Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist LAIM-online?LokalnachrichtenFotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigenDownloads

Suche

3627 Laimer Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInitiativen und VereineInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesÜbernachtung

Hahnen-Apotheke

Letzter Inserent:
Café Steinchen
Agnes-Bernauer-Straße 77
LAIM-online auf Facebook

Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Anabella Belmonte - Tango Argentino


Anzeige
EDV Beratung & Kommunikation

6417 Lokalnachrichten aus München-Laim und Umgebung


Blättern:  << | < |414|415|416|417|418|419|420|421|422|423| > | >> 

Neue Umfrage

Neue UmfrageNach der Maibaum-Umfrage hat sich LAIM-online gleich wieder eines anderen Themas angenommen, welches im Gezänk der letzten Zeit etwas untergegangen ist. Aber auch hier kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass Parteienideologie wichtiger ist, als ein einheitliches, tragfähiges Verkehrskonzept für die Münchner Bürger. Es geht um die Trambahnlinie zwischen Romanplatz und Aidenbachstraße, wobei ein Großteil der Strecke über die Fürstenrieder Straße verlaufen würde.
Die CSU München Süd sperrt sich gegen die Verbindung durch die Fürstenrieder Straße und verweist auf die hohen Kosten, die für den Umbau anfallen würden. Außerdem wird ein Dauerstau auf der Fürstenrieder Straße befürchtet, da mindestens eine Fahrspur der Straßenbahn weichen müsste. Aus Sicht der CSU ist für eine gute ÖPNV-Verbindung zwischen Aidenbachstraße und Romanplatz die Buslinie 51 ausreichend.
Rot/Grün hingegen spricht sich für die Nord/Süd-Verbindung aus. Die Fraktion verweist auf die hohe Akzeptanz der Tram beim Fahrgast (man rechnet mit einem Zugewinn von mehr als 5000 Fahrgästen täglich auf dieser Strecke) und führt im Gegensatz zur CSU niedrige Bau- und Betriebskosten ins Feld. Zudem wird auf die dadurch entstehende weitaus höhere Lebensqualität entlang der Strecke verwiesen, zumal die Umweltverbundröhre unter den Bahngleisen der S-Bahn im Grundsatzbeschluß vom Stadtrat beschlossen ist.

Stimmen Sie ab, hinterlassen Sie Ihre Meinung! Erhoffen Sie sich Vorteile für Ihren Stadtteil bei einer Streckenführung durch die Fürstenrieder Straße? Oder sind Sie der Meinung, dass unsere 'Stadtautobahn' erhalten bleiben sollte und Busse ausreichen für den öffentlichen Personennahverkehr?

Eingetragen am 08.05.2006

[Anzeige] Mediterranea online

Mediterranea onlineDas Laimer Studio für Beauty und Wellness "Mediterranea" in der Camerloher Straße 69 besteht seit knapp zwei Jahren und bietet ein breit gefächertes Spektrum im Bereich Beauty und Wellness an. Die wichtigsten Informationen dazu sind nun auch via Internet abrufbar, denn das Studio ist ab sofort mit einer neuen Website am Start.
Unter der Regie der Laimer Internet-Agentur TAGWORX.NET wurden Website und ein Content Management System entwickelt, welches die Betreiberinnen in die Lage versetzt, alle Text und Bildinhalte schnell, unkompliziert und ohne jegliche Programmierkenntnisse selbst zu erstellen und zu ändern.

Unter http://www.mediterranea-muenchen.com finden Besucher/innen ein reichhaltiges Informationsangebot zu den Dienstleistungen der Beauty-Oase. Neben Angeboten wie Manicure/Pedicure und Wellness-Massagen bietet das Unternehmen unter der Leitung von Karin Odszuck und Simone Bolz zu allen Beauty-Themen auch Seminare und Schulungen an. In Zusammenarbeit mit dem Laimer Heilpraktiker Dr. Christian Kliver werden darüber hinaus natürliche und effiziente Rauch-Entwöhnungskurse angeboten.

Eingetragen am 07.05.2006

Maibaum-Umfrage

Maibaum-UmfrageLassen wir's gut sein: Der Bürger hatte das Wort - 320 LAIM-online Besucher haben abgestimmt und ihre Meinung zum Thema hinterlassen.

Eindeutiger kann ein Ergebnis wohl nicht ausfallen: 292 Besucher stimmten für einen Maibaum auf dem Laimer Anger, das sind sage und schreibe 91,25 Prozent. Lediglich 12 Besucher (3,75 Prozent) stimmten dagegen, das sind sogar weniger als die 15 (4,69 Prozent), welche keine Meinung zum Thema hatten. 1 Besucher konnte mit dem Begriff 'Maibaum' nichts anfangen.

Das Ergebnis der LAIM-online Umfrage sollte - wie auch die Medienberichte und Unterschriftenaktionen der letzten Tage - allen Beteiligten am Maibaumstreit eine erneute Diskussionsgrundlage sein. Mögelicherweise gelingt es ja, einmal abseits vom Parteibuch und gemeinsam mit dem politischen Gegner im Bezirksausschuss, den Willen der Laimer Bürger ernst zu nehmen.
Denn Laim hat wahrlich andere Probleme und Wichtigeres zu tun, als sich kleinlich um einen Standplatz für einen Maibaum zu zanken.

Eingetragen am 07.05.2006

Internet-Diskussion

Was bei LAIM-online von Anfang an ein integraler Bestandteil des Portals war, wird nun auch von öffentlichen Stellen zunehmend als wirksames Mittel zur Bürgerbeteiligung erkannt und genutzt.
Als Pilotprojekt, mit dem die Möglichkeit einer elektronischen Bürgerbeteiligung eruiert werden soll, startet nun ab 10. Mai die Stadt München ihre erste Internet-Diskussion. Zum Thema "Familie und Kind" können sich Münchner Bürger/innen unter der Adresse http://www.muenchen.de/familie aktiv beteiligen und ihre Ideen, Meinungen, Erfahrungen und Vorschläge kundtun.

Eingetragen am 06.05.2006

Bayernpartei für Maibaum 2007

Bayernpartei für Maibaum 2007Mit einer Unterschriftenaktion setzt sich auch die Bayernpartei für das Aufstellen eines Maibaums im Stadtbezirk Laim ein.
An ihrem Stand am U-Bahn Ausgang Laimer Platz (Ostseite) wird heute Aufklärungsarbeit geleistet und Informationsmaterial verteilt, denn man befürchte, so Helmut Ziegler, Bezirksvorsitzender der Bayernpartei, dass das bayerische Brauchtum keinen Platz mehr in München hat.

Mit der Unterschriftenaktion soll der Bezirksausschuss Laim nun bis Ende des Jahres aufgefordert werden, einen geeigneten Platz für einen Maibaum in Laim zu bestimmen und die nötigen Genehmigungsverfahren in die Wege zu leiten.

Eingetragen am 05.05.2006

Yonoo sucht Links

Eine neue, französische Spezial-Suchmaschine mit ausgereiften Spezialfunktionen sucht verwandte Links zu den ausgegebenen Suchresultaten. Yonoo liefert Ergebnisse, wie sie sonst bei Suchmaschinen nur beiläufig ermittelt werden. Yonoo misst, welche anderen WWW-Angebote einer jeweils angegeben Adresse ähnlich sind. Dazu werden allerdings nicht wie bei der "Related"-Suche anderer Suchmaschine Linkstrukturen überprüft, oder Einträge in öffentlichen Verzeichnissen. Yonoo überprüft vielmehr die Bookmarks der Anwender und liefert Links, die dort neben den gesuchten URLs gefunden werden. Um diesen Einblick zu erhalten, müssen die Yonoo-Nutzer allerdings eine spezielle Software installieren, beziehungsweise eine ebenfalls angebotene Firefox-Extension. Als Anreiz für diese Installation bietet Yonoo unter anderem an, die Bookmarks der Teilnehmer zu überprüfen und zu pflegen. Noch wichtiger allerdings dürfte sein, dass die Yonoo-Teilnehmer zu "Experten" aufsteigen können. Ihre Namen erscheinen dann ebenfalls bei den Suchergebnissen, wenn sie zu dem jeweiligen Inhalt der gesuchten Site über eine gewisse Expertise verfügen. Yonoo ist damit wohl einer der ersten Versuche, den Community-Gedanken (auch noch) auf den Bereich der Suchmaschinen zu übertragen.

Eingetragen am 05.05.2006
Quelle: intern.de

[Anzeige] Super Frühlingsangebote im Kinderladen

Super Frühlingsangebote im KinderladenIn Ingrid's Secondhand Kinderladen in der Friedenheimer Straße 112 gibt es jetzt viele schöne Kindersachen zu Frühlingspreisen. T-Shirts, Sweatshirts und Polos in allen Größen ab 2.00 Euro, Jacken und Hosen ab 5.00 Euro. Natürlich alles in tadelloser Gebrauchtqualität - und frisch gewaschen.
Stöbern Sie außerdem in einem Riesen-Angebot an Kinderschuhen, Spielsachen und Kinderbüchern, da ist wirklich für jeden etwas dabei.

Eingetragen am 04.05.2006

Maifeier Fotogalerie

Eine neue Fotogalerie mit den Schnappschüssen von der Maifeier auf dem Laimer Anger ist online. Und auch wenn kein Maibaum aufgestellt wurde - schön war's trotzdem.

Eingetragen am 03.05.2006

1. Maifeier der Laimer Maibaumfreunde ein voller Erfolg

1. Maifeier der Laimer Maibaumfreunde ein voller ErfolgEs kann nicht nur am Wetter gelegen haben. Offenbar hatte es sich im Münchner Westen herumgesprochen, dass die Laimer Maibaumfreunde auf den Laimer Anger zur Maifeier geladen hatten. Und auch ohne das Aufstellen eines Maibaums - das wird den Laimern nach wie vor verweigert - der Platz war bereits vor der offiziellen Eröffnung durch Schirmherr Stadtrat Max Straßer gut gefüllt und im Laufe des Nachmittags waren alle Sitzgelegenheiten restlos belegt.
Zwischen 400 und 500 Besucher kamen im Laufe des Nachmittags und bekundeten ein reges Interesse and den Zielen des Maibaumvereins. In den ausgelegten Unterschriftenlisten trugen sich weit über 250 Befürworter eines Maibaums auf dem Laimer Anger ein.

Bei weissblauem Himmel wurde darüber hinaus ein buntes Programm geboten, was insbesondere von den kleinen Besuchern begeistert aufgenommen wurde, die sich beim Nagelbalken, beim Sackhüpfen und beim Nüsseklopfen köstlich amüsierten. Alleinunterhalter Egon sorgte dabei unentwegt und nahezu pausenlos für gute Stimmung - sporadisch unterbrochen durch Darbietungen z.B. der Volkstanzgruppe Pasing oder der Musikgruppe des Musikzentrums Musikus unter der Leitung von Günter Wagenpfeil, die Klezmermusik und polnische Folklore zum Besten gaben.

Schönes Wetter macht durstig und so hatte das Team vom Interim alle Hände voll zu tun, den Durst der Laimer zu stillen - zum Glück gab's Hilfe vom Faschingsclub Laim, die an einem eigenen Stand lecker gemixte Cocktails feilboten. Aber auch für den Gaumen war gesorgt und so wurden über 120 Leberkäs-Semmeln an den Mann/die Frau gebracht.
Alles in allem ein schöner Nachmittag, der den Laimern aber auch den Mitgliedern und Freunden des Laimer Maibaumvereins noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Eingetragen am 02.05.2006
Quelle: Laimer Maibaumfreunde e.V.

Kunst in Laim - Kunst im Haus

Kunst in Laim - Kunst im HausDas 'Kunst' und 'Laim' sich nicht gegenseitig ausschließen, ist inzwischen nicht nur Insidern bekannt. Zwar gibt es in unserem Stadtteil keine Galerien ála Schwabing und Szenetreffs wie in Haidhausen - trotzdem ereignen sich Kunstevents, die man in Laim so nicht vermutet hätte. Kunst im Haus - noch zu sehen bis 15. Mai in der Geschäftsstelle des Kunstvereins ARTtoUS e.V. in der Heinrich-Heine-Straße 1 - ist ein solches Ereignis. Die diplomierte Designerin und freischaffende Künstlerin Sabine Haag zeigt Gemälde und Objekte - und es offenbart sich ein phantastisches Universum kreativer Ideen, realisiert in unterschiedlichsten Zeichen- und Drucktechniken.

Sabine Haag ist Dipl. Designerin (FH) und freischaffende Künstlerin in München. Nach über 20-jähriger Berufserfahrung weiß sie, dass Kreativität und Phantasie nie versiegen. Sie hat ein wachsames Auge für neue Ideen und Impulse.
"Gestaltung ist für mich eine Berufung" sagt die Münchner Kommunikationsdesignerin und kann uneingeschränkt ihr Herzblut in alle gestalterischen Herausforderungen legen.

Alle Exponate der Ausstellung 'Kunst im Haus' können erworben werden. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 089-20238852.

Eingetragen am 01.05.2006

100 Millionen Nutzer

100 Millionen NutzerDie eBay-Tochter Skype hat heute nach nur etwa 2,5 Jahren die Marke von 100 Millionen registrierten Nutzern erreicht. Seit September 2005 hat sich die Kundenzahl fast verdoppelt. Skype ermöglicht allen, die einen Internetanschluss haben, das kostenlose Telefonieren und Versenden von Videos über das Internet. Mittlerweile bietet Skype aber auch eine Anbindung an das normale Telefonnetz. Mit den Funktionen Skype-In und Skype-Out sind sowohl eingehende als auch ausgehende Telefonate von herkömmlichen Telefonen aus möglich. Zudem bieten Hardware-Hersteller spezielles Zubehör wie Telefone an, andere liefern die Software mit ihren PCs aus.

"Skype ist sprunghaft gewachsen, weil das Unternehmen es jedem, der irgendwo auf der Welt einen Internetanschluss hat, leicht macht, etwas zu tun, was vorher nicht möglich war - mit jemandem so lange zu telefonieren wie man will, und das kostenlos", formuliert Skype-Gründer Niklas Zennström das Erfolggeheimnis des Unternehmens.

Im September 2005 wurde das Unternehmen mit seinen damals rund 54 Millionen Nutzern von eBay übernommen. Der Kaufpreis lag bei maximal 3,3 Milliarden Euro.
Quelle: golem.de

Und natürlich ist auch LAIM-online während der Bürozeiten via Skype zu erreichen - für die schnelle Bestellung oder wenn es mal irgendwo ein Problemchen gibt.

Eingetragen am 29.04.2006
Quelle: golem.de

eBay startet Online-Kaufhaus

Das Internet-Auktionshaus eBay hat sein Online-Kaufhaus "eBay Express" mit Neuwaren zum Festpreis eröffnet. Anbieter bei "eBay Express" sind Händler, die bei eBay-Auktionen bereits Artikel zum Sofortkauf offerieren.

Laut eBay sind in dem Online-Kaufhaus, das sich an "komfortorientierte Käufer" richten soll, mehr als zehn Millionen Artikel im Angebot. Anders als bei eBay-Auktionen können mehrere Einkäufe zugleich über eine Rechnung bezahlt werden.

Das Angebot gibt es vorerst nur in den USA. Deutschland, einer der wichtigsten Märkte, soll als zweiter im Herbst folgen.

Eingetragen am 26.04.2006
Quelle: Futurezone ORF

Neu im LAIM-online Shop

Neu im LAIM-online ShopJeder hat sein Kreuz zu tragen - und für diesen Zweck gibt's jetzt ein schickes Transportmittel: den LAIM-online Rucksack. Sieht gut aus und passt viel rein. Käuflich zu erwerben in unserem Online Shop.
Ebenfalls dort zu haben ist unser neues Bekenner T-Shirt. Ja zum Maibaum auf dem Laimer Anger - das offizielle Kleidungsstück der Laimer Maibaumfreunde.

Eingetragen am 26.04.2006

Internet-Nutzung in Deutschland

Die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen liefert neue Zahlen zur Internet-Nutzung in Deutschland im 1. Quartal 2006. Die Ergebnisse im Telegramm-Stil:

65% aller deutschen Erwachsenen haben einen Zugang zum Internet, keine Veränderung zum vorherigen Quartal.

73% der Männer aber nur 59% der Frauen haben einen Zugang zum Internet.

In allen Altersgruppe bis 50 Jahre nutzen mindestens 80% das Internet. In der Gruppe der 50-60jährigen sind es 70%. Von den über 60 Jahre alten Befragten verfügte nur noch gut ein Drittel über einen Internet-Zugang.

Der Anteil der DSL-Anschlüsse bei den privat genutzten Zugängen ist im Vergleich zum 1. Quartal 2005 von 34% auf jetzt 48% gestiegen. 29% nutzen eine ISDN-Verbindung, nur noch 20% wählen sich per Modem ein.

Kommerzielle Nutzung: 36% haben bereits eine Reise, einen Flug oder eine Fahrkarte gebucht. 71% nutzen das Netz für Preisvergleiche. 57% kaufen Produkte oder Dienstleistungen online (leicht rückläufig). 51% nutzen Online-Banking (ebenfalls rückläufig). Je 11% nutzen Online-Versicherungen und Online-Brokerage.

Eingetragen am 24.04.2006
Quelle: Forschungsgruppe Wahlen

Maibaum im Netz

Maibaum im NetzDass Heimatpflege und Brauchtum nicht unbedingt Schnee von gestern sind, beweisen erneut die Laimer Maibaumfreunde, die nicht nur im Stadtteil sondern jetzt auch mit einer eigenen Homepage im weltweiten Netz vertreten sind.
Unter http://www.laimer-maibaumfreunde.de finden interessierte Besucher in Zukunft alle Informationen zur Vereinstätigkeit, zum Stand der Dinge auf dem Laimer Anger sowie zur Brauchtumspflege in und um München.

Der Verein Laimer Maibaumfreunde e.V. setzt sich nachdrücklich für die Errichtung eines Maibaumes auf dem Laimer Anger ein, was vom zuständigen Bezirksausschuss 25 bislang vehement verhindert wird - eine Tatsache, die auch schon Presse und Fernsehen zu bissigen Kommentaren angeregt hat.

Eingetragen am 23.04.2006


Blättern:  << | < |414|415|416|417|418|419|420|421|422|423| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Umfrage

» Corona-Krise - wie geht es weiter?

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

» 21.05. Fotoausstellung von Marijana Galic
» 21.05. Fotoausstellung Costa Rica
» 21.05. DOWNTON ABBEY II - EINE NEUE ÄRA
» 21.05. RABIYE KURNAZ GEGEN GEORGE W. BUSH
» 21.05. MEINE SCHRECKLICH VERWÖHNTE FAMILIE
» 21.05. DER SCHNEELEOPARD
» 21.05. EINGESCHLOSSENE GESELLSCHAFT
» 21.05. DIE GANGSTER GANG
» 21.05. Flohmarkt beim SV München Laim
» 21.05. DIE BIENE MAJA - DAS GEHEIME KÖNIGREICH
» 21.05. Justyn Tyme
» 22.05. FUOCO SACRO
» 22.05. GESCHICHTEN VOM FRANZ
» 22.05. Kretische Tänze
» 23.05. FUOCO SACRO
» 23.05. Boogie-Crazy-Hoppers
» Kalender
» Alle 70 Termine

TAGWORX.NET

Lokalnachrichten

Straßenraub

Westpark: Am Montag, 16.05.2022, gegen 23:10 Uhr, konsumierte eine aus sechs Personen best...
» Weiterlesen

Endlich wieder da: Sitztanz im ASZ

Ab September 2022 bietet das ASZ Kleinhadern-Blumenau jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat vo...
» Weiterlesen

Raubdelikt

Laim: Am Montag, 16.05.2022, gegen 21:30 Uhr, wurde ein 64-Jähriger mit Wohnsitz in Münc...
» Weiterlesen

Matratze in Flammen - Brand in Wohnheim

Am Samstagabend hat es in einem Haus für betreutes Wohnen gebrannt. Sechs Bewohnerinnen m...
» Weiterlesen

Flohmarkt für Kindersachen

Flohmarkt für Kindersachen in St. Stephan München-Sendling (U6 Partnachplatz)...
» Weiterlesen

Elternfee - Laimer Gründerin startet Crowdfunding-Kampagne

Eine praktische Tasche für Eltern, in der alles Wichtige fürs Kind unterwegs mit...
» Weiterlesen

Umgestürzter Baum beschädig Pkws

Am Freitagnachmittag ist nach einem Windstoß ein Baum in der Schrobenhausener Straße umg...
» Weiterlesen

Im Aufzug steckengeblieben

Laim: Am Donnerstagabend hat die Feuerwehr München eine Mutter und ihre zwei Kinder aus e...
» Weiterlesen

Der Hirschgarten

Der Hirschgarten ist auch für die Bewohner Laim ein beliebter Naherholungsort, der sogar ...
» Weiterlesen

Gefährliche Körperverletzung - Tatverdächtiger stellt sich nach Öffentlichkeitsfahndung

Laim: Wie bereits berichtet, wurde ein ...
» Weiterlesen

Laim: Straßenbahn gegen Pkw

Am Samstag, 06.05.22, kam es kurz nach 13 Uhr zwischen der Straßenbahn Linie 19, auf der ...
» Weiterlesen

12. - 14. Mai: Pflanzentauschbörse in der Stadtbibliothek Laim

Der Frühling steht vor der Tür und auch in der Bibliothek wird es grün!...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten zeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden