen sind u.a. Michael Kranz, Tina Keserovic und Gregor Seberg in Episodenrollen zu sehen.

Eingetragen am 10.08.2023
Quelle: Constantin Film

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Gehen Sie gern spazieren? ASZ-Spaziergruppe wieder am 23. August
Spazieren ist das neue kollektive Hobby! Auch wir haben es für uns entdeckt und schreiten zur Tat. Unsere Gruppe ist offen für gehbeeinträchtigte Menschen und Rollstuhlfahrende und natürlich auch für mobile Fußgänger*innen geeignet. Neben dem Aktiv-Sein darf natürlich der gemütliche Café-Besuch nicht fehlen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nächster Termin: 23. August um 14.00 Uhr, Kosten für Verzehr und MVG. Weitere Infos unter Tel. 580 34 76

Computer-Gesprächsrunde am 29. August im ASZ Kleinhadern
Bei Problemen mit Windows sind Sie bei unserer Sprechstunde genau richtig. Unabhängig von Ihren Vorkenntnissen berät sie Herr Janker, unser Ehrenamtlicher, bei Ihren Fragen. Nächster Termin: 29. August um 14.00 Uhr. Kosten 3,00 €. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Kursangebot im ASZ Kleinhadern startet ab September
Sich regen bringt Segen! Regen Sie sich mit Gleichgesinnten in den Kursen des ASZ Kleinhadern. Neben Kursen wie Dehngymnastik, Senioren-Yoga, Taiji und Qi-Gong bietet das ASZ auch Sprachkurse auf den unterschiedlichsten Niveaus an. Das sind Englisch-Basis- und -Konversations-Kurse oder Spanisch. Zwei ganz besondere Angebote sind das Tanzen im Sitzen sowie ein Smartphone- und Tabletkurs. Für jeden ist etwas dabei! Die Kurse starten wieder ab September. Einstieg und Schnupperstunde sind jederzeit möglich. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76

Eingetragen am 08.08.2023
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Eine Zukunft für den Perlschneiderhof

Eine Zukunft für den PerlschneiderhofDie Pasinger SPD begrüßt den vollständigen Erwerb des denkmalgeschützten Perlschneiderhofs am Manzingerweg durch die Landeshauptstadt München. Stadtrat Christian Müller, Vorsitzender der SPD/Volt-Fraktion im Rathaus, dazu: „Auf Grund der schwierigen Eigentümersituation hat der Erwerb länger gedauert, als wir uns alle das gewünscht hätten, aber jetzt kann dann bald der Verfall gestoppt werden und dieses Denkmal für die Pasinger Bürger geöffnet werden.“

Die SPD-Fraktion im BA 21 Pasing-Obermenzing hat dazu auch schon Ideen, wie der Hof, der auf das 16. Jahrhundert zurückgeht, sinnvoll genutzt werden kann und einen entsprechenden Antrag in den Bezirksausschuss eingebracht. Die Fraktionssprecherin Dr. Constanze Söllner-Schaar erläutert: „Das Anwesen liegt inmitten einer Grünanlage neben einem bereits vorhandenen Kinderspielplatz, den Tischtennisplatten und Ruheinseln aus Holz, die im Rahmen des „Aktiven Stadt Programms“ geschaffen worden sind. Eine offene Freizeiteinrichtung für Kinder wäre durch die Nähe zum Pasinger Zentrum in dieser Idylle ideal untergebracht. Ein kleiner Kiosk könnte die Aufenthaltsqualität zusätzlich erhöhen. Auch über eine zusätzliche kulturelle Nutzung z. B. in Form eines Skulpturengartens ist nachzudenken.“

Das sieht auch der Vorsitzende der SPD Pasing, Raoul Koether, so: „Der Spielplatz und die Ruhebänke auf der Würminsel würden durch die zusätzlichen 1.700 Quadratmeter Fläche und eine offene Freizeiteinrichtung für Kinder sinnvoll ergänzt. Uns ist es wichtig, dass hier ein Ensemble entsteht, das aus einem Guss ist und für alle Bewohner Pasings einen sozialen Mehrwert bietet.“

Eingetragen am 04.08.2023
Quelle: SPD Ortsverein Pasing

Sara, Moritz und der Wellensittich

Sara, Moritz und der WellensittichEin Wellensittich ist von zwei Kindern eingefangen worden. Die Feuerwehr brachte ihn in die Tierklinik nach Riem.

Die beiden Kinder im Alter von 14 und 10 Jahren bemerkten im Hinterhof einen blau-weißen Wellensittich. Der Vogel war ihnen noch nie vorher aufgefallen und sie kannten auch keinen Nachbarn, dem er gehören könnte. Deshalb entschlossen sich die beiden, den Wellensittich einzufangen. Dies gelang ihnen nach kurzer Zeit mit einer Jutetasche. Anschließend riefen sie den Notruf 112, um das Tier abholen zu lassen. Die Integrierte Leitstelle schickte daraufhin ein Kleinalarmfahrzeug (Klaf) zur gemeldeten Einsatzadresse in die Landsberger Straße. Vorbildlich warteten die zwei Kinder auf die Feuerwehrleute, um ihnen die Stelle zu zeigen, wo sie das Tier eingefangen haben. Auch die Einsatzkräfte konnten keinen Besitzer ausfindig machen. Deshalb brachten sie den Vogel in die Tierklinik nach Riem.

Wer seinen blau-weißen Wellensittich vermisst, soll sich bitte direkt in der Tierklinik in Riem melden.

Symboldbild, Foto: Anil Sharma

Eingetragen am 04.08.2023
Quelle: Feuerwehr München

Gefangen im Schlauchaufroller

Gefangen im SchlauchaufrollerAm späten Mittwochabend hat sich ein Mann in einer Automatik Schlauchtrommel die Hand eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Ein Mitarbeiter einer Metzgerei hatte gerade die letzten Putzarbeiten mit einem Gartenschlauch beendet, als er sich beim Aufrollen des Schlauches mit dem Automatiksystem die Hand in der Trommel einklemmte. Da er sich selbstständig nicht befreien konnte, rief er seine Ehefrau zu Hilfe. Auch ihre Versuche, die Hand aus der misslichen Lage zu befreien, blieben erfolglos. Sie informierte die Feuerwehr.

Als die disponierten Kräfte eintrafen, verschafften sie sich zunächst einen Überblick und begutachteten das Schlauchaufrollsystem. Dabei stellten sie fest, dass die Hand im Verriegelungssystem seitlich eingeklemmt war. Um die Hand zu befreien, demontierten die Feuerwehrmänner die Abdeckung des Antriebes und entfernten den Antriebsriemen und ein Zahnrad. So war es ihnen möglich, den Seitenanschlag zu bewegen und das unter Zug stehende System zu entlasten.

Nach fünfzehn Minuten war die Hand des Mannes befreit und der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Eingetragen am 04.08.2023
Quelle: Feuerwehr München

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Offene Cafeteria in KW 33 bereits am Montag im ASZ Kleinhadern
Sie möchten sich gern mit Gleichgesinnten auf einen guten Kaffee und selbstgemachten Kuchen treffen oder Ihr Lieblingsspiel spielen? Diese Woche öffnet das ASZ Kleinhadern-Blumenau bereits am Montag von 14.00 bis 16.30 Uhr seine Türen für die offene Cafeteria. Weitere Infos unter 580 34 76

Offener Singtreff am 16. August im ASZ Kleinhadern
In diesem Angebot laden wir Sie herzlich dazu ein, in lockerer Atmosphäre miteinander zu singen. Dieser Treff ist offen für alle, die gerne singen, ohne Anspruch auf Professionalität. Hier stehen Freude und Gemeinschaft im Mittelpunkt. Zusammen singen wir traditionelle Volkslieder, Musik der 30er und 40er Jahre sowie alte Schlager. Geleitet wird das Angebot von Herrn Marquordt, der die Gruppe an Akkordeon oder Gitarre begleitet. Liederwünsche sind selbstverständlich willkommen. Nächster Termin: 16. August um 14.00 Uhr. Eintritt 1,00 €. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 580 34 76


Eingetragen am 03.08.2023
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Chiemsee-Camp der EFG München

Chiemsee-Camp der EFG MünchenVom 7. bis 13. August veranstaltet die EFG München Hadern ein Zeltlager für Kinder von 9 bis 14 Jahren auf einem wunderschönen Platz etwas oberhalb des Chiemsees. Eine Woche Abenteuer, Geländespiele, Lagerfeuer, Nachtwanderung, Kreativ-Workshops, unsere geniale Soccerarena, ein tägliches Theaterstück, Musik und Geschichten aus der Bibel mit Themen aus dem Alltag der Kinder.

Erfahrene Betreuer und Betreuerinnen sind 24/7 für die Kinder da. Das Angebot richtet sich auch besonders an Familien, die sich eine solche Freizeit zum Normalpreis für ihre Kinder nicht leisten können. Der Normalpreis beträgt 175 €, für Kinder mit München-Pass kostet das Camp nur 20 €. Sollten die Familien keinen München-Pass haben, aber trotzdem nicht den vollen Preis bezahlen können, haben wir die Möglichkeit den Preis zu reduzieren. Bei uns muss kein Kind aufgrund der zu hohen Kosten zu Hause bleiben.

Sprechen Sie uns gerne an. Mike Milde, mike.milde@efg-grosshadern.de mobil: 01523/3661786

Eingetragen am 03.08.2023
Quelle: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Großhadern

Stadtrat beschließt Festpreisoption für Taxi-Fahrgäste

Stadtrat beschließt Festpreisoption für Taxi-Fahrgäste„Wie viel kostet meine Taxifahrt nach Hause?“ Auf diese Frage war es in München bislang nicht möglich, vor Antritt der Fahrt eine exakte Antwort zu erhalten. Der finale Preis stand erst am Zielort, je nach Stand des Taxameters, fest. Anders bei der Konkurrenz, den sogenannten Mietwagen: Dort war schon vor dem Einsteigen in das Auto klar, wie teuer die Fahrt sein wird. So hatte das Taxigewerbe oft das Nachsehen. Das soll sich nun ändern. Denn die Stadt München führt ein neues System der Festpreisvereinbarung ein. Dies hat der Kreisverwaltungsausschuss des Stadtrats heute vorberatend beschlossen. Die Stadt München ist damit bundesweit die erste Behörde, die es den Taxi-Fahrgästen bei Vorbestellung der Fahrt möglich macht, flexibel verlässliche Festpreise zu vereinbaren. Nach intensiver Vorarbeit hat die Stadt nun in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr und dem örtlichen Taxigewerbe eine Regel ausgearbeitet, die einen fairen Wettbewerb in München ermöglichen soll. Zum 1. September 2023 dürfen in Münchner Taxen bei Vorbestellung (über eine Taxi-App oder eine der Taxizentralen) auch Festpreise vereinbart werden, wenn die Kund*innen das wünschen. Die Fahrpreisermittlung durch Taxameter ist parallel weiter möglich. Trotz der Festpreisoption werden die Preise innerhalb eines sogenannten Tarifkorridors tariflich umrahmt und behördlich überwacht. Fahrgäste müssen daher keine Angst vor Wucher haben. Vielmehr können sich die Kund*innen künftig entspannt zurücklehnen, wenn es im Stadtverkehr einmal nicht ganz so schnell vorangeht. Der Preis ist fix.

Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Uns ist es mit diesem innovativen Taxitarif gelungen, ein bundesweit bisher einmaliges Angebot zu schaffen. Ich freue mich, dass wir damit in Richtung der Münchner Taxifahrer*innen ein positives Zeichen setzen können. Die neue Regelung war dringend notwendig, damit die Taxibranche konkurrenzfähig bleiben kann. Fahrgäste können das neue Angebot ab dem 1. September nutzen. Damit sind bereits während der IAA und vor allem auch der Wiesn Festpreise für die Taxifahrt möglich.“

Kreisverwaltungsreferentin Dr. Hanna Sammüller-Gradl: „Während Münchner*innen und Besucher*innen bei der nächsten Taxifahrt ihre neugewonnene Preissicherheit genießen, arbeiten wir weiter daran, die Tarifstrukturen zu optimieren, und leisten unseren Beitrag für ein zukunftssicheres Taxigewerbe. Das Taxi stellt eine wichtige Säule für die Daseinsvorsorge in München dar, insbesondere für Menschen ohne eigenes Auto. Die neue Preissicherheit steigert die Attraktivität erheblich und ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren.“

Mobilitätsreferent Georg Dunkel: „Die Anpassung der Tarifstruktur ist Innovation und Beitrag zur Mobilitätswende zugleich. Das Taxiangebot wird im laufenden Wettbewerb gestärkt und gleichzeitig durch den Einsatz zeitgemäßer Technologie zukunftsfähig gemacht. Wir sind stolz darauf, in München ein Signal für mehr zuverlässige Mobilität und sichere Erreichbarkeit zu setzen. Dies folgt der Mobilitätsstrategie 2035 hinzu einer lebenswerten Stadt.“

Thomas Kroker, Vorsitzender des Landesverbands Bayerischer Taxi- und Mietwagen Unternehmen e.V.: „Der Landesverband Bayerischer Taxi- und Mietwagen Unternehmen e.V. und auch der Bundesverband TMV danken der Landeshauptstadt München, mit dem Vorzeigemodell ,Tarifkorridor‘ eine bundesweite Vorreiterrolle eingenommen zu haben. Mit dieser Regelung erhält die Taxibranche einen Mechanismus im Wettbewerb gegen Mietwagen-Betriebe, die systematisch elementare Bestimmungen des Personenbeförderungsgesetzes umgehen. Phasenweise sind auf Münchens Straßen mehr sogenannte Mietwagen als echte Taxis im Einsatz, größtenteils von auswärtigen Betrieben, die in München keine Gewerbesteuer bezahlen. Mit der Option eines Tarifkorridors öffnen sich dem Taxigewerbe neue Wege im täglichen Wettbewerb.“

Foto: Skitterphoto

Eingetragen am 26.07.2023
Quelle: Presse- und Informationsamt der Landeshauptstadt München

Minimalismus in der Fotografie - eine Ausstellung der BSW-Fotogruppe in der Stadtbibliothek Laim

Minimalismus in der Fotografie - eine Ausstellung der BSW-Fotogruppe in der Stadtbibliothek LaimMinimalistische Fotografie – das bedeutet Reduzierung auf das Wesentliche, eine klare Bildsprache, ausgewogene Gestaltung, plakative Wirkung durch gezielte Anwendung von Farben, Formen und Kontrasten, gegenständlich oder abstrakt.

Fotos, die man länger betrachtet. Bildinhalte, die man auf sich wirken lässt, die die Fantasie anregen, die kleine Geschichten erzählen. Die Ausstellung lädt in den Räumen der Münchner Stadtbibliothek Laim (Fürstenrieder Str. 53) lädt ein, sich mit diesem Genre auseinanderzusetzen.

Die BSW-Fotogruppe München ist eine Freizeitgruppe in der Stiftungsfamilie BSW und EWH (Bahn-Sozialwerk und Eisenbahn-Waisenhort). Sie veranstaltet Fotoausstellungen, beteiligt sich an regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerben und erstellt einen eigenen Foto-Jahreskalender.

Die Vernissage am Dienstag, dem 1. August um 19.30 bietet die Gelegenheit, mit den ambitionierten Freizeitfotograf*innen ins Gespräch zu kommen.

Informationen unter www.muenchner-stadtbibliothek.de/laim oder 1 27 37 33-0

Foto: Heinz Weinmann

Eingetragen am 26.07.2023
Quelle: Münchner Stadtbibliothek Laim

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz am 8. August im ASZ Kleinhadern
Sie pflegen und betreuen einen Menschen mit einer Demenzerkrankung und möchten sich gern mit anderen Angehörigen austauschen? Die Gesprächsgruppe bietet dafür Raum. Wir treffen uns einmal im Monat im ASZ Kleinhadern. Ein Einstieg für neue Teilnehmende ist jederzeit nach einem Vorgespräch möglich. Nächster Termin: 8. August, 14.30 - 16.00 Uhr. Eintritt frei. Weitere Infos unter 580 34 76

Eiscafé auf der ASZ-Terrasse am 9. August im ASZ Kleinhadern
Auf unserer Terrasse genießen wir zusammen leckeren Eiskaffee oder einen tollen Eisbecher frei nach dem Motto „La Dolce Vita“. Wir freuen uns schon auf Sie und hoffentlich auf Sonnenschein. Eintritt frei, Kosten für Verzehr, Anmeldung bis 04.08.23. Weitere Infos unter 580 34 76

Neue Kurse ab September im ASZ Kleinhadern
Im Herbst- und Winterprogramm bietet das ASZ Kleinhadern-Blumenau eine breite Auswahl an Kursen an. Neu hinzukommen werden das Tanzen im Sitzen am Mittwoch, Englisch Basic 2 am Donnerstag, ein zweiter Taiji-Kurs sowie ein Smartphone- und Tablet-Kurs (beide am Freitag). Ein Einstieg mit Schnupperstunde ist jederzeit möglich. Weitere Infos unter 580 34 76


Eingetragen am 26.07.2023
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Blättern:  << | < |11|12|13|14|15|16|17|18|19|20| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Lebendiges Laim - wie wir unser Viertel noch schöner machen können

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

» 03.03. Die Kunst der stillen Örtchen
» 03.03. GELIEBTE KÖCHIN
» 03.03. EINE MILLION MINUTEN
» 03.03. SPUK UNTERM RIESENRAD
» 03.03. ELLA UND DER SCHWARZE JAGUAR
» 03.03. PERFECT DAYS
» 03.03. Kasperl Fischer: Löwe Leonello
» 03.03. THE HOLDOVERS - FRÖHLICHES UNBEHAGEN
» 03.03. Kretische Tänze
» 04.03. Boogie-Crazy-Hoppers
» 05.03. Laimer Kammertonjäger
» 05.03. Schule für Kreistanz
» 06.03. GELIEBTE KÖCHIN
» 06.03. Dialogcafé
» 07.03. Vorlesen mit den Lesefüchsen
» 08.03. YV's Bluesband
» 09.03. Flohmarkt am Hogenbergplatz
» 09.03. A classic night of Burlesque
» 10.03. Pícara Brunchmilonga
» 10.03. Kretische Tänze
» 11.03. Sprechstunde der Seniorenvertretung
» 11.03. Boogie-Crazy-Hoppers
» 12.03. Laimer Kammertonjäger
» 12.03. Schule für Kreistanz
» Kalender
» Alle 279 Termine

Sound of Munich

Lokalnachrichten

Besinnliche Chor- und Orgelmusik - Konzert in St. Stephan

Sehnen wir uns in unserer hektischen Welt nicht alle nach etwas mehr Ruhe und Innehalten? ...
» Weiterlesen

98. Unternehmerstammtisch in Laim - Vorsorge durch Vollmachten und Verfügungen

Die überwiegende Mehrheit unserer Unternehmerstammtischler und -stammtischlerinnen hat sc...
» Weiterlesen

Recyclingtonnen brennen

Laim: Am frühen Samstagmorgen ist die Feuerwehr München zu zwei kurz aufeinanderfolgende...
» Weiterlesen

Baustelle: Fürstenrieder Straße zwischen Ammerseestraße und Laimer Kreisel

Die Stadtwerke München führen vorbereitende Maßnahmen für den Bau der Tram-Westtangent...
» Weiterlesen

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Kurzberatung des SBH Süd am 6. März im ASZ Kleinhadern
Es besteht die ...
» Weiterlesen

Weltgebetstag am Freitag, 01.März.2024

Eingebettet in die weltweite Weltgebetstags-Bewegung feiern wir den Weltgebetstag am Freit...
» Weiterlesen

Flohmarkt für Kindersachen in St. Stephan München-Sendling

Am Samstag, dem 02.03.2024 von 9 bis 12 Uhr, findet im Pfarrsaal von St. Stephan München-...
» Weiterlesen

Endlich Zeit für... Die Senioren Volkshochschule im Münchner Westen stellt sich vor

Sie möchten sich über Inhalte und Besonderheiten der Senioren Volkshochschule informiere...
» Weiterlesen

Termine im ASZ Kleinhadern-Blumenau

Vortrag über Ihr digitales Erbe am 29. Februar im ASZ Kleinhadern
Info-...
» Weiterlesen

Winter Ade - Freude auf den Frühling

Auf den Rad- und Gehwegen liegt z.T. noch der Streusplit, der von der Straßenreinigung g...
» Weiterlesen

Betreuungsplätze im neuen Kitajahr: Bis 13. März anmelden

Zum 1. September beginnt das neue Kitajahr 2024/2025. Von den 113.000 Betreuungsplätzen i...
» Weiterlesen

Laimer Faschingstreiben am 10. Februar

Seit zwei Jahrzehnten bildet das Laimer Faschingstreiben den Höhepunkt der Faschi...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden