Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3636 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Bäckerei Hoffmann

Letzter Inserent:
Nebenan & Unverpackt Laden
Willibaldstraße 18
LAIM-online auf Facebook

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino


Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

6902 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |27|28|29|30|31|32|33|34|35|36| > | >> 

Prinzenpaar war gestern! Der Faschingsclub Laim präsentiert Lord und Lady!

Prinzenpaar war gestern! Der Faschingsclub Laim präsentiert Lord und Lady!Am 16.11.2022 war es wieder so weit: Das neue und zukünftig amtierende Prinzenpaar des Faschingsclubs Laim wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Es werden einmal sein, Lady Anna I. und Lord Jeremy I. von Laim. Na, ist euch etwas aufgefallen? Richtig, es gibt dieses Jahr im Faschingsclub Laim keine Prinzessin und keinen Prinzen, so wie die Jahre zuvor, sondern eine „Lady“ und ein „Lord“. Was somit gleich einmal eine Besonderheit der beiden ist! Lady Anna sagt dazu: „Wir wollen diese Faschingsession alles ein bisschen anders machen als die Prinzenpaare vor uns.“

Die Abendveranstaltung im ASZ Laim begann um 20:00 Uhr mit einem feierlichen Einmarsch der Prinzengarde, welche Lord und Lady gleich mit auf die Bühne brachten. Danach wurden alle anwesenden befreundeten Faschingsvereine, sowie Gratulanten auf die Bühne geholt. Üblicherweise tanzt das Prinzenpaar zu Beginn einen klassischen Walzer. Davon hielten Lady Anna I. und Lord Jeremy I. aber nicht viel. Stattdessen wurde alle anwesenden Zuschauer von den beiden aufgefordert an einer Gruppenperformance zu dem Kinderlied „Tschu Tschu wa“ mitzutanzen. Das gab es noch nie! Hier zeigte sich zum zweiten Mal, dass sie kein gewöhnliches Prinzenpaar sein werden. Daraufhin folgte das berühmte Laimer Männerballett auf die Bühne, welche einen kurzen Einblick in ihr diesjähriges Programm gaben. Den Abend über, führte unsere Hofmarschallin und Präsidentin Christine Rygol mit Witz und Charme durch das Programm.

Unsere Lady und unser Lord heißen mit bürgerlichen Namen Anna Mylius und Jeremy Schirdewahn. Sie sind 29 und 28 Jahre jung. Hauptberuflich arbeitet Anna als Arztsekretärin und Jeremy als Veranstaltungsmanager. Zudem sind die beiden auch außerhalb des Faschingsclubs ein glückliches Paar. Die Leidenschaft zum Tanzen teilen sie beide. Kennen und lieben gelernt haben sie sich Anfang dieses Jahres bei uns im Faschingsclub Laim. Darum freut es uns umso mehr, dass beide sich daraufhin entschieden haben, unser Prinzenpaar zu werden. Sie haben bereits seit mehreren Sessionen beim Faschingsclub Laim getanzt. Anna in der Prinzengarde und Jeremy im Laimer Männerballett, jedoch nie zum selben Zeitpunkt. Daher hat es sich erst Anfang des Jahres ergeben, dass die beiden sich offiziell kennengelernt haben.

Nach der offiziellen Vorstellung gab es für alle Gäste Getränke und belegte Brote. Die Anwesenden tauschten sich aus und es wurde ein schöner Abend zusammen verbracht. „Für uns war der Abend einfach toll. Es waren so viele Gäste da. Wir konnten zum ersten Mal mit unserer Mannschaft auf der Bühne stehen, was ein Supergefühl war.“ so Lady Anna. „Wir freuen uns auf eine wunderschöne Faschingszeit, mit allem, was dazu gehört. Besonders freue ich mich, mit unserem Team den Menschen wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und sie den Alltag vergessen zu lassen.“ ergänzt Lord Jeremy.

Sie möchten keinen Auftritt des FCL verpassen? Hier bekommen Sie eine Übersicht mit allen Terminen in der Faschingszeit.

Eingetragen am 18.11.2022
Quelle: Faschingsclub Laim

Adventsmarkt in St. Stephan München-Sendling

Adventsmarkt in St. Stephan München-Sendling„Herzlich willkommen zum Adventsmarkt!“, heißt es in St. Stephan München-Sendling am ersten Adventswochenende, dem 26. / 27. November 2022.

Es gibt wieder eine reichhaltige Auswahl zu entdecken: Von Christbaumschmuck über Textilarbeiten, Stricksachen, Adventskränzen, Weihnachtskarten und Töpferwaren, bis hin zu hausgemachter Marmelade und Eingemachtem. Da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei!

Die Kuchenbäckerinnen von St. Stephan werden sich wieder mächtig ins Zeug legen, um die Besucher nach dem Adventsmarkt-Bummel mit Kaffee sowie leckeren Kuchen und Torten zu verwöhnen. Auch ein Besuch in der Schmankerlecke lohnt sich!

Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt wie immer wohltätigen Zwecken zugute.

Die Pfarrei St. Stephan freut sich über viele Besucher und Besucherinnen! Schauen Sie doch einfach vorbei und lassen sich überraschen! (Zillertalstr. 47, U6 Partnachplatz). Die Öffnungszeiten sind: Samstag, den 26.11. von 14.00-17.30 Uhr; Sonntag, den 27.11. von 10.30-17 Uhr. www.ststephansendling.de

Eingetragen am 18.11.2022

Vortrag: Die Rente - ein Vortrag für künftige Senior*innen

Rückt bei Ihnen oder Angehörigen die Zeit der Rente näher? Dann könnte dieser Vortrag, am Donnerstag, den 24.11.2022 um 18 Uhr interessant für Sie sein. Rechtsberaterin Frau Hazirovic vom VdK Bayern geht auf diverse Fragen zum Thema Rente ein, u.a.: Wie wird die Höhe der Rente überhaupt ermittelt? Kann ich früher in Rente gehen als gesetzlich vorge-schrieben? Wie würden dann die Abschläge berechnet? Welche flexiblen Übergangs-modelle gibt es? Kann ich mir zur Rente etwas dazu verdienen? Natürlich wird auch auf Ihre Fragen eingegangen. Der kostenfreie Vortrag ist besonders auf Berufstätige ausgelegt, die sich bereits jetzt mit diesem Thema auseinandersetzen wollen.

Um Anmeldung im Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau unter Tel. 089 - 580 34 76 wird gebeten.


Eingetragen am 18.11.2022
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Schwarzer Rauch aus dem Keller

Schwarzer Rauch aus dem KellerAm Mittwochnachmittag ist im Keller eines Einfamilienhauses in der Egetterstraße ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner konnten unverletzt das Haus verlassen.

Aus dem Keller des Hauses drang schwarzer Rauch und zog in das Gebäude. Geistesgegenwärtig begaben sich die Bewohner nach draußen und setzten einen Notruf an die Integrierte Leitstelle ab.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr begannen umgehend mit den Löschmaßnahmen. Mit zwei Trupps, ausgerüstet mit Preßluftatmern und einem C-Strahlrohr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Zusätzlich wurden zwei Hochleistungslüfter verwendet, um das Gebäude zu entrauchen.

Die Bewohner wurden von der Besatzung des Rettungswagens psychologisch betreut und konnten vor Ort bleiben.

Am Einfamilienhaus entstand ein Sachschaden von zirka 100.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Eingetragen am 17.11.2022
Quelle: Feuerwehr München

Faschingsclub Laim - Veranstaltungstermine

Faschingsclub Laim - VeranstaltungstermineAm 11.11. um 11.11 Uhr hat die 5. Jahreszeit begonnen. Auch der Faschingsclub Laim ist wieder voll mit dabei, nachdem das in den letzten Jahren nur eingeschränkt und mit viel Mühe möglich war.

Inthronisationsball
Freitag, den 13. Januar 2023 / Beginn 20.00 Uhr, Einlass 18.30 Uhr Band „Sauguad“ Augustingerkeller, Arnulfstr. 52 Eintritt 16 €

15. Faschingsfrühschoppen mit 2 versch. Musikgruppen
Sonntag, den 22. Januar 2023, Beginn 10.00 Uhr Ende 14.00 Uhr / Wirtshaus am Bavariapark, Theresienhöhe 15 Eintritt Frei, keine Maskierung, wer will kann in bayerischer Tracht kommen

Kinderball für Kindergartenkinder
Samstag, 04. Februar 2023 / Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.30 Uhr, Pfarrsaal „Erscheinung des Herrn“ Ecke Terofal/Blumenauerstr. Eintritt für alle 5 €

Kinderball für Schulkinder
Sonntag, 05. Februar 2023 / Beginn 15.00 Uhr Einlass 14.30 Uhr, Pfarrsaal „Erscheinung des Herrn“ Ecke Terofal/Blumenauerstr. Eintritt für alle 5 €

Schlüsselübergabe im Pasinger Rathaus
Mittwoch, 08. Februar 2023 / Beginn 18.30 Uhr Einlass 18 Uhr, Rathaussaal Pasing, Landsberger Str. 486, Eintritt frei

Faschingsball Freitag, den 17. Februar 2023
Beginn 20.00 Uhr Einlass 18.30 Uhr Band „Sauguad“, Augustingerkeller, Arnulfstr. 52 Eintritt 16 €

19. Laimer Faschingstreiben
Samstag, den 18. Februar 2023, Beginn 11.00 Uhr Ende 15.00 Uhr
Mit versch. Faschingsgesellschaften und kulinarischen Ständen
Laimer Anger, Agnes-Bernauer-Straße Eintritt frei





Eingetragen am 16.11.2022
Quelle: Faschingsclub Laim

Einwohnerversammlung für Kinder und Jugendliche - Vorbeischauen! Zuhören! Mitmachen!

Einwohnerversammlung für Kinder und Jugendliche - Vorbeischauen! Zuhören! Mitmachen!Demokratie von Anfang an: Die Kinder und Jugendlichen eines Stadtviertels haben einen eigenen, anderen Blick auf ihre Lebensumwelt als etwa ihre Eltern. Sie wissen, welche Spielplätze was taugen, welche Straßenübergänge besonders tückisch sind und dass es manchmal wirklich keinen einzigen Ort gibt, wo man ungestört Zeit miteinander verbringen kann.

Themen wie diese stehen in diesem Jahr vermutlich auch wieder auf der Agenda bei der Einwohnerversammlung für Kinder und Jugendliche am Freitag, 25. November, von 15 bis 17 Uhr in der Stadtbibliothek Laim, Fürstenrieder Straße 53. Stadtteilpolitiker*innen vom Bezirksausschuss Laim antworten interessierten Kindern und Jugendlichen auf ihre Fragen und diskutieren über Wünsche und Anregungen, die ihren Stadtteil betreffen. Wer vorab Fragen hat oder Ideen loswerden will, kann sich an Lisbeth Haas, die Kinder- und Jugendbeauftragte des BA 25, wenden (Telefon 57 89 89 oder haaslisbeth@web.de).

Freitag, 25. November 2022, 15:00 Uhr
Einwohnerversammlung für Kinder und Jugendliche
Münchner Stadtbibliothek Laim, Kinderbibliothek
Bezirksausschuss Laim, Kontakt Lisbeth Haas (57 89 89 oder haaslisbeth@web.de) oder Münchner Stadtbibliothek Laim (12 73 73 30 oder stb.laim.kult@muenchen.de)

Foto: BA Laim


Eingetragen am 15.11.2022
Quelle: Bezirksausschuss Laim

INTERNALE - Das Festival der akustischen Musik

INTERNALE - Das Festival der akustischen MusikEine Veranstaltung des Bezirksausschuss 25 - München-Laim: An den Wochenenden om 11. bis zum 19. November 2022 präsentiert der Bezirksausschuss Laim im Laimer Bürgerzentrum INTERIM wieder einen hochkarätigen Musikmarathon, der in ganz München seinesgleichen sucht. Von Jazz über Rock, Pop bis hin zur klassischen Klangwelt ist auch in diesem Jahr wieder für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Aktuell gilt im Veranstaltungsort keine Maskenpflicht. Das INTERIM empfiehlt aber das Tragen einer Maske, solange Sie nicht am Platz sitzen.

Die Internale feiert seit 2012 die kammermusikalische Vielfalt: Jeder Tag ist einer anderen Musikrichtung gewidmet. Um den Festival-Charakter hervorzuheben, treten an jedem Tag zwei Musikgruppen auf. Dies garantiert abwechslungsreiche Konzertbesuche. Details siehe in den jeweiligen Beschreibungen.

Der Eintritt beträgt 20 Euro (ermäßigt: 15 Euro). Die Eintrittskarten gelten für beide Veranstaltungen des jeweiligen Tages. Eine Festivalkarte für alle Tage gibt es für 60 Euro zu erwerben.

Die Konzerte beginnen gegen 20:00 Uhr. Die Anfangszeit des zweiten Konzerts ist für 21:30 Uhr geplant, aber kann sich natürlich etwas verschieben.

Foto Interim-Fassade: Josef Stöger

Programm:
Freitag, 11.11.2022, 20:00 Uhr
INTERNALE des BA 25 / ReStart - Heß / Kuhn Jazz Projekt

Freitag, 11.11.2022, 21:15 Uhr
INTERNALE des BA 25 / ReStart - Brändle-Schwager-May

Samstag, 12.11.2022, 20:00 Uhr
INTERNALE des BA 25 / ReStart - Traditionelle alpenländische Volksmusik - Zwoaklang

Samstag, 12.11.2022, 21:15 Uhr
INTERNALE des BA 25 / ReStart - Traditionelle alpenländische Volksmusik - Zwigglmusi

Freitag, 18.11.2022, 20:00 Uhr
INTERNALE des BA 25 - Klassik - Maharani Chakrabarti und Anna Rehker

Freitag, 18.11.2022, 21:15 Uhr
INTERNALE des BA 25 - Klassik - Ladon Ensemble

Samstag, 19.11.2022, 20:00 Uhr
INTERNALE des BA 25 / ReStart - Mailänder

Samstag, 19.11.2022, 21:15 Uhr
INTERNALE des BA 25 / ReStart - Stray Colors

Eingetragen am 12.11.2022

Seniorenkino im Neuen Rex

Seniorenkino im Neuen RexDie Seniorenvertretung Laim lädt am Freitag, dem 25.11.2022 ein zur Senioren-Film-Vorführung im Rex-Kino am Agricolaplatz. Einlass ist ab 12:30 Uhr, der Film beginnt 13:00 Uhr. Der Unkostenbeitrag beträgt 4,00 Euro - inkl. Kaffee.

Gezeigt wird Thomas Schwendemanns Komödie "Schmucklos", mit Stefan Fent, Thomas Schwendemann und Stefanie Mendoni - in der ein ganz anderer Blick auf München und seine Bewohner geworfen wird. Mit all den geliebten und zuweilen auch schwierigen Facetten der Stadt. Hier wird gestritten, geflucht und gelebt.

"Das Leben von Augustin Wimmer (Thomas Schwendemann) könnte besser laufen. Er kann keine Aufträge an Land ziehen und ist daher chronisch pleite. Auch mit der Liebe will es nicht so recht klappen und dann verliert er zum Überfluss auch noch seine Wohnung. Als dann auch noch der abgehalfterte Autor Roland Wunderlich (Stefan Fent), eine flüchtige Bekanntschaft aus Österreich, vor ihm steht, ist das Chaos perfekt.
Zum Glück können die beiden in der ehemaligen Kneipe von Großmutter Gerti Schmuck (Marianne Sägebrecht) unterkommen"

Eingetragen am 08.11.2022

Zwei interessante Vorträge im Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau in der Alpenveilchenstraße 42

Zwei interessante Vorträge im Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau in der Alpenveilchenstraße 42Vortrag: Wenn der Schlaf nicht kommen will, am Mittwoch den 16.11.2022 um 14.00 Uhr
Warum gesunder Schlaf wichtig für unsere Gesundheit ist! Unser Körper ist auf einen gesunden Schlaf angewiesen. Haben wir einmal schlecht geschlafen, kann unser Körper das noch kompensieren. Aber dauerhaft schlechter Schlaf kann uns krank machen. In ihrem Vortrag wird Lena Brauer, Heilpraktikerin, auf z.B. Folgendes eingehen: Warum ist unser Immunsystem auf guten Schlaf angewiesen? Was ist gesunder Schlaf und wie können sie diesen unterstützen?

Eintritt 2,00 Euro

Vortrag: Die Rente – ein Vortrag für künftige Senior*innen
Rückt bei Ihnen oder Angehörigen die Zeit der Rente näher? Dann könnte dieser Vortrag, am Donnerstag, den 24.11.2022 um 18 Uhr interessant für Sie sein. Rechtsberaterin Frau Hazirovic vom VdK Bayern geht auf diverse Fragen zum Thema Rente ein, u.a.: Wie wird die Höhe der Rente überhaupt ermittelt? Kann ich früher in Rente gehen als gesetzlich vorge-schrieben? Wie würden dann die Abschläge berechnet? Welche flexiblen Übergangs-modelle gibt es? Kann ich mir zur Rente etwas dazu verdienen? Natürlich wird auch auf Ihre Fragen eingegangen. Der kostenfreie Vortrag ist besonders auf Berufstätige ausgelegt, die sich bereits jetzt mit diesem Thema auseinandersetzen wollen.

Für beide Veranstaltungen bitten wir um Anmeldung im Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau unter: Tel. 089 - 580 34 76

Foto: Andrea Piacquadio

Eingetragen am 08.11.2022
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Schulweghelferinnen und Schulweghelfer gesucht

Schulweghelferinnen und Schulweghelfer gesuchtDas Kreisverwaltungsreferat und die Polizeidienststellen sind auf der Suche nach engagierten Schulweghelfern, die unsere Kinder an allen Schultagen sicher über die Straße bringen.

Schulweghelfer sind ehrenamtlich im Einsatz und sorgen morgens zum Schulbeginn und mittags nach dem Unterrichtsende für einen sicheren Schulweg. Sie erklären den Kindern auch schon mal die Verkehrsregeln, haben allerdings keine polizeilichen Befugnisse.

An Ampeln, Fußgängerüberwegen (Zebrastreifen) und Verkehrshelferübergängen setzen sich die engagierten Bürger bei Wind und Wetter dafür ein, dass die Kleinen unbeschadet in die Schule kommen. Da viele Schulen an viel befahrenen und großen Straßen liegen, ist das oftmals auch dringend notwendig.

Schulweghelfer erhalten für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit für jede Stunde eine Aufwandsentschädigung von 6,50 Euro (netto). Wenn die Einsatzzeiten mehr als zwei Stunden pro Tag betragen, können maximal 16,00 Euro vergütet werden (dies ist der Höchstbetrag, der pro Tag für Aufwandsentschädigungen zulässig ist). Einsatzzeiten unter einer Stunde werden mit mindestens einer Stunde berechnet.

Für zahlreiche Münchner Grundschulen wird noch Unterstützung gesucht - so auch in Laim. Geeigneten Personen werden gerne freie Einsatzorte an einer Schule in der Nähe vermittelt. Ein Standort kann auch von mehreren Ehrenamtlichen betreut werden, die sich dann die Einsatzzeiten untereinander aufteilen.

Für das Ziel "Keine Schule ohne Schulwegdienst" braucht die Stadt die Unterstützung der Münchnerinnen und Münchner. Weitere Auskünfte erteilen die Schulen, die Münchner Polizei und das KVR. Bei Interesse melden Sie sich bitte beim

Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung III Straßenverkehr
Verkehrsmanagement
Verkehrsanordnungen
Schulwegsicherheit
Implerstraße 9
81371 München

Tel: 089 233-39666
Fax: 089 233-39998
E-Mail:schulwegdienste.kvr@muenchen.de

Foto: Josef Stöger

Eingetragen am 31.10.2022

Hilfe! Steigende Energiepreise - Was kann ich jetzt tun?

Hilfe! Steigende Energiepreise - Was kann ich jetzt tun?Kostenfreie Infoveranstaltung im
Alten- und Service-Zentrum Kleinhadern-Blumenau
in der Alpenveilchenstraße 42
am Freitag, dem 04. November 2022 um 14 Uhr

Mit dem richtigen Wissen lässt sich Geld sparen und das Klima schützen. Was kann ich zu Hause tun, um Strom, Heizenergie und Geld zu sparen?

Denn: Energiesparen ist einfach und muss auch nicht mit großen Einschränkungen oder Investitionen verbunden sein. Mit simplen Maßnahmen und Verhaltens-Änderungen besteht in fast jedem Haushalt ein Einsparpotential von 10-20 Prozent. Hierdurch werden der Geldbeutel und gleichzeitig das Klima geschont.

Sie wollen wissen, wie Sie richtig Strom sparen können, den Warmwasserverbrauch und ihre Heizkosten senken oder wann alte ineffiziente Geräte ausgetauscht werden sollten? Antworten hierzu liefert der Fachvortrag von Norbert Endres, Energieberater für die Verbraucherzentrale Bayern. Im Anschluss haben Sie natürlich die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen.
Eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Sie erreichen uns unter
Tel. 089-5803476. Wir freuen uns auf Sie!

Foto: Pixabay


Eingetragen am 31.10.2022
Quelle: ASZ Kleinhadern-Blumenau

Der Zeus von Laim - Auf den Spuren von Theodor Fischers Architektur und den Ideen der Reformbewegung

Der Zeus von Laim - Auf den Spuren von Theodor Fischers Architektur und den Ideen der ReformbewegungVon seinen Studenten "Zeus von Laim" genannt, lehrte Theodor Fischer von 1908 bis 1928 an der Technischen Hochschule München "Baukunst". Der geniale Architekt gestaltete das Gesicht Münchens vor den beiden Weltkriegen, wovon auch in Laim noch heute die verschiedensten Gebäude zeugen.

Hinter dieser für das beginnende 20. Jahrhundert revolutionären Architektur stand die Idee der Reformbewegung.

Der Vortrag von Lothar Schmidt am 27.10.2022 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr in der Volkshochschule in der Fürstenrieder Straße 53 führt Sie zu den architektonischen Spuren Theodor Fischers in Laim, vermittelt aber auch einen Einblick in das dahinterstehende Ideengerüst.

In Kooperation mit dem Historischen Verein Laim e.V.

Eintritt 8.- Euro
Auch mit MVHS-Card
14 Plätze, barrierefrei


Eingetragen am 21.10.2022
Quelle: MVHS München

Von der Manufaktur zum Industriebetrieb - wie das Bauerndorf Laim ins Industriezeitalter aufbrach

Von der Manufaktur zum Industriebetrieb - wie das Bauerndorf Laim ins Industriezeitalter aufbrachDas "artige Dörfchen Laim", wie es 1803 einmal genannt wurde, führte über Jahrhunderte mit rund 200 Einwohnern ein beschauliches Dasein. Es gab zwar schon früher einige mehr und auch weniger erfolgreiche Versuche, Gewerbe und Manufakturen wie zum Beispiel eine Steingutfabrik anzusiedeln, doch erst mit dem Bau der Eisenbahnstrecke nach Augsburg brach das Industriezeitalter endgültig über das Dorf Laim herein.

In diesem bebilderten Vortrag von Lothar Schmidt am 7. November 2022 von 18:00 bis 19:30 Uhr in der MVHS in der Fürstenrieder Straße 53 erfahren Sie Fakten aus der Laimer Geschichte, die Ihnen nahebringen, dass Laim mehr ist als ein Innenstadtrandviertel.

In Kooperation mit dem Historischen Verein Laim e.V.

Eintritt 8.- Euro
Restkarten vor Ort
Auch mit MVHS-Card
14 Plätze
barrierefrei


Eingetragen am 21.10.2022
Quelle: MVHS

Stellenausschreibung: Der 1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V. sucht eine Pädagogische Leitung für die Mittagsbetreuung

Stellenausschreibung: Der 1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V. sucht eine Pädagogische Leitung für die MittagsbetreuungDer 1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V. (1. MCAG) ist Träger der Mittagsbetreuung an der Grundschule an der Droste-Hülshoff-Str. 9. Ein Team aus erfahrenen Betreuer*innen kümmert sich täglich von 11:30 – 16:00 Uhr um 55 Kinder der 1. - 4. Klasse. Die pädagogische Leitung der Mittagsbetreuung ist einerseits Teil dieses Betreuungsteams und beteiligt sich aktiv an der Beaufsichtigung, Versorgung und Aktivierung der Kinder in der Mittagsbetreuung.
Darüber hinaus verantwortet die Leitung die Umsetzung des pädagogischen Konzepts der Mittagsbetreuung, die Anleitung des Betreuungsteams, die Kontakte zu den Eltern und zur Schule und die organisatorischen Belange der Mittagsbetreuung.

Was Sie mitbringen:
• Eine fundierte pädagogische Ausbildung (zum Beispiel Erzieher*in, Sozialpädagog*in)
• Freude an und Geschick bei der Arbeit mit Kindern
• Kooperationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Flexibilität und Belastbarkeit
• Zeitliche Flexibilität während der Schulzeiten (ggf. Ausgleich in den Ferienzeiten)
• Eine verlässliche und sachgemäße Bearbeitung der organisatorischen Belange

Was wir Ihnen bieten:
• Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem erfahrenen und motivierten Team
• Viel Raum für kreative Ideen in der Gestaltung des pädagogischen Angebots und in der Weiterbildung des Teams
• Eine ausführliche Einarbeitung durch die bisherige Leitung und den ehrenamtlichen Vorstand des 1. MCAG
• Einen Büro-Arbeitsplatz in den Räumen der Mittagsbetreuung, der vormittags genutzt werden kann, sowie die Möglichkeit zur Erledigung administrativer Aufgaben aus dem Homeoffice heraus
• Vielfältige Möglichkeiten zur Fortbildung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an Linda Ibanez unter: mittagsbetreuung@muenchner-gesundheitssport.de

Eingetragen am 19.10.2022
Quelle: 1.MCAG

Der neue Laimer Almanach kommt!

Der neue Laimer Almanach kommt!Laimer Geschichte - seit über drei Jahrzehnten widmet sich der Historische Verein Laim diesem Thema und hat seither tausende Geschehnisse in und um Laim, Personalien, Vorfälle und Kuriositäten minutiös recherchiert, archiviert und niedergeschrieben. Dazu vergraben sich die Laimer Historiker in städtischen Archiven ebenso wie in privaten Fotosammlungen - und nicht selten werden kleinste Puzzleteilchen der Geschichte per Zufall entdeckt.

Die Essenz der Forschungsarbeit ist jedes Jahr im Laimer Almanach zu lesen, eine kleine, aber stetig dicker werdende Broschüre, die seit 2011 regelmäßig vom Verein herausgegeben wird. Und auch in der diesjährigen Ausgabe finden sich wieder vielfältige Informationen über unseren Stadtteil, die vielen - auch alteingesessenen - Laimern nicht oder nicht vollständig bekannt sein dürften. Und immer wieder gibt es durch Kontakte zu älteren Laimer Bürgern, Zeitzeugen, die noch aus eigenem Erleben von "damals" berichten können - oftmals ein unerwarteter Glücksfall für den Historischen Verein. Ganz besonders, wenn auch noch umfangreiches Fotomaterial vorhanden ist.

Die Autoren Josef König, Lothar Schmidt, Peter Hausmann, Peter Gloël und Heinz-Dieter Sührer haben einen weiten Bogen gespannt und tief in der Geschichte gegraben: So finden die politischen Umbrüche in Bayern und ihre Auswirkungen auf das Dorf Laim im frühen 19. Jahrhundert ebenso Berücksichtigung wie der Einfluss des Augustiner-Chorherrenstifts Beuerberg, der seinerzeit der größte Grundherr in Laim war. Zudem ist der Weg Laims in die Diktatur sowie die Kriegs- und Nachkriegszeit ein bestimmendes Thema im neuen Almanach.

Die Zeit der Umbrüche in den letzten 200 Jahren zieht sich wie ein roter Faden durch die neue Broschüre. Mit ganz unterschiedlichen Themenstellungen schaffen es die Autoren wieder einmal, vergangene Zeiten lebendig werden zu lassen.

Am 25. Oktober 2022 um 19:30 Uhr wird der neue Laimer Almanach in der Stadtbibliothek Laim der Öffentlichkeit präsentiert - und natürlich können dort auch die ersten Exemplare erworben werden. Auch einige Restexemplare aus den Vorjahren sind noch vorhanden, sodass Sie Ihre Sammlung vervollständigen können - ein Muss für jeden geschichtsinteressierten Laimer, ganz gleich, ob alteingesessen oder zugezogen.

Nach der Präsentation in der Bibliothek wird der Laimer Almanach auch online auf der Homepage des Vereins zu haben sein.

Eingetragen am 19.10.2022
Quelle: Historischer Verein Laim

Blättern:  << | < |27|28|29|30|31|32|33|34|35|36| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Lebendiges Laim - wie wir unser Viertel noch schöner machen können

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

» 15.04. DIE HERRLICHKEIT DES LEBENS
» 15.04. ONE LIFE
» 15.04. ANDREA LÄSST SICH SCHEIDEN
» 15.04. THE ZONE OF INTEREST
» 15.04. OH LA LA - WER AHNT DENN SOWAS?
» 15.04. Handysprechstunde im ASZ Kleinhadern
» 15.04. Sprechstunde der Seniorenvertretung
» 15.04. Boogie-Crazy-Hoppers
» 16.04. Männerrunde ASZ Kleinhadern
» 16.04. Laimer Kammertonjäger
» 16.04. Schule für Kreistanz
» 17.04. Dialogcafé
» 18.04. Vorlesen mit den Lesefüchsen
» 21.04. Kretische Tänze
» 22.04. Boogie-Crazy-Hoppers
» 23.04. Laimer Kammertonjäger
» 23.04. Schule für Kreistanz
» 24.04. Klassik im Rex: SCHWANENSEE
» 25.04. Demenzberatung im ASZ Laim
» 25.04. Vorlesen mit den Lesefüchsen
» 28.04. Kretische Tänze
» 29.04. Boogie-Crazy-Hoppers
» 30.04. Laimer Kammertonjäger
» 30.04. Schule für Kreistanz
» Kalender
» Alle 229 Termine

Laimer Maibaumfreunde e.V.

Lokalnachrichten

Festnahme eines Tatverdächtigen nach Serie von Diebstählen aus Zigarettenautomaten

Laim: Am Samstag, 30.03.2024, gegen 04:30 Uhr, konnten Polizeibeamte einen 35-jährigen It...
» Weiterlesen

Ich parke, also kaufe ich: Warum Münchens Innenstadt den Autoverkehr braucht und wie man ihn besser verteilen kann

Autofahrer sind die kauffreudigste Kundschaft und Baustellen schlecht fürs Geschäft: Ein...
» Weiterlesen

Politisch motivierte Schmierschriften

Laim: Am Samstag, 30.03.2024, gegen 23:30 Uhr, entdeckte eine 70-Jährige mit Wohnsitz in ...
» Weiterlesen

Weltstadt mit Herz fürs Handwerk?

CSU / FW-Fraktion fordert Rettung des Handwerkerdorfs und verbesserte Park-Regeln ...
» Weiterlesen

Englische Chor und Orgelmusik

Let´s praise the Lord! – Englische Chor- und Orgelmusik in St. Stephan München...
» Weiterlesen

Viel Lärm ums stille Örtchen

In München, der „Weltstadt mit Herz“, sind nicht alle öffentlichen Toilettenanlagen ...
» Weiterlesen

Raubdelikt in der Perhamer Straße

Laim: Am Donnerstag, 28.03.2024, gegen 17:50 Uhr, fanden Polizeibeamte einen 52-Jährigen ...
» Weiterlesen

Westtangente rasend schnell

Update am 2. April: Die meisten haben es gemerkt, natürlich haben wir Sie in den ...
» Weiterlesen

BA-Sitzung am 11. April

Der Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat. Dieses Mal ist die Mensa de...
» Weiterlesen

Rauchwarnmelder rettet doppelt Leben

Die Auslösung eines Rauchwarnmelders durch angebranntes Essen hat am Samstagabend einer 8...
» Weiterlesen

Stammstreckensperrung nach Handydiebstahl - Täter flieht über Gleise

Am Donnerstagnachmittag (21. März) mussten die Gleise im Bereich München Laim für insge...
» Weiterlesen

Earth Hour am 23. März: Licht aus für den Klimaschutz

Am Samstag, 23. März, gehen um 20.30 Uhr als Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz auc...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden