Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3620 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

TAGWORX.NET

Letzter Inserent:
Hackhofer Zulassungsservice
Dom-Pedro-Straße 44

LAIM-online auf Facebook


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.



Anzeige
WEIN.GUT - Das Weinhaus in Laim


Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino

Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

5953 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |375|376|377|378|379|380|381|382|383|384| > | >> 

Sozeug

SozeugFilztaschen, Hirschhorn-Handys, Perlenketten und Quittenmarmelade: Es gibt nichts, was man nicht selber machen könnte - um es dann gewinnbringend zu verscherbeln! Auf dem Marktplatz für Selbstgemachtes - SOZEUG - können Sie Selbstkreiertes und Selbstgemachtes feilbieten. Zu niedrigsten Preisen und ganz ohne Standgebühr. Inzwischen sind weit über 1000 Artikel online. Offenbar haben die Macher eine riesige Marktlücke aufgetan, denn das Interesse ist riesig.

Sozeug. Für alle, die Selbstgemachtes lieben.

Eingetragen am 08.11.2006

Gewinner

GewinnerMitte Oktober hatte LAIM-online dazu aufgerufen, die schönsten Laimer Herbstbilder einzusenden. Das Wetter war hervorragend, Motive gibt es in Laim genügend und ein paar Megapixel hat heutzutage auch jeder in seinem Mobiltelefon.

Zugegeben - die Resonanz war mäßig und die daraus resultierende Ausbeute recht übersichtlich. Aber eine Gewinnerin gibt es trotzdem: Evelyn König aus Pasing hat sich den Tankgutschein im Wert von 25 Euro denn auch redlich verdient. Ihr Schnappschuss, eine farbenprächtige Linde am Spielplatz Von-der-Pfordten-/Valpichlerstraße kann ab sofort in der LAIM-online Fotogalerie bewundert werden.

Eingetragen am 07.11.2006

Bürgerversammlung

BürgerversammlungBürgerversammlung am Donnerstag, 9.11.2006, 19.00 Uhr in der Turnhalle der Schule an der Fürstenrieder Straße 30.

Versammlungsablauf:

Die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirks haben das Recht, Anträge zu beschließen, die vom Stadtrat bzw. vom Bezirksausschuss innerhalb von 3 Monaten zu behandeln sind. Wer keine deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit besitzt, kann auf Beschluss der Bürgerversammlung das Wort erhalten.

Bitte amtlichen Lichtbildausweis mitbringen!

Bürgersprechstunde
Von 18-19 Uhr stehen Vertreter/-innen aus folgenden Bereichen interessierten Bürgern/-innen Rede und Antwort. Bezirksausschuß 25, Polizeiinspektion, Baureferat Gartenbau und -Tiefbau, Kreisverwaltungsreferat-Straßenverkehr, MVG-Öffentlicher Nahverkehr. Die Leitung der Versammlung wird Herr Bürgermeister Hep Monatzeder übernehmen.

Eingetragen am 06.11.2006

[Anzeige] Skiflohmarkt

SkiflohmarktAm 11.11. von 10 bis 14 uhr ist Skiflohmarkt in der Skischule Mountain Spirit in der Valpichlerstraße 97. Verkauft werden kann alles, was entfernt mit Skifahren, Snowboarding und Bergsport zu tun hat. Neben dem üblichen Kaufen und Verkaufen gibt es eine große Fundsachenkiste aus der letzten Saison, eine Tombola mit atttraktiven Preisen und Kuchen satt.

Eingetragen am 06.11.2006

Vor einem Jahr

Wie doch die Zeit vergeht. Vor einem Jahr waren wir stolz auf 20.000 Besucher in 3 Monaten LAIM-online. Inzwischen bewegen wir uns auf die 200.000er Marke zu und das sind Zahlen, die wir selber schwer für möglich gehalten hätten. Das Angebot von LAIM-online deckt sich offenbar mit den Anforderungen unserer Besucher, von denen uns täglich zwischen 400 und 600 aufsuchen.

Stand heute sind 2636 Adressen im LAIM-online Branchenbuch eingetragen, 150 registrierte Benutzer pflegen ihre Adressdaten dort mittlerweile selbst.
LAIM-online hat 80 Werbekunden, deren Werbung in unserem Portal bislang 894907 mal angezeigt und mal 23584 geklickt wurde.
Der LAIM-online Newsletter wird inzwischen von 842 Abonnenten aus dem Münchner Westen gelesen (im Vorjahr waren es noch 120) und ist damit die prädestinierte Plattform für die Präsentation Ihrer Produkte und Dienstleistungen in Textform.
Und nicht weniger als 744 Besucher haben bereits unsere LAIM-online Toolbar heruntergeladen und installiert.

Und wann dürfen wir SIE als Kunden begrüßen?

Eingetragen am 06.11.2006

Sonderausstellung verlängert

Sonderausstellung verlängertDie Sonderausstellung "Alle Tieffe, Weytte, Höche" ? Die Kunst des Landvermessens (1500 bis 1750) in der Bibliothek des Deutschen Museums widmet sich nun noch bis zum 30. November 2006 den Anfängen der praktischen Mathematik. Präsentiert werden 60 seltene, reizvoll illustrierte Bücher u.a. so berühmter Wissenschaftler wie Albrecht Dürer, Johannes Kepler und Galileo Galilei.
Die drei Wissenschaftler sind zwar als Künstler, Astronom und Naturwissenschaftler weltberühmt, aber dass sie wichtige Beiträge zum Vermessungswesen geleistet haben, ist vielen unbekannt. Ihre Werke zum Festungsbau, der Volumenvermessung und dem Messinstrumentenbau sind nun erstmals ausgestellt. Unter den Büchern ist auch Peter Apians "Astronomicum Caesareum" aus dem Jahr 1540, das zweifellos die schönsten Darstellungen wissenschaftlicher Instrumente enthält. Es ist ein Meisterwerk der Buchkunst und gilt vielen als das schönste Werk der Naturwissenschaften überhaupt.

Eingetragen am 05.11.2006
Quelle: Deutsches Museum

Literaturveranstaltungen mit dem MünchenVerlag

Literaturveranstaltungen mit dem MünchenVerlagDienstag, 7.11.2006 18.00 Uhr
Café-Bar Stacherias, Karlsplatz 8, München-Stachus

"Der Stachus ? Wo München modern wurde" (MünchenVerlag)
Buchvorstellung und Lesung mit dem Autor Karl Stankewitz, der Verlegerin Lioba Betten und der Stadträtin Gabriele Neff.

Der Karlsplatz gehört nicht zur historischen Substanz Münchens. Er ist eigentlich nur ein Anhängsel, zu dem wiederum der Lenbachplatz ein Anhängsel ist. Er ist ein Produkt der Neuzeit, 1791 durch Erlass eines Landesherrn vor der Stadtmauer buchstäblich aus dem Boden gestampft. Doch seine Geschichte ist voller Dramatik, voller Glanz und immer noch voller Rätsel, die schon mit dem Zweitnamen "Stachus" beginnen. Viele der Elemente, die das Werden und Wachsen Münchens bestimmten, hatten am Karlsplatz ihren Keim oder ihren Kristallisationskern: Bauspekulation, Repräsentation, Mietwohnbau, Verplanung, Gastlichkeit und vor allem die großen Probleme des Straßenverkehrs. Fast immer gab es dafür Lösungen. Insofern ist der Karlsplatz der Ausgangs- und Mittelpunkt für das moderne München. Karl Stankiewitz ist dieser lokalen Entwicklungsgeschichte nachgegangen, Haus für Haus, und hat dabei erstaunliche Entdeckungen gemacht. Er berichtet nicht nur von interessanten Plänen und Bauten, sondern auch von Menschen an diesem zentralen Platz, von ihrem Leben und manchmal Überleben, von Unglücksfällen, Revolutionen, Verbrechen und von erheiternden Begebenheiten am Rand dieses großen Rondells vor dem Tore.

Eingetragen am 03.11.2006
Quelle: MünchenVerlag

Literaturveranstaltungen mit dem MünchenVerlag

Literaturveranstaltungen mit dem MünchenVerlagDonnerstag, 9.11.2006 19.00 Uhr
Liebig-Buchhhandlung, Liebigstraße 27 München-Lehel

"Das Lehel ? Die älteste Vorstadt Münchens" (MünchenVerlag)
Das soeben erschienene Buch wird vom Autor Horst Feiler, der Verlegerin Lioba Betten und dem Vorsitzenden des Bezirksausschusses 1: Altstadt-Lehel Wolfgang Püschel vorgestellt.

Umschlungen von Isar und Englischem Garten und nur einen Fußweg weit zur Innenstadt ist das Lehel heute ein bevorzugtes Wohnviertel mit reichhaltigem Kulturangebot und hohem Freizeitwert. In der ersten Münchner Vorstadt ? außerhalb des schützenden Mauerrings der Stadt ? fanden im 16. Jahrhundert Menschen nur eine dürftige Bleibe. Noch bis weit ins 19. Jahrhundert hinein war das Lehel eine Arme-Leute-Gegend, bewohnt von kleinen Handwerkern, von Tagelöhnern ? heimgesucht von Überschwemmungen, Krankheiten und Not. 1724 wurde es in den Münchner Burgfrieden einbezogen. Im Buch wird vermittelt, wie sich die Vorstadt im Laufe von Jahrhunderten zu dem entwickeln konnte, was sie heute ist. Ausführliche, informative Texte und reiches Bildmaterial aus Vergangenheit und Gegenwart verschaffen dem Leser einen hervorragenden Einblick.

Eingetragen am 03.11.2006
Quelle: MünchenVerlag

Kein Weihnachtsmarkt

Kein WeihnachtsmarktWie aus dem BA 25 zu vernehmen ist, wird es wohl auch in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt auf dem Laimer Anger geben. Der Veranstalter, die Bayern Markt Veranstaltungs GmbH konnte offenbar keine Standl-Betreiber überzeugen, Ihre Buden zwischen Detterbeck und Interim aufzustellen.

Nachdem Laim im Gegensatz zu anderen Stadtteilen bereits im Vorjahr auf einen Weihnachtsmarkt verzichten musste, bleibt den Laimer Bürgern nichts weiter übrig, als auf benachbarte Stadtteile zurückzugreifen, wo die Organisatoren offenbar mehr Glück hatten.
Na dann, liebe Laimer, gehen wir halt woanders hin, z.B. zum

Eingetragen am 27.10.2006

Schwedische Gardinen

Schwedische Gardinen2673 Insassen hat er jetzt schon. Der virtuelle Online-Knast von Campact. 2673 Insassen die von sich selbst sagen "Wir haben privat kopiert" (und werden es wieder tun). Diese Protestaktion ist also ein Erfolg auf ganzer Linie. Am 20.11. bei der Anhörung vor dem Rechtsausschuss des Bundestages bei der es unter anderem um die Privatkopie, die Bagatellklausel und Schrankenregelungen geht, wird der Knast seinen großen Auftritt haben. Unterstützt wird die Aktion von dem Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), der Fairsharing-Kampagne und dem Netzwerk freies Wissen.

Noch sind Zellen frei, die Sie hier beziehen können...

Eingetragen am 25.10.2006
Quelle: fairsharing.de

Gründungsturnier Skathexen

Gründungsturnier SkathexenAm 29. Oktober findet das Gründungsturnier der Skathexen statt. Eingeladen sind alle Frauen, die gerne Skat spielen - auch Anfängerinnen sind herzlich willkommen. Der Startpreis beträgt 10 Euro, dafür winken zahlreiche Geld- und Sachpreise, und in der Pause gibt es kostenlos selbstgebackenen Kuchen. Das Turnier beginnt um 13.00 Uhr in den Agnes-Bernauer-Stuben in der Friedenheimer Straße 17.

Anmeldung direkt per Email an damen@skat-muenchen.de oder per Fax 089-35043790 oder Telefon 089-35043787 erbeten.

Weitere Teilnahme- und Anmeldeinformationen unter skathexen.de.

Eingetragen am 24.10.2006
Quelle: Susann Wasikowski

PC-GEZ beschlossene Sache

PC-GEZ beschlossene SacheAllen Widerständen aus Politik, Wirtschaft und Verbänden zum Trotz haben die Ministerpräsidenten der Länder die Rundfunkgebührenpflicht für Computer beschlossen. Ab dem 1. Januar 2007 wird auf internetfähige Computer und ebensolche Handys die ermäßigte Gebühr von 5,52 Euro pro Monat fällig.

Privathaushalte, die bislang schon GEZ-Gebühren zahlen, sind von der Regelung durch die so genannte "Zweitgerätefreiheit" nicht betroffen. Diejenigen, die nur einen internetfähigen Rechner oder ein Handy besitzen, müssen die Gebühr aber berappen.

Dies gilt auch für Freiberufler und Selbstständige. Diese müssen 5,52 Euro pro Monat zahlen, wenn sie bislang keine Rundfunkgebühren entrichten sollten, weil sie bislang weder Radio noch Fernseher vorhielten. Die Regelung solle nach Medienberichten in einem Jahr auf den Prüfstand kommen. Auch über neue Formen der Finanzierung des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunksystems soll bei der Rundfunkkommission der Länder nachgedacht werden.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag DIHK gab in einer ersten Stellungnahme bekannt, dass man hoffe, dass bei klarem politischen Willen ab 2009 ein transparentes und für jedermann nachvollziehbares System der Rundfunkfinanzierung in Kraft treten könne.

Der DIHK geht davon aus, dass ein solches Modell preiswerter wird als das bisherige System, und zwar allein durch die Einsparung kostenträchtiger Einzugsverfahren. Man ist zwar froh, dass nur der ermäßigte Satz erhoben wird, doch wäre es konsequent gewesen, die Freistellung von PCs und Handys von der Gebührenpflicht zu verlängern, bis ein neues System in Kraft tritt.

Eingetragen am 21.10.2006
Quelle: golem.de

Es rappelt in der Kiste

Es rappelt in der KisteZum Abschluss seines erfolgreichen Programms "Es rappelt in der Kiste" bietet das Deutsche Museum vom 28. bis zum 31. Oktober 2006 Kindern von 9 bis 13 Jahren noch einmal eine besondere Attraktion: Das begehbare Computermodell ZUSE 2006.

Zusammen mit der Künstlerin Nanette Nusselt und der Informatikprofessorin Gudrun Klinker von der TU München haben Kinder diesen Computer der besonderen Art gebaut.
Während des Ferienprogramms besteht nun die letzte Gelegenheit, die ZUSE 2006 in Betrieb zu nehmen und dabei herauszufinden, was in der Kiste wirklich rappelt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

Eingetragen am 20.10.2006
Quelle: Deutsches Museum

Räumungsverkauf

Schnäppchenjäger aufgepasst: Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe beim Kängu Taschen Discounter in der Gotthardstraße 53. Preisnachlässe bis 25 Prozent auf Koffer, Taschen und Lederaren. Ebenso Räumungsverkauf bei Juwelier Walter Stetter in der Friedenheimer Straße 75. Hier sind Preisnachlässe von 20 - 40 Prozent drin.

Eingetragen am 19.10.2006

Sicherheit

SicherheitWie IT-News World schreibt, werden mmer mehr Unternehmen Opfer von Angriffen auf ihre Informationstechnologie. Effektive Sicherheitsmaßnahmen scheitern jedoch in vielen Fällen immer noch am begrenzten Budget, das für die IT-Sicherheit eingeplant und ausgegeben wird. Das ist umso erstaunlicher, als rund 73 Prozent der Unternehmen durch Störungen ihrer IT im letzten Jahr finanzielle Einbußen hinnehmen musste. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der renommierten Unternehmensberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PriceWaterhouseCoopers. In den meisten Unternehmen gelte in Sachen Sicherheit zudem noch immer das Motto "Quantität statt Qualität". Es wird in rein technische Sicherheitslösungen investiert. Mitarbeitertraining steht hinten an.

Eingetragen am 19.10.2006
Quelle: IT-News World

Blättern:  << | < |375|376|377|378|379|380|381|382|383|384| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Corona-Krise - wie geht es weiter?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

» 11.07. MEINE FREUNDIN CONNI - GEHEIMNIS UM KATER MAU
» 11.07. SCOOBY!
» 11.07. UNDINE
» 11.07. DIE KÄNGURU-CHRONIKEN
» 11.07. PARASITE
» 12.07. PAW PATROL: MIGHTY PUPS
» 12.07. Kretische Tänze
» 12.07. DIE SCHÖNSTEN JAHRE EINES LEBENS
» 13.07. Englisch für Fortgeschrittene 2
» 13.07. Frauenfrühstück
» 13.07. Nordic-Walking
» 13.07. Qigong
» 13.07. Laimeria Mittagstisch
» 13.07. Strickkastl
» 13.07. Lust auf Lieder
» 13.07. Zwergerltanz I (4-6 Jahre)
» 13.07. Zwergerltanz II
» 13.07. Kreativer Kindertanz (7-9 Jahre)
» 13.07. THE HIGH NOTE - GLAUB AN DEINEN TRAUM
» 13.07. Fitness-Gymnastik und Schwimmen
» 13.07. Boogie-Crazy-Hoppers
» 13.07. PARASITE
» 14.07. Feldenkrais
» 14.07. Laimeria Mittagstisch
» 14.07. Ballett (4-7 Jahre)
» 14.07. Jazztanz (8-12 Jahre)
» 14.07. DIE SCHÖNSTEN JAHRE EINES LEBENS
» 14.07. Wild Horse City Dancers
» 14.07. Laimer Kammertonjäger
» 14.07. LA VÉRITÉ - LEBEN UND LÜGEN LASSEN
» 15.07. Laimeria Mittagstisch
» 15.07. ZUMBA für Groß und Klein
» Kalender
» Alle 901 Termine

glowing.nature

Lokalnachrichten

Mamsi und ich - Lesung mit C. Bernd Sucher im Ebenböckhaus

Er hat mit magna cum laude über Martin Luther und die Juden promoviert. Er war Theaterkri...
» Weiterlesen

Wohnungsbrand

Laim: Am Sonntag, 28.06.2020, kam es gegen 10:05 Uhr, in einer Wohnung in Laim zu einem Br...
» Weiterlesen

Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall auf Autobahn A96 Laim

Zwei Schwer- und drei Leichtverletzte sowie fünf beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz e...
» Weiterlesen

Kanalbau Landsberger Straße: Verkehrsbehinderungen durch neuen Bauabschnitt

Zu erheblichen Beeinträchtigungen des Autoverkehrs wird es ab 24. Juni bis Mitte Oktober ...
» Weiterlesen

BA-Sitzung am 2. Juli

Der Bezirksausschuss Laim (BA25) tagt einmal im Monat. Dieses Mal ist wieder die Aula der ...
» Weiterlesen

Neueröffnung Filos der Grieche

Lust auf Gyros und Souvlaki? Am Samstag, den 27. Juni eröffnet das Restaurant "Filos der ...
» Weiterlesen

Ganz großes Kino

Darauf haben viele Laimer sehnsüchtig gewartet - und jetzt geht es endlich wieder...
» Weiterlesen

Laimer SPD gedenkt Carl von Ossietzky

In Laim, etwa in Höhe des INTERIM, geht von der großen Agnes-Bernauer-Straße in südlic...
» Weiterlesen

Täterfestnahme nach exhibitionistischer Handlung

Kleinhadern: Am Samstag, 13.06.2020, gegen 11:00 Uhr, hielt sich eine 28-Jährige Münchne...
» Weiterlesen

Licht in der Nacht - Christen beten miteinander für Laim

Alle Laimer katholischen Pfarreien, die evangelische Paul-Gerhardt-Kirche und die Agape-Ge...
» Weiterlesen

Stadtteilspaziergang mit Norbert Winkler vom Historischen Archiv Laim

Obwohl in Laim nicht mehr viel der gewachsenen Historie zu sehen ist, gibt es doch jede Me...
» Weiterlesen

Vorsicht bei Unbekannten an Haustür und Telefon - SWM warnen vor Betrügern

Die Polizei warnt immer wieder vor Betrügern, die sich am Telefon oder an der Wohnungstü...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden