Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3595 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Unternehmerstammtisch Laim

Letzter Inserent:
Tanja & Friseure
Senftenauer Straße 20

LAIM-online auf Facebook


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung

Verein deinNachbar als "Gutes Beispiel" prämiert: Soziales Nachbarschaftsnetzwerk ist Gewinner 2019

Verein deinNachbar als Das soziale Unterstützungsnetzwerk deinNachbar e. V. ist als „Gutes Beispiel“ ausgezeichnet worden. Im Rahmen der gleichnamigen Aktion von Bayern 2 errang das Nachbarschaftsnetzwerk den vierten Platz und darf sich zudem über eine Gewinnsumme von 2.000 Euro freuen. Aus mehr als 500 Projekten hatte die Jury unter der Leitung von Landtagspräsidentin a.D. Barbara Stamm deinNachbar als einen der fünf Sieger ausgewählt. Der Wettbewerb will Projekte für eine bessere Gesellschaft aus Bayern fördern, deren Machern die verdiente Anerkennung aussprechen und andere dazu motivieren, ebenfalls mit gutem Beispiel voranzugehen. Über die Platzierung innerhalb der Siegerriege haben die Hörer entschieden. In feierlichem Rahmen wurden gestern die stolzen Gewinner gekürt.

Auch in diesem Jahr hat der Bayerische Rundfunk mit seiner Aktion „Gutes Beispiel“ Projekte ausgezeichnet, die sich auf vorbildliche Weise für eine bessere Gesellschaft einsetzen. Der Verein deinNachbar e. V. konnte mit seinem Netzwerk überzeugen. Dank hervorragender Logistik, digitalisierter Prozesse und vielen ehrenamtlichen Helfern aus der Nachbarschaft, die von Pflegefachkräften geschult werden, gelingt es dem Münchner Nachbarschaftsnetzwerk, hilfsbedürftige Senioren und pflegende Angehörige signifikant zu entlasten.

Das soziale Netzwerk hat ein System entwickelt, das die enorme Nachfrage nach Unterstützung im Alltag auf viele verschiedene Schultern verteilt und gleichzeitig dafür sorgt, dass das Engagement für den Einzelnen nicht zur Last, sondern zu einer Bereicherung wird. Die von Pflegefachkräften geschulten ehrenamtlichen Helfer bekommen per App oder SMS nur Einsatzanfragen, die genau ihrem Profil entsprechen, d.h. nur Tätigkeiten umfassen, die sie auch gerne ausüben, für die Zeitfenster, in denen sie verfügbar sind und die in ihrem geografischen Wunschgebiet liegen. Diese Anfragen können sie bequem digital zu- oder absagen, ohne sich rechtfertigen zu müssen, wenn sie einmal keine Lust oder Zeit haben.

Aufgrund des demografischen Wandels ist damit zu rechnen, dass in den nächsten zehn Jahren jeder siebte Bürger auf Hilfe im Alltag angewiesen sein wird. Angesichts 500.000 fehlender Pflegfachkräfte eine bedrohliche Situation. „Dieses Problem kann die Gesellschafft nur lösen, indem sie wieder enger zusammenrückt und sich gegenseitig unterstützt“, erklärt Thomas Oeben, Vorsitzender des Vorstandes des gemeinnützigen Vereins. "Entscheidend ist, dass Hilfsbedürftige binnen kürzester Zeit genau die Unterstützung erhalten, die sie benötigen." Nachbarn, die ehrenamtlich helfen wollen, werden von Pflegefachkräften zu Alltagshelfern geschult und entsprechend den eigenen Neigungen zum Einkaufen, Spazierengehen, Plaudern, Vorlesen, für Behördengänge oder Arztbesuche eingesetzt. Mithilfe einer eigens entwickelten Software samt dazu gehöriger App werden die Anfragen der Hilfesuchenden mit den Einsatzwünschen der ehrenamtlichen Helfer exakt abgeglichen und die Kommunikation schnell und unkompliziert abgewickelt. Erklärtes Ziel dieser besonderen Art der erfolgreichen Nachbarschaftshilfe ist es, das Leben aller Beteiligten langfristig zu bereichern und pflegende Angehörige zu entlasten. Und das System überzeugt Hilfesuchende und Helfer gleichermaßen. Auf diese Weise wächst die Gesellschaft wieder enger zusammen.

Das bereits vielfach ausgezeichnete Nachbarschaftsnetzwerk wurde 2015 als Pilotprojekt ins Leben gerufen und umspannt heute schon große Teile Münchens. Rund 300 ehrenamtliche Helfer betreuen aktuell mehr als 200 hilfsbedürftige Menschen in Ihrem Zuhause.

Foto: Johanna Schlüter

Eingetragen am 31.05.2019
Quelle: DeinNachbar e.V.

» Alle Lokalnachrichten anzeigen

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Nachverdichtung in Laim: Notwendig oder unverzeihliche Bausünde?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

» 24.08. Ausstellung Ondine Höhne
» 25.08. Kretische Tänze
» 26.08. Boogie-Crazy-Hoppers
» 27.08. Kinderführung im Verkehrszentrum
» 27.08. Wild Horse City Dancers
» 27.08. Laimer Kammertonjäger
» 28.08. Dialogcafé
» 28.08. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 29.08. Musik für Kleinkinder
» 30.08. Laimer Wochenmarkt
» 30.08. Kinderführung im Verkehrszentrum
» 01.09. Kretische Tänze
» 02.09. Boogie-Crazy-Hoppers
» 03.09. Wild Horse City Dancers
» 03.09. Laimer Kammertonjäger
» 04.09. Dialogcafé
» 04.09. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 05.09. Musik für Kleinkinder
» 06.09. Laimer Wochenmarkt
» 08.09. Kretische Tänze
» 09.09. Boogie-Crazy-Hoppers
» 10.09. Wild Horse City Dancers
» 10.09. Laimer Kammertonjäger
» 11.09. Dialogcafé
» 11.09. Die Kunst, gemeinsam zu tanzen
» 12.09. Musik für Kleinkinder
» 12.09. Jamsession
» 13.09. Laimer Wochenmarkt
» 15.09. Kretische Tänze
» 16.09. Boogie-Crazy-Hoppers
» 17.09. Wild Horse City Dancers
» 17.09. Laimer Kammertonjäger
» Kalender
» Alle 131 Termine

KulturLaden Westend

Lokalnachrichten

Diebstahl aus einer Wohnung durch falschen Handwerker

Laim: Am Dienstag, 20.08.2019, gegen 12:30 Uhr, klingelte ein bislang unbekannter Mann an ...
» Weiterlesen

Energie-Sprechstunde im Seniorenbeirat

Viele ältere Menschen müssen aufs Geld schauen. Deshalb unterstützen der Seniorenbeirat...
» Weiterlesen

Einbruch in Doppelhaushälfte

Laim: Im Zeitraum von Montag, 12.08.2019, 11:00 Uhr, bis Dienstag, 13.08.2019, 10:45 Uhr, ...
» Weiterlesen

Sexueller Missbrauch eines Kindes

Am Donnerstag, 01.08.2019, gegen 17:30 Uhr, traf sich eine 13-jährige Münchnerin mit ein...
» Weiterlesen

Verbotenes Autorennen

Laim: In der Nacht von Dienstag, 30.07.2019 führten Polizeibeamte in der Fürstenrieder S...
» Weiterlesen

Stadtteilspaziergang

Ausgehend vom Laimer Ortskern in seiner heutigen Gestalt wird die Entwicklung Laims zurüc...
» Weiterlesen

SWM warnen vor unseriösen Methoden bei Geschäften an der Wohnungstüre

Aus gegebenem Anlass warnen die SWM vor Drückern, die mit unseriösen Methoden versuchen,...
» Weiterlesen

Mieten-Stopp bei städtischen Wohnungen

Der Stadtrat hat die Aussetzung von Mieterhöhungen bei allen Wohnungen der städtischen W...
» Weiterlesen

1 Jahr Laimer Bücherschrank

Manche Ideen brauchen etwas länger, bis sie umgesetzt werden können - wir Laimer...
» Weiterlesen

Nachverdichtung in Laim: Notwendig oder unverzeihliche Bausünde?

Wenn man durch die Nebenstraßen in Laim spazieren geht, kann man es an vielen Ste...
» Weiterlesen

Vortrag der Münchner Polizei über Internet-Kriminalität im ASZ Laim

Gerade Seniorinnen und Senioren werden immer wieder Opfer von Betrug und Internet-Bauernf...
» Weiterlesen

Sommerfest in der Paul-Gerhard-Gemeinde am Sonntag, den 21. Juli

Die Sommerfeste der Paul-Gerhardt-Kirche gehören seit vielen Jahren zu den gut besuchten ...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden